Diskussion zu THE GREEN ORG.DUTCH.HLDGS

Forum The Green Organic Dutchman Holdings Mehr zu "THE GREEN ORG.DUTCH.HLDGS"

0,50 EUR

+2,07 % +0,01

Stand: 22.01.2020 - 14:31:22 Uhr

zum Chart

Eröffnung 0,49
Hoch 0,50
Tief 0,49
Vortag 0,49
Anzeige
Alles für nur 4 Euro pro Order. Dauerhaft.

Neueste Kommentare (12025)

Neu laden

Chuck1001 heute 08:02 Uhr

Ich glaube sie werden es schaffen, allerdings mit zusätzlicher Finanzierung. Mal schauen.

Chuck1001 heute 07:49 Uhr

In der letzten KE haben sie geschrieben, dass sie einige Konditionen erst im Q3 erreichen werden, daher...

HankFriday heute 06:56 Uhr

Kein wir wollen rentabel werden bis q2 2020? Wie schön sie ihre Ziele ändern ohne die Investoren zu informieren. Wie gesagt ich sehe in Tgod den klein Bruder von Aurora. Gleich Uternehmens Politik mit dem klein Unterschied das Aurora 1 1/2 Jahre Vorsprung haben. Und da einige hier immer noch davon ausgehen gehypt zu werden. Warum ein Unwirtschaftliches Unternehmen nehmen wie Aurora oder Tgod, wenn bereits welche gibt die es besser machen? Wo sind d die ganzen Argumente für Tgod? Überhaupt noch jemand da der an die Firma glaubt und nicht nur an ein Hype?

Chuck1001 vom 21.01.20 23:21 Uhr

Sebastien passed along your message, he is cc’d is you have any further questions for him. Thank you for your support of TGOD. We are very excited for 2020 and what it has to offer for the future of TGOD. We are in the process of getting our 2.0 product out to the market and will have our first products hitting store shelves in February. Our plans are to begin with infusers and vapes followed by our tea lineup. We plan to have this lineup available in Q1, with teas possibly coming in early Q2 (our lineup here). Feedback from the store level is positive and they are excited to get our products on their shelves. Sales of 2.0 product for the industry have gone well, with products selling out quickly. This gives us confidence in the market demand. The boards are working quickly to increase the number of stores, especially so for Ontario, which will increase sell through and alleviate the bottlenecks that were apparent in 2019. In response to the bottlenecks the management team *** the strategic decision to scale back production to include Ancaster and 6 of 24 rooms in Valleyfield. This will put TGOD at an annual production level for the year that ensures we can move what we produce. We understand that this market moves quickly and in the interest of remaining nimble the entire Valleyfield greenhouse is being applied for in our Health Canada Licence amendment despite only planning to be in 6 rooms/zones. This will allow us to be able to react quickly if stores open up at a faster pace than we have conservatively modelled. This will mean that we do not need to apply to Health Canada to begin cultivating in the remaining 18 rooms. Please see our Investor presentation here for further details. We have submitted our package to Health Canada for the processing facility in Ancaster and are awaiting their approval. This will allow us the ability to process the volumes from Ancaster and the volumes we will see coming on in late Q1 early Q2 out of our Valleyfield facility. With respect to capital we expect to employ the use of an operational facility in early 2020 for accounts receivable and will assess other opportunities as they arise. Regards, Shane

Mhe vom 21.01.20 17:05 Uhr

Trotzdem würde ich sagen, dass der Boden hier gefunden ist. Sieht zumindest so aus. Aber hier wird man ja immer wieder überrascht bzw. eines besseren belehrt.

Tradeass vom 21.01.20 13:29 Uhr

Minus 5%?! Das ist allein der Spread🤪

Mhe vom 21.01.20 11:29 Uhr

Leider richtig.

HankFriday vom 21.01.20 11:06 Uhr

Aurora und Tgod fahren inzwischen die gleiche Schiene! Verwässern auf Kosten der Kleinanleger, nichts liefern aus Bilder von irgendwelchen Pflanzen die nie geerntet werden. Würde mich wundern wenn die überhaupt von Tgod sind. Und zu aller letzt die Kommunikation bei Tgod die eigentlich nicht vorhanden ist!

blablub123 vom 21.01.20 10:48 Uhr

Ich überlege mit minus 5% raus zu gehen wenn man bedenkt das tgod fast 1 Mrd wert war und jetzt so tief ist wäre eigentlich der richtige Zeitpunkt. Das Problem bei tgod ist aber die starke Verwässerung der Aktien und die Sache wann das Unternehmen sich selber finanzieren kann das kann noch lange dauern bis licencen usw kommen werden kann aber auch sehr schnell gute Nachrichten kommen. Bei Aurora dachte ich allerdings auch das 3,30 schon billig sind dann ging's nochmal 60% runter

HankFriday vom 21.01.20 08:52 Uhr

Am 09.01 kam doch die Meldung über noch mehr unwürdigen Krediten.

Chuck1001 vom 21.01.20 07:58 Uhr

Die haben viel um die Ohren, schätze ich

Tradeass vom 20.01.20 21:24 Uhr

Komisch🤪🤦‍♂️

Mhe vom 20.01.20 19:30 Uhr

Ich habe Tgod Mitte Dezember übrigens eine E-mail geschrieben. Es kam auch prompt die Antwort, dass man sich Anfang Januar mit einer ausführlichen Antwort meldet. Bis dato, trotz wiederholter Nachfrage, leider keinerlei Antwort bzw. Reaktion seitens der Firma.

Chuck1001 vom 20.01.20 14:20 Uhr

Na ja, operative Kosten sollten mindestens nicht mehr so hoch sein. Weiß jemand, wann wird die Processing Facility online sein?

Anzeige
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity