Intermarketanalyse
Die Börse setzt auf steigende Kurse!
Anzeige

Diskussion zu Deutsche Grundstuecksauktionen WKN: 553340 ISIN: DE0005533400 Kürzel: DGR Forum: Community

17,00 EUR

0,00 % 0,00

Stand: 24.02.2021 - 22:59:49 Uhr

Zum Wert

Deutsche Grundstuecksauktionen Hoch/Tief

Eröffnung 16,90
Hoch 17,05
Tief 16,65
Vortag 17,00

Community-Beiträge (38)

Neu laden

Psycho2
Psycho2 vom 11.01.21 14:52 Uhr

https://www.aktien-global.de/mobil/detail.php?id=7150

Psycho2
Psycho2 vom 08.01.21 10:34 Uhr

https://www.pressetext.com/news/20210107003

Psycho2
Psycho2 vom 08.01.21 10:32 Uhr

https://www.aktien-global.de/mobil/detail.php?id=7122

M
Mungoxx vom 09.12.20 21:29 Uhr

Sehr gut Glückwunsch

WilhelmKaiser
WilhelmKaiser vom 09.12.20 14:50 Uhr

Gekauft

Psycho2
Psycho2 vom 20.11.20 08:54 Uhr

Deutlicher Bevölkerungszuwachs in Berlin erwartet. Gut für den Immobilienmarkt und die DGA

Psycho2
Psycho2 vom 20.11.20 08:53 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bevölkerung in Deutschland wird laut einer Prognose bis 2035 gerade in den Ballungsräumen wachsen - wenn auch nicht mehr so stark. Die Corona-Krise dämpfe die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland in die Großstädte, heißt es in einer neuen Analyse des Hamburger GEWOS Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung. Zudem wanderten mehr Menschen in das Umland ab. Getragen von den alten Bundesländern werde die Einwohnerzahl in der Bundesrepublik um 0,7 Prozent auf 83,7 Millionen steigen, sagen die Forscher voraus. Während die Bevölkerung in Westdeutschland um 1,4 Prozent bis 2035 wachsen dürfte, werde Ostdeutschland wohl 2,3 Prozent der Einwohner verlieren. Das habe auch Folgen für die Wohnungsmärkte, heißt es in der Studie, die der dpa vorliegt. Deutliche Bevölkerungszuwächse bis 2035 prognostiziert GEWOS für Berlin (+6,6 Prozent), Frankfurt (+6,2), Hamburg (+4,7) und Köln (+4,8). In München (+4,0 Prozent) stoße das Wachstum langsam an Grenzen und schwäche sich ab. «Trotz reger Neubautätigkeit kann das dortige Wohnungsangebot nicht mit der externen Nachfrage Schritt halten, sodass sich der Nachfragedruck weit in die Region hinein erstreckt», schreiben die Autoren. Auch Düsseldorf (+0,9 Prozent) und Stuttgart (plus 2,6 Prozent) wachsen demnach künftig kaum noch. Das Bevölkerungswachstum wird laut GEWOS von einer nachlassenden Zuwanderung aus dem Ausland dieses Jahr und 2021 gedämpft - eine Folge der Corona-Krise. «Firmen sind vorsichtig bei Neueinstellungen, zudem haben Reisebeschränkungen die Mobilität gebremst», sagte Geschäftsführerin Carolin Wandzik. Weniger Zuwanderung aus dem Ausland könne vorübergehend Druck von den Wohnungsmärkten in Städten nehmen. Ab 2022 dürfte die Außenwanderung wieder zunehmen, aber nicht mehr das Ausmaß des vergangenen Jahrzehnts erreichen. Eingewanderte Fachkräfte haben in den vergangenen Jahren maßgeblich die Großstädte anschwellen lassen. Junge Familien etwa zieht es dagegen ins Umland - auch wegen der hohen Immobilienpreise. Der Trend könnte sich mit der Corona-Krise verstärken, zeigen Umfragen. Ein Drittel der Deutschen, die in Großstädten leben, möchten aufs Land oder wenigstens in eine kleine Stadt umziehen, heißt es etwa in einer Studie der Instituts Civey unter gut 2700 Menschen für die «Zeit».

Psycho2
Psycho2 vom 16.10.20 20:29 Uhr

Da das Jahr bisher sogar besser läuft als 2018, als es 1€ Divi gab und zusätzlich noch 0,15€ (wenn ich mich Recht erinnere) zurückgehaltene 2019er Dividende ausgeschüttet werden kann, rechne ich mit 1,15€ Dividende für 2020. Natürlich muss man die Winterauktionen noch abwarten, aber bis jetzt sieht alles nach einem Rekordjahr für die DGA aus.

J
Jaba17 vom 16.10.20 18:54 Uhr

Könnte für 2020 tatsächlich wieder 1€ Dividende geben, je nach weiterer Entwicklung in den nächsten Monaten. Und zu Herr Ansorge, der hat es sich ja anscheinend zum Hobby gemacht ständig zu kaufen und wieder zu verkaufen in den letzten Jahren. Komisches Trading, fraglich ob er plus gemacht hat damit im Zeitverlauf. Wobei die letzten Trades (Kauf im Crash und jetzt Verkauf) natürlich ganz gut waren. Trotzdem merkwürdig, dass er das als Aufsichtsrat nötig hat?

Psycho2
Psycho2 vom 29.09.20 11:50 Uhr

Das Tagesgeschäft läuft dafür sehr gut: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-09/50820886-pta-news-deutsche-grundstuecksauktionen-ag-ergebnisse-der-herbst-auktionen-015.htm

Psycho2
Psycho2 vom 10.09.20 09:20 Uhr

Herr Ansorge (Aufsichtsrat) hat diese Woche Aktien im Wert von knapp 60.000 Eur verkauft. Das macht mir etwas Sorgen, wenn der Kursanstieg von Montag direkt für Insiderverkäufe genutzt wird🤔

Psycho2
Psycho2 vom 18.08.20 12:50 Uhr

Morgen kommt der Katalog mit den Herbstauktionen raus. Das erste Halbjahr ist ja sehr solide verlaufen

Psycho2
Psycho2 vom 06.07.20 11:17 Uhr

Warum geht's heute so dermaßen runter????

Panikjoq
Panikjoq vom 01.07.20 15:11 Uhr

Haha, von der divi spürt man nix😅

BobMarley108
BobMarley108 vom 10.01.20 18:19 Uhr

Hm ok, uninteressant ist es nicht 🤔

TraderFloTop
TraderFloTop vom 10.01.20 17:35 Uhr

In gewisser Weise ja: Finanzielle Stärke, divi seit 1999, Umsatz zwar 2019 19% schlechter als 2018 (dadurch auch der kursrückgang) 2018 war aber extrem gut. Gute Aufstellung, auch regional durch die 5 töcher, Marktführer, Insiderkäufe im Dezember 2019 durch 2 Aufsichtsratsmitglieder. Konkurrenz gibt es natürlich schon einige.. Grundstücke kann man bei eBay auch anbieten, dafür hatte DGA 2019 ca. 85% erfolgreich verkaufte Auktionen

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Werbung

Ihre kurzfristige Erwartung an DGR

DGR steht am bei
Veränderung:
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt