Anzeige
+++INNOCAN PHARMA: MIT DER LPD-FORMEL ZUM MILLIARDEN-ERFOLG?+++

Moodys Rating

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Wie nennt man die Beurteilung einer Bonität durch eine Ratingagentur im Finanzwesen?

Beim Moodys Rating handelt es sich um eine „Bewertung“ oder „Einschätzung“ im Finanzwesen. Die Beurteilung der Bonität eines Schuldners, d.h. die Zahlungsfähigkeit einer privaten oder juristischen Person wird von Moodys Rating als auch von anderen externen Rating Agenturen eingeschätzt. Gleichzeitig kann dadurch das Bonitätsrisiko (Gefahr der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners) bestimmt werden. Beim Moodys Rating wird anhand von mathematisch-statistischer Verfahren die Ausfallwahrscheinlichkeit errechnet und das Bewertungsergebnis wird mit einem Ratingcode definiert. Solche Rating Klassifizierungen beziehen sich üblicherweise auf größere Unternehmen, Staaten oder auch Anleihen. Die Noten gehen hier von „Triple A“, also AAA für höchste Bonität bis hin zu D für sehr schlechte Bonität bzw. höchste Ausfallwahrscheinlichkeit. Je nach Agentur unterschieden sich auch die einzelnen Kategorie Bezeichnungen. Beim Moodys Rating sind folgende Bezeichnungen und Kategorisierungen vorzufinden: Finanzstarke Unternehmen: Aaa herausragend - Aaa geratete Unternehmen bieten herausragende finanzielle Sicherheit und sind den geringsten Risiken ausgesetzt. Auch unter veränderten finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen dürfte die fundamental starke Position dieser Unternehmen nicht beeinträchtigt werden. Aa exzellent - Aa geratete Unternehmen bieten exzellente finanzielle Sicherheit. Zusammen mit den Aaa gerateten Versicherungen bilden sie die Gruppe der allgemein als ""erstklassig"" bezeichneten Unternehmen. Aufgrund des langfristig etwas höher erscheinenden Risikos werden sie allerdings niedriger bewertet, als Aaa geratete Unternehmen. A gut - A geratete Unternehmen bieten gute finanzielle Sicherheit. Gleichwohl können Tatsachen vorliegen, die eine Anfälligkeit für Beeinträchtigungen in der Zukunft vermuten lassen. Finanzschwache Unternehmen: Baa ausreichend - Baa geratete Unternehmen bieten ausreichende finanzielle Sicherheit. Jedoch können sichernde Faktoren fehlen oder sich längerfristig als nicht verlässlich erweisen. Ba fragwürdig - Ba geratete Unternehmen bieten fragwürdige finanzielle Sicherheit. Oftmals ist die Fähigkeit dieser Unternehmen, ihre Verpflichtungen gegenüber den Versicherungsnehmern zu erfüllen, eingeschränkt und daher für die Zukunft nicht unbedingt gewährleistet. B schwach – B geratete Unternehmen bieten schwache finanzielle Sicherheit. Die Gewähr für die pünktliche Erfüllung ihrer Verpflichtungen gegenüber den Versicherungsnehmern über einen längeren Zeitraum ist gering. Caa sehr schwach - Caa geratete Unternehmen bieten sehr schwache finanzielle Sicherheit. Entsprechend bewertete Unternehmen können sich in Zahlungsverzug befinden, oder aber es herrschen Faktoren vor, welche gegenwärtig die ünktliche Erfüllung der Verpflichtungen gegenüber den Versicherungsnehmern gefährden. Ca extrem schwach – Ca geratete Unternehmen bieten extrem schwache finanzielle Sicherheit. Entsprechend bewertete Unternehmen befinden sich oftmals bereits in Zahlungsverzug oder werden durch andere Vertragsverletzungen belastet. C ungenügend - C geratete Unternehmen gehören der Gruppe der am niedrigsten bewerteten Unternehmen an und verfügen über extrem schlechte Voraussetzungen, jemals finanzielle Sicherheit bieten zu können.