Anzeige
+++>>> Revolution im Silbermarkt – Unglaubliche Bohrergebnisse lassen Kurs weiter explodieren! <<<+++

Arcadium Lithium Plc Registered Shs WKN: A3E4N8 ISIN: JE00BM9HZ112 Kürzel: ALTM Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

3,17 EUR
-2,08 %-0,07
23. Jul, 14:35:34 Uhr, L&S Exchange
Kommentare 1.131
A
Allesmeins, Samstag 16:13 Uhr
0

Ich betrachte Musk differenziert. Einerseits sieht er die großen Menschheitsherausforderungen. Irgendwann müssen wir die Erde verlassen (in ca. 1 Mrd. Jahren), bis dahin müssen wir Maschinen haben, die uns zu den Sternen bringen können. In der Zwischenzeit müssen wir unseren Planeten so erhalten, dass wir darauf leben können. Dafür müssen wir aufhören, alles was brennbar ist abzufackeln. Denn das führt zur Erderwärmung und diese gefährdet unsere derzeitige Gesellschaftsform. So weit so gut. Andererseits will Musk diese Ziele ohne Rücksicht auf Verluste erreichen. Folglich wählt er den Präsidenten, der ihm größtmögliche Freiheit lässt, der ihm die Steuern senken, Sozialausgaben abschaffen und den Rest der Welt sich selbst überlassen will. Für mich liegt Musk irgendwo zwischen Visionär und Soziopath. Ist halt ein Ami. 🫤

Trump ist nur der nützliche Idi*t die wirkliche Politik wird dort von Anderen gemacht. Man beachte den Bereich Politische Aktivitäten im folgendem Link https://de.m.wikipedia.org/wiki/Koch_Industries Auch Interessant. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/die-groessten-familienunternehmen-der-welt-wie-die-erzkonservativen-koch-brueder-ihr-industrie-imperium-fuehren/24703410.html https://www.deutschlandfunk.de/koch-brueder-milliardaere-mit-politischem-einfluss-und-100.html Wenn man jetzt schaut womit Koch Industries ihr Geld macht kann man die Pläne von Herrn Trump vollkommen nachvollziehen. 🤷‍♂️
m
mexxx, Freitag 17:03 Uhr
0
der Trump wird sicher wieder an die Macht kommen, dann fällt die noch mehr, hier sieht man sein Geld nie wieder
m
mexxx, Freitag 14:24 Uhr
0
aus Serbien sollen jetzt zig tausend Tonnen Lithium in die EU kommen, ob das dem Kurs hier hilft, glaube eher das Gegenteil
SidWarrior
SidWarrior, Freitag 13:52 Uhr
0
Ich betrachte Musk differenziert. Einerseits sieht er die großen Menschheitsherausforderungen. Irgendwann müssen wir die Erde verlassen (in ca. 1 Mrd. Jahren), bis dahin müssen wir Maschinen haben, die uns zu den Sternen bringen können. In der Zwischenzeit müssen wir unseren Planeten so erhalten, dass wir darauf leben können. Dafür müssen wir aufhören, alles was brennbar ist abzufackeln. Denn das führt zur Erderwärmung und diese gefährdet unsere derzeitige Gesellschaftsform. So weit so gut. Andererseits will Musk diese Ziele ohne Rücksicht auf Verluste erreichen. Folglich wählt er den Präsidenten, der ihm größtmögliche Freiheit lässt, der ihm die Steuern senken, Sozialausgaben abschaffen und den Rest der Welt sich selbst überlassen will. Für mich liegt Musk irgendwo zwischen Visionär und Soziopath. Ist halt ein Ami. 🫤
EliasBrd
EliasBrd, Donnerstag 12:25 Uhr
1

Ok, halten wir mal fest: Musk ist Scheisse, Trump ist scheisse, Biden ist gut...wer noch? Zelensky? Scholz? Macron? Netanjahu?

Find ich super wie du Sachen lesen kannst die nirgendwo stehen, nur weil du mich jetzt eine gewisse politische Schublade gesteckt hast. Ich finde Biden eine katastrophale Besetzung. Das heißt aber nicht dass ich Trump nicht noch mehr verabscheuen darf. Zelensky find ich zumindest eine sehr starke Führungsperson. Scholz ist halt das kleinste Übel weil er einfach weitermerkelt und nix tut. Macron ein selbstdarstellerischer Neoliberalo aber hat in dieser Wahl extrem viel Stärke bewiesen. Guter Mann doch. Netanjahu ist ein ekelhafter Verbrecher. Sind die meisten Politiker tho.
P
Pleitegeier_sein_Vadda, Donnerstag 12:19 Uhr
0

In erster Linie hatte er bei seinem ersten Projekt extrem viel Glück und dadurch Unmengen Geld gemacht. Danach wurde alles in Selbstläufer investiert und auf Twitter gepöbelt. Wenn das einzige Ziel eine Menge Geld ist ein gelungenes Vorbild. Wenn man mehr Weitblick als bis auf den nächsten Kontoauszug hat würd ich’s lassen.

Ok, halten wir mal fest: Musk ist Scheisse, Trump ist scheisse, Biden ist gut...wer noch? Zelensky? Scholz? Macron? Netanjahu?
EliasBrd
EliasBrd, Mittwoch 21:31 Uhr
0

Mag sein. Aber er ist ein US typischer Geschäftsmann der gewinnorientiert ist. Und man kann meinen was man will, aber er hat das Schier unmögliche möglich gemacht und haufenweise Gewinn gemacht

In erster Linie hatte er bei seinem ersten Projekt extrem viel Glück und dadurch Unmengen Geld gemacht. Danach wurde alles in Selbstläufer investiert und auf Twitter gepöbelt. Wenn das einzige Ziel eine Menge Geld ist ein gelungenes Vorbild. Wenn man mehr Weitblick als bis auf den nächsten Kontoauszug hat würd ich’s lassen.
P
Pleitegeier_sein_Vadda, Mittwoch 21:18 Uhr
0

An Musks Aussage war aus meiner Sicht garnichts durchdacht oder schlau. Es zeigt einfach nur wie egoistisch sein System ist. Er will nicht fortschrittlich und nachhaltig werden mit Tesla, sondern möglichst wenige Steuern auf seine Gewinne. Er ist ein alter, reicher, verbitterter Mann der von seiner Frau mitsamt Kindern verlassen wurde und jetzt seinen Hass auf Minderheiten über den Wandel zur Elektromobilität stellt.

Wieso haben so viele eigentlich so einen Brass auf Musk? Versteh ich gar nicht!
P
Pleitegeier_sein_Vadda, Mittwoch 21:17 Uhr
0
Also eines mal vorweg: Wenn du noch nicht begriffen haben solltest, dass wir in D nicht zu den großen Playern weltweit gehören und grade deswegen absolut abhängig sind, was in USA und CHINA passiert, dann hast du echt was verpasst! Was ich damit eigentlich sagen möchte, ich hoffe ich finde die richtigen Worte, ist, daß wir die Wahlunterstützung von Musk als mögliches positives Signal sehen dürfen, dass dadurch der Absatz und die Weiterentwicklung von E-Autos endlich wieder voran schreitet und wir mit Arcadium Lithium den drittgrößten Lithium-Hersteller im Portfolio haben! Bedeutet: E-Autos Nachfrage steigt...Lithium-Aktie geht hoch...Kurs steigt...alle sind glücklich!
l
littlefrankie08, Mittwoch 21:01 Uhr
0
Mag sein. Aber er ist ein US typischer Geschäftsmann der gewinnorientiert ist. Und man kann meinen was man will, aber er hat das Schier unmögliche möglich gemacht und haufenweise Gewinn gemacht
EliasBrd
EliasBrd, Mittwoch 20:33 Uhr
0
An Musks Aussage war aus meiner Sicht garnichts durchdacht oder schlau. Es zeigt einfach nur wie egoistisch sein System ist. Er will nicht fortschrittlich und nachhaltig werden mit Tesla, sondern möglichst wenige Steuern auf seine Gewinne. Er ist ein alter, reicher, verbitterter Mann der von seiner Frau mitsamt Kindern verlassen wurde und jetzt seinen Hass auf Minderheiten über den Wandel zur Elektromobilität stellt.
EliasBrd
EliasBrd, Mittwoch 20:26 Uhr
0
Die einzige Hoffnung wäre da aus meiner Sicht vielleicht dass der komplett den Verstand verliert und Chinesische E-Autos auf dem amerikanischen Markt ausradiert, den Kampf ansagt und deswegen „amerikanische Produkte“ extrem fördert. Das Ende klingt dann aber auch wieder sehr Un-Trumpig. Welche Vision verfolgst du bitte mit Arcadium und Trump?
EliasBrd
EliasBrd, Mittwoch 20:22 Uhr
0

Und dass auch unser lieber Donald vielleicht doch mal ne Kehrtwende zulässt, vielleicht auch grad wegen der Unterstützung durch Musk? Daran gar nicht gedacht? Wie dem auch sei, bin mir sicher, daß Musk sich was dabei gedacht haben wird, ohne weitreichenden Hintergrund wird er den nicht unterstützen!! Auf jeden Fall besser als diesen Halbtoten Stolperer!

Also ist es besserer darauf zu hoffen, dass der halbtote Faschist gewinnt der EVENTUELL seine Politik umlenkt, weil ein sehr reicher Faschist ihm in den Podex kriecht, als zu hoffen, dass der progressive Halbtote gewinnt der in Verbrennern eine klare Gefahr sieht? Achso.
l
littlefrankie08, Mittwoch 20:19 Uhr
0
Jawoll, ganz genau
P
Pleitegeier_sein_Vadda, Mittwoch 19:53 Uhr
0

Weil Trump ja dafür bekannt ist großer Elektroauto-Unterstützer zu sein und den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben.. Wie klug die Aktion war kann und will ich nicht bewerten. Musk selbst ist jedenfalls gesichert der größte Trottel.

Und dass auch unser lieber Donald vielleicht doch mal ne Kehrtwende zulässt, vielleicht auch grad wegen der Unterstützung durch Musk? Daran gar nicht gedacht? Wie dem auch sei, bin mir sicher, daß Musk sich was dabei gedacht haben wird, ohne weitreichenden Hintergrund wird er den nicht unterstützen!! Auf jeden Fall besser als diesen Halbtoten Stolperer!
SidWarrior
SidWarrior, Mittwoch 18:55 Uhr
1
So ist die amerikanische Mentalität: Erfolge und Misserfolge sind vollständig privatisiert. Wer Millionen macht, darf sie behalten. Wer krank und pleite ist, darf das auch behalten. Hilfe annehmen ist was für Weicheier. Steuern werden nur zähneknirschend bezahlt, eine allgemeine Krankenversicherung ist Kommunismus. Survival of the fittest. Musk glaubt daran und Trump bedient dieses Narrativ.
Meistdiskutiert
Thema
1 Jaguar Health nach RS -65,20 %
2 VARTA Hauptdiskussion -26,28 %
3 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
4 EVOTEC Hauptdiskussion +0,82 %
5 DRONESHIELD LTD Hauptdiskussion -12,62 %
6 NVIDIA Hauptdiskussion -0,43 %
7 HYPOPORT Hauptdiskussion -23,11 %
8 LVMH Hauptdiskussion -0,84 %
9 Der Gold Club von Susiwong +0,41 %
10 PAG911 -5,67 %
Alle Diskussionen
Anzeige Über 2000 Sparpläne auf Aktien, ETFs und Fonds ab 0 Euro - Jetzt entdecken
Aktien
Thema
1 Jaguar Health nach RS -65,20 %
2 VARTA Hauptdiskussion -26,28 %
3 EVOTEC Hauptdiskussion +0,82 %
4 DRONESHIELD LTD Hauptdiskussion -12,08 %
5 NVIDIA Hauptdiskussion -0,43 %
6 HYPOPORT Hauptdiskussion -23,11 %
7 LVMH Hauptdiskussion -0,93 %
8 PAG911 -5,67 %
9 SUPER MICRO Hauptdiskussion -0,47 %
10 TESLA MOTORS Hauptdiskussion +1,23 %
Alle Diskussionen