CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SAP-Portrait

SAP SE

ISIN: DE0007164600

|

WKN: 716460

|

Symbol: SAP

|

Land: Deutschland

Portfolio
103,08 EUR   1,1481%

SAP SE-Firmenprofil

Die SAP SE zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Unternehmenssoftwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg organisieren. Das Portfolio umfasst Geschäftsanwendungen für große und mittelständische Betriebe sowie Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit branchenspezifischen Lösungen Kernprozesse in den Industriezweigen Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentlichen Verwaltungen. Das Flaggschiff des Konzerns stellt dabei die SAP Business-Suite dar, die auf die jeweiligen Anforderungen und Geschäftsziele exakt zugeschnitten werden kann. Basis dieser Anwendung ist die von SAP entwickelte Datenbanktechnik Hana, bei der Daten nicht mehr auf der Festplatte, sondern im Arbeitsspeicher abgelegt werden und so schneller zur Verfügung stehen.

Im Zuge der weiterhin starken Wachstumsdynamik im Cloud- Geschäft erwartet die SAP, dass die Erlöse aus Cloud- Subskriptionen und Support (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 4,8 Mrd. EUR und 5,0 Mrd. EUR liegen werden (2017: 3,77 Mrd. EUR). Dies entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 27 % bis 33 %. Die SAP erwartet, dass die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 20,7 Mrd. EUR und 21,1 Mrd. EUR liegen werden (2017: 19,55 Mrd. EUR). Dies entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 6 % bis 8 %. Die SAP erwartet, dass der Gesamtumsatz (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 24,6 Mrd. EUR und 25,1 Mrd. EUR liegen wird (2017: 23,46 Mrd. EUR). Dies entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 5 % bis 7 %. Die SAP erwartet, dass das Betriebsergebnis (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 7,3 Mrd. EUR und 7,5 Mrd. EUR liegen wird (2017: 6,77 Mrd. EUR). Dies entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 8 % bis 11 %.

Update 24.04.2018: Die SAP hebt ihren Ausblick an, um die am 5. April 2018 abgeschlossene Akquisition von Callidus sowie das starke Wachstum des Betriebsergebnisses im ersten Quartal widerzuspiegeln. Für das Gesamtjahr 2018 erwartet die SAP nun, dass die Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und - Support (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 4,95 Mrd. EUR und 5,15 Mrd. EUR (zuvor 4,8 bis 5,0 Mrd. EUR) liegen werden (2017: 3,77 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 31 % bis 36,5 %. Es wird erwartet, dass Callidus hierzu rund 150 Mio. EUR beitragen wird. Die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 20,85 Mrd. EUR und 21,25 Mrd. EUR (zuvor 20,7 bis 21,1 Mrd. EUR) liegen werden (2017: 19,55 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 6,5 % bis 8,5 %. Es wird erwartet, dass Callidus hierzu rund 150 Mio. EUR beitragen wird. der Gesamtumsatz (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 24,80 Mrd. EUR und 25,30 Mrd. EUR (zuvor 24,6 bis 25,1 Mrd. EUR) liegen wird (2017: 23,46 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 5,5 % bis 7,5 %. Es wird erwartet, dass Callidus hierzu rund 200 Mio. EUR beitragen wird. das Betriebsergebnis (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 7,35 Mrd. EUR und 7,50 Mrd. EUR (zuvor 7,3 bis 7,5 Mrd. EUR) liegen wird (2017: 6,77 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 8,5 % bis 11 %. Es wird erwartet, dass Callidus hierzu rund 10 Mio. EUR beitragen wird.

Update 19.07.2018: Aufgrund der starken Wachstumsdynamik im Cloud-Geschäft hebt die SAP ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2018 an: Die SAP erwartet nun, dass die Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und Support (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 5,050 Mrd. EUR und 5,200 Mrd. EUR (zuvor 4,95 bis 5,15 Mrd. EUR) liegen werden (2017: 3,77 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 34,0 % bis 38,0 %. Die SAP erwartet nun, dass die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 21,025 Mrd. EUR und 21,250 Mrd. EUR (zuvor 20,85 bis 21,25 Mrd. EUR) liegen werden (2017: 19,55 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 7,5 % bis 8,5 %. Die SAP erwartet nun, dass der Gesamtumsatz (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 24,975 Mrd. EUR und 25,300 Mrd. EUR (zuvor 24,80 bis 25,30 Mrd. EUR) liegen wird (2017: 23,46 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 6,0 % bis 7,5 %. Die SAP erwartet nun, dass das Betriebsergebnis (Non-IFRS, währungsbereinigt) in einer Spanne zwischen 7,400 Mrd. EUR und 7,500 Mrd. EUR (zuvor 7,35 bis 7,50 Mrd. EUR) liegen wird (2017: 6,77 Mrd. EUR). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 9,0 % bis 11,0 %.

Management

NamePosition
Bill McDermottVorstandsvorsitzender
Stefan RiesVorstandsmitglied
Robert EnslinVorstandsmitglied
Michael KleinemeierVorstandsmitglied
Luka MucicVorstandsmitglied
Jennifer MorganVorstandsmitglied
Christian KleinVorstandsmitglied
Bernd LeukertVorstandsmitglied
Adaire Fox-MartinVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Prof. Dr. Hasso PlattnerAufsichtsratsvorsitzender
Robert Schuschnig-FowlerAufsichtsratsmitglied
Pierre ThiolletAufsichtsratsmitglied
Pekka Ala-PietiläAufsichtsratsmitglied
Panagiotis BissiritsasAufsichtsratsmitglied
Martin DuffekAufsichtsratsmitglied
Margret Klein-MagarAufsichtsratsmitglied
Lars LamadéAufsichtsratsmitglied
Diane GreeneAufsichtsratsmitglied
Christine RegitzAufsichtsratsmitglied
Bernard LiautaudAufsichtsratsmitglied
Andreas HahnAufsichtsratsmitglied
Aicha EvansAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Gesche JoostAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Anja FeldmannAufsichtsratsmitglied
Dr. Sebastian SickAufsichtsratsmitglied
Dr. Friederike RotschAufsichtsratsmitglied
Dr. Erhard SchipporeitAufsichtsratsmitglied