Anzeige
+++INNOCAN PHARMA: MIT DER LPD-FORMEL ZUM MILLIARDEN-ERFOLG?+++

Morning Star

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was ist ein zuverlässiges Umkehrsignal nach einer Abwärtsbewegung?

Der so genannte Morning Star gehört zu den Börsenbegriffen. Er ist eine charttechnische Formation aus der Kerzenchart-Analyse. Der Morning Star gilt als zuverlässiges Umkehrsignal nach einer Abwärtsbewegung. Er benötigt zur korrekten Ausbildung nur drei Handelstage. Am ersten Tag tritt eine überdurchschnittlich lange schwarze Kerze auf, das heißt, die Aktie oder der jeweilige Index eröffnet in der Nähe des Tageshochs und schließt nach starken Verlusten in der Nähe des Tagestiefs. Am zweiten Tag tritt unterhalb der Vortageskerze eine kleine Kerze auf, deren Körper idealerweise den der ersten Kerze nicht berührt und weiß ist. Selten ist diese zweite Kerze sogar ein Doji, was die positive Aussage der Formation verstärkt - man spricht dann von einem Morning Doji Star. Die dritte Kerze sollte daher oberhalb der zweiten liegen und deren Körper ebenfalls nicht berühren. Diese Kerze muss weiß sein, und ihr Schlusskurs sollte über der Mitte des Körpers der ersten Kerze liegen. Je länger die letzte Kerze ist, das heißt also, je höher der Schlusskurs ist, desto aussagekräftiger ist das Kaufsignal dieser Formation.