Diskussion zu MOBILE TELESYS

Forum Mobilnye Telesistemy Mehr zu "MOBILE TELESYS"

8,00 EUR

-5,33 % -0,45

Stand: 04.06.2020 - 22:26:21 Uhr

Zum Wert

Eröffnung 8,45
Hoch 8,45
Tief 7,95
Vortag 8,45
Anzeige
Alles ab 0 Euro pro Order. Dauerhaft.
Smartbroker

Neueste Kommentare (102)

Neu laden

K
Kritchuk vom 04.06.20 18:40 Uhr

Fällt ja ordentlich heute

Olli2111
Olli2111 vom 27.05.20 22:45 Uhr

MTS meldet einen Umsatzanstieg von 8,9% im ersten Quartal 27. Mai 2020    Im ersten Quartal 2020 stieg der Konzernumsatz in Russlands Mobile TeleSystems ( MTS ) gegenüber dem Vorjahr um 8,9% auf 119,6 Mrd. RUB (1,7 Mrd. USD), was hauptsächlich auf steigende Einnahmen aus Mobilfunkdiensten zurückzuführen war. Weitere bemerkenswerte Beiträge stammten von der MTS Bank und höher Verkauf von Software, Mobiltelefonen und Zubehör. Der konzernbereinigte OIBDA stieg im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 1,6% auf 51,5 Mrd. RUB, unterstützt durch die Kerngeschäftsentwicklung. Die Wachstumsrate wurde durch eine einmalige Immobilientransaktion im Vorjahresquartal gemildert. Der Konzernüberschuss stieg in den drei Monaten bis zum 31. März 2020 gegenüber dem Vorjahr um 0,8% auf 17,7 Mrd. RUB. Für das Gesamtjahr 2020 MTSprognostiziert ein Umsatzwachstum der Gruppe von 0 bis 3% auf der Grundlage von Faktoren wie: „einem rationalen Wettbewerbsumfeld“ in Russland; Auswirkungen von Tarifanpassungen für Mobilgeräte im ersten Quartal 20; steigender Datenverbrauch und schwächere Sprachnutzung; Auswirkungen von vorübergehenden Ladenschließungen aufgrund von COVID -19; ein Rückgang des Roamings aufgrund rückläufiger Reisen inmitten der Pandemie; und breitere makroökonomische Auswirkungen von COVID -19. Auf Russland entfielen im ersten Quartal 20 98,7% (118,1 Mrd. RUB) des Konzernumsatzes von MTS, ein Wachstum von 8,3% gegenüber dem Vorjahr, während sich das bereinigte russische OIBDA gegenüber dem Vorjahr um 1,4% auf 50,7 Mrd. RUB (98,4% des Konzernumfangs) verbesserte. Der Umsatz mit russischen Mobilfunkdiensten stieg im Jahresvergleich um 6,9% auf 80,6 Mrd. RUB, und der Umsatz mit dem russischen Festnetzbetrieb von MTS stieg um 1,4% auf 15,3 Mrd. RUB. MTS hat außerdem den Wert seiner Akquisition des russischen Festnetz-Breitband- / TV-Anbieters Zelenaya Tochka (Grüner Punkt) im Februar 2020 bekannt gegeben und 1,37 Mrd. RUB für eine 51% ige Mehrheitsbeteiligung mit einer dreijährigen Call-Option zum Kauf des Unternehmens gezahlt verbleibende 49% des Grundkapitals von Green Dot.

Olli2111
Olli2111 vom 08.04.20 09:48 Uhr

Gerne 🙂 die kommt auch wieder.

Bakerina
Bakerina vom 08.04.20 06:50 Uhr

👍 Na das hört sich doch gut an! Mein Einstieg damals war ja nicht ganz so perfekt, hab aber schon verbilligen können. 😊 Danke Olli fürs teilen!

Olli2111
Olli2111 vom 07.04.20 23:35 Uhr

BCG listet Russlands MTS unter den zehn weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen auf MOSKAU, 7. April (PRIME). Der große russische Mobilfunkbetreiber MTS wurde vom internationalen Beratungsunternehmen BCG unter den weltweiten Telekommunikationsunternehmen nach Total Shareholder Return (TSR) unter die Top 10 des Ratings geführt, sagte ein Sprecher des Betreibers am Dienstag gegenüber PRIME. „Im Jahresrating von BCG, einem internationalen Unternehmen, das sich auf Unternehmensberatung spezialisiert hat, belegte MTS in den Jahren 2015–2019 den fünften Platz unter den integrierten und drahtlosen Betreibern und den neunten Platz unter den Telekommunikationsunternehmen der Welt (einschließlich Kabel- und Turmbetreibern) mit dem Jahresdurchschnitt TSR bei 16,1% “, sagte der Sprecher. Der TSR wird auf der Grundlage des Aktienwachstums und der Dividendenrendite pro Aktie über einen bestimmten Zeitraum berechnet. Der MTS-Sprecher sagte, dass eine der Hauptrichtungen der Entwicklungsstrategie des Unternehmens - Customer Lifetime Value 2.0 für 2020–2022 und der beiden vorherigen Strategien in den Jahren 2014–2019 - darin besteht, die Rentabilität des Unternehmens zu verbessern und eine hohe Kapitalrendite für die Aktionäre aufrechtzuerhalten. Ende 07.04.2020 17:06

Olli2111
Olli2111 vom 31.03.20 22:28 Uhr

Mobile TeleSystems: Relative Stabilität ist den Preis wert 31. März 2020 02:11 Uhr ET Mobile TeleSystems Aktiengesellschaft ( MBT ) 3 Kommentare 2 Likes Zusammenfassung Mobile TeleSystems meldete robuste Q4-Ergebnisse. Das Unternehmen ist den wirtschaftlichen Folgen des Ausbruchs des Coronavirus weniger ausgesetzt. MTS bleibt eine der stabilsten Dividendenkühe auf dem russischen Markt

Olli2111
Olli2111 vom 16.03.20 22:49 Uhr

Mobile TeleSystems: Solides russisches Telekommunikationsunternehmen zum Kauf, nachdem sich der Markt beruhigt hat 15. März 2020, 15:29 Uhr ET Mobile TeleSystems Aktiengesellschaft ( MBT ) 2 Kommentare 3 Likes Zusammenfassung Mobile TeleSystems ist ein großes russisches Telekommunikationsunternehmen, das aufgrund einer marktweiten Panik zu Unrecht abgewertet wurde. Solide Fundamentaldaten, eine Dividendenrendite von 11% und ein KGV von 8x sind die Hauptgründe für eine optimistische Zukunft des Unternehmens. Ich plane, eine Long-Position im Unternehmen zu eröffnen, sobald sich der Markt beruhigt hat. Während der anhaltende Ausverkauf des Marktes wahrscheinlich eine ganze Weile andauern wird, wird es eine Zeit geben, in der sich die Dinge wieder normalisieren und sich eine große Anzahl von Kaufmöglichkeiten zeigen wird. Da die Zahl der Wiederherstellungen des Coronavirus weiter zunimmt, sind die Märkte jetzt besorgter darüber, dass Unternehmen ihre Gewinnerwartungen im ersten Quartal und darüber hinaus aufgrund der aktuellen Störung ihres Geschäfts nicht erfüllen können. Trotzdem glaube ich, dass Mobile TeleSystems (NYSE: MBT ) das einzige Unternehmen ist, das alle Chancen hat, zu schätzen, wenn sich der Staub gelegt hat. Erstens ist es nicht der Reisebranche ausgesetzt, die derzeit am meisten leidet, und seine Haupteinnahmequelle stammt aus Russland, einem Land, das berichtet hatNur 28 Fälle von Patienten, bei denen Coronavirus diagnostiziert wurde. Vor dem Beginn eines Feuerverkaufs konnte die Aktie dank einer erfolgreichen Performance in den letzten Monaten ihre wichtigsten internationalen Telekommunikationskonkurrenten übertreffen. Gleichzeitig ist es derzeit im Vergleich zu seinen Mitbewerbern unterbewertet, da sein KGV nur 8x beträgt. In Anbetracht all dessen plane ich, in den nächsten Monaten langsam eine Position im Unternehmen aufzubauen, da diese aufgrund einer marktweiten Panik wahrscheinlich in den nächsten Wochen weiter abnehmen wird, aber dann wird die Aktie noch höher sein attraktiv als zuvor

Olli2111
Olli2111 vom 15.03.20 09:09 Uhr

Der Umsatz der MTS-Gruppe stieg im Geschäftsjahr 19 um 5,5% 13. März 2020    Russlands Mobile TeleSystems ( MTS ) verzeichnete im Geschäftsjahr 19 einen Anstieg des konsolidierten Konzernumsatzes um 5,5% auf 476,1 Mrd. RUB (6,4 Mrd. USD) auf Basis der fortgeführten Aktivitäten. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Abschreibungen ( OIBDA ) stieg um 2,8% auf 210,3 Mrd. RUB. Der den Aktionären zurechenbare Nettogewinn stieg in den zwölf Monaten bis zum 31. Dezember 2019 auf 54,2 Mrd. RUB gegenüber 6,8 Mrd. RUB im Geschäftsjahr 18. Die Konzerninvestitionen erreichten 2019 91,5 Mrd. RUB nach 86,5 Mrd. RUB im Vorjahr. Die Ergebnisse schließen die kürzlich veräußerte ukrainische Mobilfunk-Tochtergesellschaft von MTS aus. Armenien ist jetzt die einzige konsolidierte Auslandsabteilung der Gruppe (während die teilweise im Besitz von Belarus befindliche Tochtergesellschaft nicht konsolidiert ist). Der russische Gesamtumsatz erreichte 2019 472,6 Mrd. RUB, ein Plus von 5,5% gegenüber 448,1 Mrd. RUB im Jahr 2018, und 99% des ausgewiesenen Konzernumsatzes. Der jährliche Umsatz mit Mobilfunkdiensten in Russland verbesserte sich um 2,4% auf 320,1 Mrd. RUB, während der Umsatz mit Festnetzdiensten in Russland um 0,5% auf 60,1 Mrd. RUB sank. Die Gesamtzahl der russischen Mobilfunkteilnehmer (einschließlich M2M) stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,4% auf 79,1 Millionen Ende 2019

Olli2111
Olli2111 vom 10.03.20 11:45 Uhr

Schon 13 % plus

_
________ vom 10.03.20 11:32 Uhr

Vielleicht steige ich wieder aus 😅

Olli2111
Olli2111 vom 10.03.20 11:21 Uhr

Bist du denn eingestiegen?

_
________ vom 09.03.20 22:21 Uhr

Hm Rubelabwertung, weniger Dividende 👀🙄 Hatte ich nicht ganz so auf dem Schirm 😅 Aber vielleicht schlägt der Rubel langfristig Dollar und Euro

Bakerina
Bakerina vom 01.03.20 16:22 Uhr

Danke Bernie, das gucke ich mir mal an😊

_
________ vom 01.03.20 16:04 Uhr

https://www.amazon.de/Optionsgewinne-mit-System-Optionen-verdient/dp/386470622X/ref=mp_s_a_1_1?adgrpid=77902419984&gclid=Cj0KCQiA1-3yBRCmARIsAN7B4H3L5TOoset-daBjmu4aR9GeUKx7FXcd-IHYK7BNEwWbBCrVGbXjJCMaAokYEALw_wcB&hvadid=352796002040&hvdev=m&hvlocphy=9042057&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=15062353668851953562&hvtargid=kwd-846909045734&hydadcr=3176_1796198&keywords=jens+rabe+buch&qid=1583075048&sr=8-1

Werbung

Ihre kurzfristige Erwartung an MKY

MKY steht am bei
Veränderung:
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt
Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity