Diskussion zu ROVIO ENTERTAINMENT OYJ

Forum Rovio Entertainment Mehr zu "ROVIO ENTERTAINMENT OYJ"

4,10 EUR

+0,12 % +0,01

Stand: 06.12.2019 - 10:54:31 Uhr

zum Chart

Eröffnung 4,09
Hoch 4,13
Tief 4,08
Vortag 4,09

Neueste Kommentare (17)

Neu laden

_

_Yay vom 22.08.18 15:45 Uhr

Hätte ich die Aktie gekauf als ich das geschrieben habe, hätte ich jetzt 20% plus gemacht

Y

Yay vom 20.03.18 19:33 Uhr

Diese Unternehmen is doch insolvent ..

S

ShadowMamba1 vom 22.02.18 23:17 Uhr

Aktie von "Angry-Birds"-Entwickler fällt um 50 Prozent Der Ausblick hat die Anleger enttäuscht: Das Spielestudio Rovio büßte deshalb die Hälfte seines Börsenwerts ein. Eigentlich soll im kommenden Jahr eine Fortsetzung des Animationsfilms "Angry Birds" entstehen.Der "Angry Birds"-Erfinder Rovio hat in wenigen Stunden die Hälfte des Börsenwerts verloren. Das finnische Spielestudio enttäuschte mit seinen Prognosen für das laufende Jahr die Investoren, die sich massenhaft von den Papieren trennten.Rovio stellte für 2018 einen Umsatz von 260 bis 300 Millionen Euro in Aussicht. Analysten hatten im Schnitt mit 337 Millionen gerechnet. Außerdem kündigte Rovio eine Investition von 10 bis 15 Millionen Euro in ein Cloud-basiertes Spieleangebot an, die das Ergebnis drücken werde. Die Reaktion der Anleger fiel harsch aus: Die Aktie fiel bis zum Nachmittag um gut 50 Prozent auf knapp fünf Euro. Beim Börsengang im September waren die Papiere noch für 11,50 Euro platziert worden und Rovio war damit insgesamt rund 900 Millionen Euro wert. Filmfortsetzung für 2019 geplant Rovio hat sich in den vergangenen Jahren schwer damit getan, ähnliche Hits wie "Angry Birds" zu landen. Die Firma hat inzwischen mehrere Runden mit Stellenstreichungen hinter sich. Eine zeitweise Renaissance der Marke gelang 2016 mit einem Animationsfilm, der weltweit rund 350 Millionen Dollar einspielte. Für 2019 ist eine Fortsetzung geplant, die auch mit den Einnahmen aus dem Börsengang finanziert werden soll.

H

Hola vom 22.02.18 20:29 Uhr

für erste posi interessant

V

Vielspritzer vom 09.01.18 09:41 Uhr

Rivio Rakete :D :D :D

G

GoRDoNTHELEGEND vom 23.11.17 14:17 Uhr

Heute ist die "Rakete" abgestürzt.

E

Elrico vom 05.10.17 17:04 Uhr

Rovio Rakete startet jetzt morgen werden wir ganz andere Kurse haben

G

GoRDoNTHELEGEND vom 04.10.17 09:56 Uhr

Angry Birds? Spielt das noch jemand???

Unleashed vom 03.10.17 16:45 Uhr

Werd das hier Mal beobachten, wobei ich mit Ubisoft schon echt gut fahre

S

Storm300018 vom 03.10.17 15:23 Uhr

Lieber Activision Blizzard ;-)

R

Rock_n_Roll vom 03.10.17 14:32 Uhr

Am Donnerstag war der Ausgabepreis am oberen Ende der zuvor vorgegebenen Spanne festgesetzt worden, woraus sich eine Marktkapitalisierung von 896 Millionen Euro ergab. Das liegt allerdings deutlich unter den zwei Milliarden US-Dollar – etwa 1,7 Milliarden Euro –, von denen zuvor in Medienberichten die Rede war. „Angry Birds“-Entwickler Rovio geht an die Börse: Böse Vögel heben ab „ANGRY BIRDS“-ENTWICKLER ROVIO GEHT AN DIE BÖRSE Böse Vögel heben ab Der finnische Spieleentwickler Rovio, der die „Angry Birds“ auf die Welt losgelassen hat, geht an die Börse – und die Aktie ist völlig überzeichnet. An dem Hype hat die 46-jährige Unternehmenschefin einen großen Anteil. mehr… Zum Wochenschluss herrschte gleichwohl unter den Anlegern Zuversicht. Die Investoren setzten Börsianern zufolge darauf, dass die Marke „Angry Birds“ populär bleibt und Rovio weitere Hits produzieren kann. Bei der Platzierung an der Börse in Helsinki machen vor allem bisherige Anteilseigner Kasse, über eine Kapitalerhöhung fließen dem Spieleentwickler selbst rund 30 Millionen Euro zu. Das Geld soll zum Ausbau des Geschäfts und zur Rückzahlung der Schulden verwendet werden. „Nachfrage scheint für den Anfang da zu sein. Aber dafür, dass die Neuemission mehrfach überzeichnet war, sind die Reaktionen nicht sonderlich dramatisch“ kommentiert Analyst Atte Riikola von der finnischen Finanzberatung Inderes. Die Marktkapitalisierung von einer knappen Milliarde Dollar komme deswegen zustande, weil die Anleger Rovios große Gewinne der Vergangenheit im Kopf haben. „Höhere Gewinne sind schon eingepreist, also muss Rovio weiter so gut performen, wie es ihnen im ersten Halbjahr gelang“, so Riikola

D

DaxFuchs_ vom 03.10.17 14:01 Uhr

Schaut mal Wikipedia. Finnische Computerspiele Erfinder

D

DaxFuchs_ vom 03.10.17 14:01 Uhr

Gibt's denn irgendwelche News das hier was passiert?

W

Wallstreet vom 03.10.17 14:00 Uhr

gute Frage..