Allzeit-Hoch verleiht Flügel:
GOLDPREIS erreicht neues ALLZEIT-HOCH im Future-Handel!
Anzeige
Börsen-Wecker

Dax auf Rekordkurs | Insolvenz der KaDeWe-Gruppe | Korruptionsindex: Deutschland stagniert 30.01.2024, 07:46 Uhr Kommentare: 0

Börsenwecker
© Symbolbild

Aktien: Dax auf Rekordkurs

DEUTSCHLAND: - IM PLUS - Der Dax könnte sich am Dienstag auf ein weiteres Rekordhoch aufschwingen. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start ein Drittelprozent höher auf 17 000 Punkte. Damit kratzte der deutsche Leitindex vorbörslich am bisherigen Hoch von gut 17 003 Zählern. Rückenwind gibt es aus den USA. Dort hatten der Dow Jones Industrial und der marktbreite S&P 500 neue Höchstmarken erreicht. Sinkende Renditen an den Anleihemärkten hatten den Aktienkursen dort nochmals Auftrieb verliehen. "Diese Rally ist beeindruckend und beängstigend zugleich", schrieb Thomas Altmann von QC Partners. Denn mit den Kursen stiegen die Bewertungen immer weiter an. Angesichts der hohen Kurse und Bewertungen gebe es mit Blick auf die anstehenden Quartalsbilanzen der Tech-Riesen Apple , Amazon , Meta , Alphabet und Microsoft "keinen Raum für Enttäuschungen".

USA: - GEWINNE - Rückläufige Renditen am Anleihemarkt haben den US-Börsen am Montag Aufwärtsimpulse beschert. Das US-Finanzministerium verringerte die Quartalsschätzung für die staatliche Kreditaufnahme, was Sorgen über den Umfang der Anleihe-Emissionen milderte und die Anleihe-Renditen unter Druck brachte. Der bekannteste Wall-Street-Index Dow Jones Industrial sowie der breite S&P 500 erreichten Rekordhöhen, nachdem sie zuvor kaum vom Fleck gekommen waren. Und das, obwohl in dieser Woche zahlreiche wichtige Konjunkturdaten und Ereignisse anstehen und daher zunächst Vorsicht das Motto des Tages gewesen war.

So wird der ISM-Einkaufsmanagerindex, der die Stimmung in der US-Industrie widerspiegelt, veröffentlicht und auch der monatliche Arbeitsmarktbericht der Regierung. Zudem entscheidet die Notenbank Federal Reserve über die Zinsen, und seitens der Unternehmen legen Schwergewichte wie Apple, Microsoft und Alphabet Geschäftszahlen vor. Der Dow Jones beendete den Tag letztlich mit einem Plus von 0,59 Prozent auf 38 333,45 Punkte und baute seine Gewinne aus der vergangenen Woche damit aus. Der S&P 500 rückte um 0,76 Prozent auf 4927,93 Punkte vor. Der von Technologiewerten dominierte Nasdaq 100 stieg um 1,01 Prozent auf 17 596,27 Zähler. Er hatte zuletzt am Mittwoch ein Rekordhoch erreicht.

ASIEN: - HANG SENG DEUTLICH IM MINUS; NIKKEI STABIL - In Asien haben sie die wichtigsten Aktienmärkte am Dienstag unterschiedlich entwickelt. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 leicht zulegte, ging es in Hongkong kräftig nach unten. Der Hang-Seng-Index verlor rund zwei Prozent. Der CSI 300 mit Werten der Handelsplätze in Shanghai und Shenzhen büßte im späten Handel knapp ein Prozent ein.

>> Aktien TOP 30 << Aktien-Trend auf Börsennews

Wirtschafts- und Finanztermine am 30. Januar 2024
Heute stehen wichtige Unternehmensmeldungen an, unter anderem von Microsoft, Pfizer, Alphabet und Starbucks. Zudem kommen Konjunkturdaten wie Geschäftsklima und Verbraucherpreise aus verschiedenen Ländern. In Frankfurt wird ein Urteil im Cum-Ex-Skandal erwartet. Der VDV gibt einen Jahresrückblick und Ausblick für 2024, während die Windenergieverbände den Offshore-Ausbau in Deutschland beleuchten. weiterlesen

Schusskurse des letzten Handelstages:

DAX 16.941,71 -0,12%
XDAX 16.991,75 +0,34%
EuroSTOXX 50 4.639,36 +0,08%
Stoxx50 4.213,24 +0,48%
DJIA 38.333,45 +0,59%
S&P 500 4.927,93 +0,76%
NASDAQ 100 17.596,27 +1,01%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 135,27 +0,11%

DEVISEN:
Euro/USD 1,0823 -0,08%
USD/Yen 147,39 -0,04%
Euro/Yen 159,51 -0,12%

ROHÖL:
Brent 82,78 +0,38 USD
WTI 77,24 +0,46 USD

Quelle: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-dax-auf-rekordkurs/4341508/

Die wichtigsten Nachrichten der letzten Stunden

Börse
Dax kratzt an Rekordhoch nach Bestmarken an der Wall Street
Der Dax könnte sich am Dienstag auf ein weiteres Rekordhoch aufschwingen. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start ein Drittelprozent höher auf 17 000 Punkte. weiterlesen

Politik
Agrardiesel, Ticketsteuer, Schuldenbremse
Das Jahr hat längst begonnen, doch wofür der Staat gerade wie viel Geld ausgeben darf, ist noch immer nicht offiziell beschlossen. In dieser Woche will der Bundestag das ändern. weiterlesen

International
Skandal um UN-Hilfswerk größer als gedacht
Das Ausmaß der mutmaßlichen Verbindung von Mitarbeitern des UN-Palästinenserhilfswerks zu Terroristen im Gazastreifen ist einem Medienbericht zufolge größer als bisher angenommen. weiterlesen

Unternehmen
Insolvenz der KaDeWe-Gruppe
Der Berliner Senat berät bei seiner Sitzung am Dienstag (10 Uhr) unter anderem über die Folgen der Insolvenz der KaDeWe-Gruppe. Zu ihr gehört auch das "Kaufhaus des Westens" in Berlin mit seinen 60 000 Quadratmetern Einkaufsfläche. weiterlesen

Auto NEWSBREAK 24 
Der neue Porsche 
Die Elektromotoren schöpfen ihre Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden, von deren 100-kWh-Bruttokapazität bis zu 95 kWh aktiv genutzt werden. weiterlesen

Panorama
Korruptionsindex: Deutschland stagniert 
Deutschland gehört im weltweiten Vergleich weiterhin zu den zehn Staaten mit der geringsten Korruption. weiterlesen

Konjunktur
Statistiker mit Zahlen aus viertem Quartal

Die Kaufzurückhaltung der Verbraucher, gestiegene Bauzinsen und die lahmende Weltkonjunktur haben der deutschen Wirtschaft 2023 zugesetzt. weiterlesen

Auch interessant ... 

Bn-Community/ah
Werte zum Artikel
Name Aktuell Diff. Börse
Deliveroo Registered (A) 1,654 EUR +0,43 % Lang & Schwarz
Repsol 14,93 EUR +0,45 % Lang & Schwarz
Ally Financial 36,83 EUR +0,07 % Lang & Schwarz
First Horizon Corporation 14,85 EUR +0,68 % Lang & Schwarz
Intuit 615,60 EUR +1,19 % Lang & Schwarz
Burberry Group 12,69 EUR -2,76 % L&S Exchange
OHB 43,30 EUR +0,46 % Lang & Schwarz
Schlumberger 44,40 EUR -0,62 % Baader Bank
Chocoladefabriken Lindt & Spruengli 108.000,00 EUR -0,28 % Baader Bank
Geberit 566,60 EUR -0,26 % Baader Bank
DocMorris AG (ex zur Rose) 71,35 EUR -0,24 % Baader Bank
CIE Financiere Richemont 145,79 CHF +0,07 % TTMzero RT
Fraport 52,68 EUR +0,48 % L&S Exchange
Rio Tinto 67,45 EUR +0,16 % Lang & Schwarz
Just Eat Takeaway.com 13,94 EUR -4,04 % Lang & Schwarz
Investor Registered (B) 24,39 EUR +2,46 % Lang & Schwarz
Fastenal 61,26 EUR +0,25 % Baader Bank
Goldman Sachs Group 432,95 EUR +0,89 % Lang & Schwarz
Schreib den ersten Kommentar!
k.A. Pkt (k.A.) k.A. % k.A. Pkt
k.A. Pkt (k.A.) k.A. % k.A. Pkt
k.A. Pkt (k.A.) k.A. % k.A. Pkt
Anzeige Über 2000 Sparpläne auf Aktien, ETFs und Fonds ab 0 Euro - Jetzt entdecken
BörsenNEWS.de

Dis­clai­mer: Die hier an­ge­bo­te­nen Bei­trä­ge die­nen aus­schließ­lich der In­for­ma­t­ion und stel­len kei­ne Kauf- bzw. Ver­kaufs­em­pfeh­lung­en dar. Sie sind we­der ex­pli­zit noch im­pli­zit als Zu­sich­er­ung ei­ner be­stim­mt­en Kurs­ent­wick­lung der ge­nan­nt­en Fi­nanz­in­stru­men­te oder als Handl­ungs­auf­for­der­ung zu ver­steh­en. Der Er­werb von Wert­pa­pier­en birgt Ri­si­ken, die zum To­tal­ver­lust des ein­ge­setz­ten Ka­pi­tals füh­ren kön­nen. Die In­for­ma­tion­en er­setz­en kei­ne, auf die in­di­vi­du­el­len Be­dür­fnis­se aus­ge­rich­te­te, fach­kun­di­ge An­la­ge­be­ra­tung. Ei­ne Haf­tung oder Ga­ran­tie für die Ak­tu­ali­tät, Rich­tig­keit, An­ge­mes­sen­heit und Vol­lständ­ig­keit der zur Ver­fü­gung ge­stel­lt­en In­for­ma­tion­en so­wie für Ver­mö­gens­schä­den wird we­der aus­drück­lich noch stil­lschwei­gend über­nom­men. Die Mar­kets In­side Me­dia GmbH hat auf die ver­öf­fent­lich­ten In­hal­te kei­ner­lei Ein­fluss und vor Ver­öf­fent­lich­ung der Bei­trä­ge kei­ne Ken­nt­nis über In­halt und Ge­gen­stand die­ser. Die Ver­öf­fent­lich­ung der na­ment­lich ge­kenn­zeich­net­en Bei­trä­ge er­folgt ei­gen­ver­ant­wort­lich durch Au­tor­en wie z.B. Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­richt­en­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men. In­fol­ge­des­sen kön­nen die In­hal­te der Bei­trä­ge auch nicht von An­la­ge­in­te­res­sen der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und/oder sei­nen Mit­ar­bei­tern oder Or­ga­nen be­stim­mt sein. Die Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­rich­ten­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men ge­hör­en nicht der Re­dak­tion der Mar­kets In­side Me­dia GmbH an. Ihre Mei­nung­en spie­geln nicht not­wen­di­ger­wei­se die Mei­nung­en und Auf­fas­sung­en der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und de­ren Mit­ar­bei­ter wie­der. Aus­führ­lich­er Dis­clai­mer