Anzeige
+++BREAKING NEWS: 50 JAHRE TABAKERFAHRUNG UND DAS 200% WACHSTUM+++

Steuer Forum: Community User: Jokins

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Kommentare 19
M
Mehrunes, 13.10.2021 7:29
0
Hallo, kann mir jemand diese Frage beantworten: Ich habe einen gefüllten Verlusttopf Aktien und nun mit einem Knock-Out-Zertifikat Gewinne erzielt. Dieser Gewinn wurde sofort gegen den FSA verrechnet. Warum wurde nicht erst gegen den Verlusttopf gerechnet? Meinen Informationen nach zählen Zertifikate anders wie Optionen nicht zu Termingeschäften und sollten daher in den Verlusttopf Aktien laufen. Wo liegt mein Fehler oder der der Bank?
Jane45
Jane45, 21.02.2021 21:32
0
Bei teilverkäufen wird auch der Gewinn wenn Freibetrag überschritten versteuert
Jane45
Jane45, 21.02.2021 21:31
0
KCobainK Du kannst eine Steuererklärung 4 Jahre rückwirkend abgeben heißt für 2018 bis 31.12. 2022 spätestens einreichen
P
Pinni, 13.02.2021 13:14
0
Kennt jemand eine aktuelle Übersicht der Besteuerung von Dividenden und vor allem Kursgewinnen in verschiedenen europäischen Ländern? Ich habe dazu nur die Tabelle von hier gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/Abgeltungsteuer Sie scheint aber nicht aktuell zu sein. Z.B. ist bei Griechenland jeweils 0% angegeben, was nicht stimmen kann. Kursgewinne werden in Griechenland aktuell mit 15% besteuert, Dividenden mit 5%.
notax
notax, 13.02.2021 11:46
0
MoinMoin! Hat sich hier schonmal jemand vertiefter mit § 8b Abs. 1 KStG und des sich daraus ergebenden Möglichkeiten beschäftigt?
M
Manno, 08.02.2021 19:49
0
brauchst du noch eine Antwort auf deine Frage oder bist du anderweitig schon schlau geworden, wenn nicht kann ich dir weiterhelfen
L
LosTorros, 01.02.2021 17:52
0
Hi, weiß jemamd wie das mit Steuern bei Teilverkäufen ist? Also wenn ich Gewinn gemacht habe und dann z.B. nur so viele Aktien verkaufe, dass ich meinen Einsatz wieder raushole (über 801 EUR) und den Rest laufen lasse. Vielen Dank im Voraus!
K
KCobainK, 22.11.2020 13:56
0
Hallo zusammen, ich hoffe jemand liest meine Frage und kann sie beantworten. In meinem Beruf war es bisher nicht nötig mich groesser mit der Steuer zu befassen. 2018 waren meine erstes Börsen Jahr welches nur mäßig berlief . Da negativ Rendite und ich zu diesem Zeitpunkt dachte, nicht all zu bald mein Glück aufs neue zu probieren (an der Börse), habe ich meine Verluste nicht geltend gemacht. Nun mache ich aber doch ein paar Gewinne und treffe auf unterschiedliche Aussagen ob ich meine verluste nachträglich geltend machen kann? Ich habe für diese Jahre noch keine Steuererklärung abgegeben . Wäre nett wenn mir jemand die Frage beantworten könnte. Grüsse !
Plata_O_Plomo
Plata_O_Plomo, 25.06.2019 18:45
0
Hier ist es glaube ich ganz gut zusammengefasst: https://www.onlinebrokervergleich.org/ratgeber/steuern/
J
Jokins, 25.06.2019 16:26
0
Ah hört sich logisch an kann man das nochmal irgendwo genau Nachlesen damit man save ist?
Plata_O_Plomo
Plata_O_Plomo, 23.06.2019 1:11
0
Einen Verlustantrag musst du eigentlich nur stellen, wenn du mehrere Depots bei verschiedenen Banken hast und bei dem einen Depot Verluste mit Gewinnen bei einem anderen Depot verrechnen lassen möchtest. Das geht dann, soweit ich weiß, nicht automatisch, sondern eben über die Steuererklärung
Plata_O_Plomo
Plata_O_Plomo, 23.06.2019 1:05
0
Hm, eigentlich macht deine Depotbank das automatisch und führt Verlusttöpfe für dich (für Aktien und sonstiges wie Zertifikate). Wenn du nun Aktien mit Verlust verkaufst, füllt sich der Verlusttopf für Aktien, machst du Gewinne, wird das damit verrechnet. Umgekehrt genauso. du zahlst also am Ende nur Steuern für tatsächlichen Gewinn, wenn du einen Freistellungsauftrag erteilt hast, dann auch erst über 801€.
J
Jokins, 22.06.2019 12:22
0
Also ich muss erst einen Verlust Antrag stellen wenn ich verkaufe und Steuer müssen auch erst gezahlt werden wenn ich die Anteile verkaufe und über den Steuerfreie Betrag von 810 Euro komme richtig?
J
Jokins, 22.06.2019 12:21
0
Ja
Meistdiskutiert
Kommentare
1 BAVARIAN NORDIC Hauptdiskussion +11,89 %
2 VALNEVA SE Hauptdiskussion -0,23 %
3 DELTA DRONE Hauptdiskussion ±0,00 %
4 Trading- und Aktien-Chat
5 Mullen Automotive Hauptdiskussion +1,60 %
6 STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Hauptdiskussion -2,92 %
7 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
8 AIR FRANCE KLM Hauptdiskussion -47,49 %
9 AMAZON Hauptdiskussion +0,62 %
10 DEUTSCHE BANK Hauptdiskussion -0,83 %
Alle Diskussionen
Aktien
Kommentare
1 BAVARIAN NORDIC Hauptdiskussion +8,69 %
2 VALNEVA SE Hauptdiskussion -0,23 %
3 DELTA DRONE Hauptdiskussion ±0,00 %
4 Mullen Automotive Hauptdiskussion +1,60 %
5 STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Hauptdiskussion -2,92 %
6 MS BioNTech +1,29 %
7 AIR FRANCE KLM Hauptdiskussion -47,49 %
8 AMAZON Hauptdiskussion +0,61 %
9 DEUTSCHE BANK Hauptdiskussion -0,83 %
10 Exela Tech. nach RS +1,95 %
Alle Diskussionen