Armour neu nach Reverse Split WKN: A3EUUD ISIN: US0423157058 Kürzel: ARR Forum: Aktien User: Freefloat

Anzeige
Smartbroker entdecken
Jetzt Smartbroker
Smartbrokerplus
17,23 EUR
-0,35 %-0,06
13. Apr, 12:58:55 Uhr, Lang & Schwarz
Kommentare 221
F
FCL, Gestern 6:20 Uhr
0

Alle man Einsteigen, morgen gibts Dividende babyyyy ♥️

Mach das, alles was du besitzt
Minikohle
Minikohle, Donnerstag 21:59 Uhr
0
Klar. Geldvernichtung. Schaut mal auf den Chart. Klar, ich bin auch mal so angefangen. Schaut Euch mal die Kürzungen an. Bitte mal nach unten scrollen... Nach ganz unten: https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/arr/dividend-history
c
cihanxpro, Donnerstag 20:42 Uhr
0
Alle man Einsteigen, morgen gibts Dividende babyyyy ♥️
F
FCL, 26. Mär 7:00 Uhr
0
ExTag: 15. April 2024, Zahltag: 29. April 2024
F
FCL, 26. Mär 6:59 Uhr
0
Am 25. März 2024 gab ARMOR Residential REIT, Inc. („ARMOUR“) eine Prognose für die monatliche Bardividende von 0,24 US-Dollar pro Aktie bekannt, die an Inhaber von ARMOR-Stammaktien für den Monat April 2024 zu zahlen ist.
i
ingenio, 11. Mär 22:23 Uhr
1
Also alle anderen hatten mehr raus nach der Neuberechnung. Dass die Dividendenrendite gesunken ist, hängt mit der Berechnung bei TR zusammen. RS war ja Ende des Jahres, damit erhöht sich die Basis. Die Dividenden vor RS sind aber so angegeben, als ob es den nicht gegeben hätte. Das Thema sehe ich also eher als Bug im System.
J
Johthojo82, 9. Mär 12:23 Uhr
0
Vor dem RS stand es gibt 19% Dividende, schau jetzt rein was steht für 2023??? Tada es steht 10% Dividende. Also da kann nicht mehr kommen, wenn 9% weniger Dividenden gezahlt wurde für 2023.
F
FCL, 8. Mär 20:51 Uhr
1

Wenn ich alle Dividenden von 2023 zusammen zähle und minus das was abgezogen wurde, habe ich ein minus. Nehme ich die rückbuchungen der Dividende hinzu bleibe ich unterm Strich bei 29-30€ im minus. Da kann kein plus raus kommen.

Dann solltest du vermutlich erneut rechnen.
J
Johthojo82, 8. Mär 14:24 Uhr
0

Also wenn ich die 30 Buchungen zusammen rechne Eingang/Stornierung komme ich auf ein Plus von 205€.

Wenn ich alle Dividenden von 2023 zusammen zähle und minus das was abgezogen wurde, habe ich ein minus. Nehme ich die rückbuchungen der Dividende hinzu bleibe ich unterm Strich bei 29-30€ im minus. Da kann kein plus raus kommen.
b
brokerbroker1, 6. Mär 18:01 Uhr
0
Bei dem saftladen hier wird die Dividende so oder so aus der Substanz gezahlt. Sollte jedem bewusst sein was hier vor geht.
i
ingenio, 5. Mär 19:25 Uhr
0
Wenn ich das richtig verstehe ist das durchaus zweischneidig zu betrachten. Die Steuer auf die Dividende geht zwar runter, das kommt allerdings dadurch zustande, dass diese aus Veräußerungen bezahlt wurde, also die investierte Summe verringert wurde und nicht aus Gewinnen. Folglich kommt die Zahlung dann aus der Substanz des Unternehmens. Lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn ich da falsch liege.
F
FCL, 5. Mär 8:11 Uhr
0
Bei mir auch wesentlich mehr als vorher. So eine Reklassifiziezierung kann Vorteilhaft sein
T
Tommy_2201, 5. Mär 7:57 Uhr
1
Also wenn ich die 30 Buchungen zusammen rechne Eingang/Stornierung komme ich auf ein Plus von 205€.
Luckiberti
Luckiberti, 5. Mär 0:40 Uhr
0
Divi kam heute. Es ist mehr geworden
F
FCL, 1. Mär 22:29 Uhr
0
Angesichts der Zeit, die der Sonderausschuss und seine Berater benötigen, um die Prüfung dieser Angelegenheiten ordnungsgemäß abzuschließen, ist das Unternehmen nicht in der Lage, sein Formular 10-K innerhalb der vorgeschriebenen Frist einzureichen. Das Unternehmen unterstützt voll und ganz die Bemühungen des Sonderausschusses, seine Arbeit abzuschließen, und beabsichtigt, das Formular 10-K innerhalb der 15-tägigen Nachfrist bis zum 15. März 2024 einzureichen. In jedem Fall geht das Unternehmen nicht davon aus, dass die Ergebnisse der Untersuchung des Sonderausschusses wesentliche Auswirkungen auf seine zuvor bekannt gegebenen vorläufigen ungeprüften Ergebnisse für das vierte Quartal 2023 oder die Finanzlage zum 31. Dezember 2023 haben werden (die vorläufigen ungeprüften Ergebnisse sind unten im Anhang aufgeführt). A oder die Richtigkeit seiner zuvor veröffentlichten Finanzberichte.
F
FCL, 1. Mär 22:29 Uhr
0
Wie unten dargelegt, erwartet das Unternehmen keine wesentlichen Änderungen der zuvor vom Unternehmen offengelegten oder veröffentlichten Finanzinformationen. In der Zwischenzeit wird erwartet, dass der Tagesbetrieb des Unternehmens und seines Broker-Dealer-Tochterunternehmens BUCKLER Securities, LLC („BUCKLER“) während der Überprüfung durch den Sonderausschuss ununterbrochen weiterläuft. In diesem Zusammenhang bleibt die gesicherte Schuldscheinzusage des Unternehmens gegenüber BUCKLER in Höhe von 200,0 Millionen US-Dollar bestehen und stellt BUCKLER weiterhin Kapital zur Verfügung.
Meistdiskutiert
Thema
1 BTC/USD Hauptdiskussion -6,76 %
2 Aktien und Saunaclub alla Luci
3 Ripple Hauptdiskussion -16,05 %
4 Nio für normale Kommunikation ±0,00 %
5 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
6 MEYER BURGER Hauptdiskussion -0,39 %
7 Das neue Dax Prognose Forum -1,05 %
8 DAX Hauptdiskussion -1,05 %
9 MICROSTRATEGY Hauptdiskussion -0,27 %
10 POWERHOUSE ENERGY GROUP Hauptdiskussion ±0,00 %
Alle Diskussionen
Aktien
Thema
1 Nio für normale Kommunikation ±0,00 %
2 MEYER BURGER Hauptdiskussion -0,39 %
3 MICROSTRATEGY Hauptdiskussion -0,27 %
4 POWERHOUSE ENERGY GROUP Hauptdiskussion ±0,00 %
5 Canopy Hauptforum -0,41 %
6 BioNTech Hauptdiskussion -0,62 %
7 Marathon Digital Holdings -1,39 %
8 DEUTSCHE BANK Hauptdiskussion -0,11 %
9 LENZING Hauptdiskussion -0,16 %
10 SIRONA BIOCHEM Hauptdiskussion ±0,00 %
Alle Diskussionen