BYD CO. LTD.

WKN: A0M4W9 ISIN: CNE100000296 Kürzel: BY6 Mehr zu "BYD"

Börse
Xetra

5,52 EUR

-1,25 % -0,07

Stand: 23.06.2017 - 17:35:55 Uhr

Geld (Stk.) 5,520 ( 100)
Brief (Stk.) 5,568 ( 9.460)
Spread 0,862
Vortag 5,590
Eröffnung 5,577
Geh. Stück 96.196 Stk

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Frankfurt 5,470 5,530 1563380552 18:22 44.568 5,47 EUR
Berlin 5,510 5,530 1563348247 09:24 14.000 5,58 EUR
Düsseldorf 5,470 5,530 1563376063 17:07 190 5,50 EUR
Hamburg 5,470 5,530 1563351807 10:23 300 5,56 EUR
München 5,510 5,530 1563379653 18:07 3.400 5,53 EUR
Stuttgart 5,470 5,530 1563363021 13:30 19.700 5,53 EUR
Nasdaq OTC 0,000 0,000 1563378859 17:54 3.734 6,21 USD
Tradegate 5,510 5,530 1563381590 18:39 179.142 5,51 EUR
Lang & Schwarz 5,510 5,530 1563381892 18:44 1.578 5,52 EUR
Gettex 5,470 5,530 1563378180 17:43 855 5,54 EUR
Wien 0,000 0,000 1563291906 16.07.19 0 5,47 EUR
Baader Bank 5,470 5,530 1563381910 18:45 0 5,50 EUR
SmartTrade 0,000 0,000 1563381591 18:39 0 5,52 EUR

Realtime / Verzögert

Diskussion zu diesem Wert

Aktualisieren Kommentare ( 18951)
10:00 Uhr heute
W
Waileiii Manchmal tut Präsident Trump, was er verspricht. Aber manchmal tut er es nicht. Woran erkennt man, wann er es meint und wann er blufft? Es ist eigentlich nicht so schwer. Wenn eine Trump-Aktion den Aktienmarkt erschüttern würde, ist es unwahrscheinlich, dass dies geschieht - zumindest für lange Zeit. Trump hat diese Dynamik in den letzten eineinhalb Jahren getestet und ein ziemlich gutes Gefühl dafür entwickelt, womit er davonkommen kann. Die Märkte sind im Allgemeinen in Ordnung, zum Beispiel mit den Zöllen, die er bisher eingeführt hat, die meisten davon für Importe aus China. Aber Trump würde in eine Sperrzone gehen, wenn er die neuesten Tarife auferlegt, die er angedroht hat. Trump erinnerte die Welt am 16. Juli daran, dass er noch immer Zölle von bis zu 25% auf Einfuhren aus China im Wert von 300 Milliarden US-Dollar erheben könnte. Im Gegensatz zu früheren Zöllen, die hauptsächlich Rohstoffe und Komponenten aus China betrafen, würden die letzten 300 Milliarden US-Dollar fertige Konsumgüter wie Kleidung, Haushaltsgeräte, Spielzeug und Elektronik betreffen. Verbraucher würden Preiserhöhungen über Nacht bemerken, die direkt der Höhe der Tarife entsprechen. Wenn ein 200-Dollar-Fahrrad plötzlich 250 Dollar kostet und so weiter in den Regalen jedes Walmart und Target in Amerika, würde es das Vertrauen von Verbrauchern und Unternehmen zunichte machen und die Art von Börsentropfen verursachen, für den Trump den Magen fehlt. UBS schätzt, dass Trump, wenn er alle Verbraucherimporte aus China mit einem Zoll von 25% treffen würde, das BIP-Wachstum um rund 1,2 Prozentpunkte senken würde. Die Wirtschaft wächst nur um etwa 2,5%, sodass eine Halbierung des Wachstums fast eine Rezession auslösen könnte. Wiederwahl riskieren Trump mag rücksichtslos sein, aber er ist nicht verrückt - und er wird wahrscheinlich die US-Wirtschaft nicht auf irgendeine Weise torpedieren, die seine Wiederwahlchancen beeinträchtigen könnte. Das würde die Preise für Tausende von Alltagsgegenständen erhöhen. Es ist möglich, dass er nicht mit 25% Zöllen anfängt, sondern mit viel geringeren 5% Abgaben, die im Laufe der Zeit steigen würden, wie er es im Juni tat, als er Zölle auf mexikanische Importe verwendete, um Amerikas südlichen Nachbarn zu einer aggressiveren Überwachung von Migranten zu bewegen. Aber China ist ein größerer Importeur, und inkrementell steigende Zölle auf chinesische Importe würden zu einer Reihe wirtschaftlicher Zeitbomben führen, die jeweils mehr Schaden anrichten würden als die vorherigen. China würde sich wahrscheinlich eher zurücklehnen und zusehen, wie Amerika untergeht, als einzugreifen und aufzuhören. Präsident Donald Trump spricht während einer Kabinettssitzung im Kabinettsraum des Weißen Hauses am 16. Juli 2019 in Washington. (AP Foto / Alex Brandon) Wie viele Analysten vorausgesagt haben, hat der mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping Ende Juni ausgehandelte „Waffenstillstand“ Trump keinerlei Durchbruch gebracht und könnte nur von kurzer Dauer sein. Es gibt neue Anzeichen von Spannungen, wie z. B. chinesische Drohungen, US-Verteidigungsunternehmen zu sanktionieren, die Waffen nach Taiwan verkaufen. Trump beschwert sich darüber, dass China die Käufe von US-amerikanischen Agrarprodukten nicht ankurbelt, wie dies Ende Juni versprochen wurde. Trump selbst sagt jetzt, es sei noch ein langer Weg, um ein Handelsabkommen mit China zu erzielen. Trump möchte, dass China denkt, er habe es nicht eilig, einen Deal zu machen. Aber die Zeit ist auf Chinas Seite - nicht auf der von Trump -, da die US-Wahlen in knapp 20 Monaten anstehen. Trump versprach ein Handelsabkommen mit China, und je näher der Wahltag rückt, desto mehr braucht Trump ein Abkommen, das er als Sieg bezeichnen kann. Durch eine Eskalation wird er wahrscheinlich nicht dorthin gelangen. Es ist möglich, dass nichts zu einem Handelsabkommen mit China führen wird. Trumps Hauptfeind wartet nur darauf, ob er 2020 verliert. Oder China könnte bescheidene Zugeständnisse machen, die weit hinter den Erwartungen von Trump zurückbleiben, ihm aber ein Ergebnis liefern kann sich als Deal verkleiden. Wenn Trump seine zusätzlichen Zölle auf chinesische Importe fortsetzt, könnte China jedoch geneigt sein, seinen Bluff zu callen, um amerikanischen Wählern zu erklären, warum er die Aktienkurse senkt und die Erholung der USA gefährdet. Diese Frage möchte Trump nicht beantworten. Also wird er wahrscheinlich alles tun, um sicherzustellen, dass niemand ihn danach fragen muss. Rick Newman ist Autor von vier Büchern, darunter „Rebounders: Wie Gewinner vom Rückschlag zum Erfolg“. Folgen Sie ihm auf ***: @rickjnewman Vertrauliche Tippzeile: rickjnewman@yahoo.com. Verschlüsselte Kommunikation verfügbar. Klicken Sie hier, um Ricks Geschichten per E-Mail zu erhalten. Weiterlesen: Bidens Gesundheitsplan ist eine wirksame Waffe gegen Trump Die Demokraten brauchen bessere *** Der Trump-Handelskrieg ist noch lange nicht vorbei Jeder, der für den Präsidenten kandidiert, ist reich Elizabeth Warrens besten und schlechtesten wirtschaftlichen Ideen Medicare für alle wird nicht funktionieren. Das könnte Lesen Sie die neuesten Finanz- und Geschäftsnachrichten von Yahoo Finance Folgen Sie Yahoo Finance auf ***, ***, Instagram, Flipboard, SmartNews, LinkedIn, YouTube und reddit.
09:52 Uhr heute Rosebud2019 Hier geht jetzt vielleicht endlich was...
07:31 Uhr heute Aterius In der argentinischen Stadt in Mendoza sind insgesamt 18 Elektrobusse in Betrieb gegangen. Einige der Fahrzeuge stammen von dem chinesischen Konzern BYD, der auf dem Elektrobus-Markt in Lateinamerika seine dominante Stellung ausbaut. Der BYD K9 wird unter anderem bereits in Santiago de Chile (100 Exemplare) und im kolumbianischen Medellin eingesetzt. Künftig fahren auch zwölf Exemplare der Zwölf-Meter-Variante durch Mendoza. Der dortige ÖPNV-Betreiber STM hat sich für die Niederflur-Variante mit drei Türen entschieden. Die Fahrzeuge verfügen über 26 Sitzplätze sowie spezielle Bereiche für Rollstühle. Einen Erfolg kann BYD auch in Großbritannien vermelden: Gemeinsam mit dem dortigen Partner ADL hat der chinesische Bushersteller inzwischen mehr als 100 der vollelektrischen Doppeldecker-Busse verkauft. Erreicht wurde diese Marke durch eine Bestellung aus den Midlands: Der ÖPNV-Betreiber aus Birmingham hat 19 Exemplare des Enviro400EV geordert.
06:53 Uhr heute Alf78 http://www.aastocks.com/en/stocks/news/aafn-con/NOW.952702/company-news
06:19 Uhr heute Lookhax1 Langsam sollte endlich über die 50 hkd springen. Nach soviel neuen Modellen
19:31 Uhr 16.07.19
T
Tycoon5c6a8a3fcae92 Ist schon lustig. ..
19:29 Uhr 16.07.19 Colibär Wird kaum gehandelt
19:27 Uhr 16.07.19 Colibär Hier passiert auch nix mehr. .
02:15 Uhr 16.07.19 gear Mhh, waren doch nur 16Mrd.. aber trotzdem ein großer Unterschied zu 5
02:14 Uhr 16.07.19 gear Wie hoch ist die “echte” Marktkapitalisierung von BYD? Onvista und Finanzen.net sagen 5MRD, Bloomberg sagt 20MRD.. zweites halte ich für realistischer
21:44 Uhr 15.07.19
W
Waileiii Sehe ich genauso. Aber es ist noch zu früh für diesen Erfolg
19:29 Uhr 15.07.19 gear Im Wahlkampf wird Trump einlenken :) er braucht den Erfolg
15:11 Uhr 15.07.19
E
Eintracht1 https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/trump-droht-china-mit-neuen-zoellen-handelsstreit-bremst-chinas-wachstum-1028352559?utm_campaign=browser_notification&utm_source=desktop
14:54 Uhr 15.07.19
T
Tokloknok @spiegelartikel da ist immer noch der 17t CO2 Fehler drin und wichtig ist auch dass der derzeitige deutsche Strommix zu Grunde gelegt wird. Naja... Es wird bestimmt noch
08:08 Uhr 15.07.19
W
Waileiii Aterius Tru mpi kann diesen "Erfolg" der Beendigung des Handelskriegs zum jetzigen Zeitpunkt für seinen Wahlkampf noch nicht gebrauchen..... Aus meiner Sicht dauert's noch a bissle
23:58 Uhr 14.07.19 Lookhax1 Kann man jetzt schon im Halbjahr die Gewinne lesen.
21:57 Uhr 14.07.19 Aterius Denke, dass die meisten Nachrichten bereits im Kurs eingespeist sind. Eventuell haben wir bald endlich ein Handelskrieg Ende. Schließlich konnte sich bereits jeder Anleger denken, das ein Handelskrieg zu wirtschaftlichen Einbußen führt.
19:34 Uhr 14.07.19 Lookhax1 https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.spiegel.de/auto/aktuell/brennstoffzelle-oder-elektroauto-welcher-antrieb-ist-besser-fuers-klima-a-1276800-amp.html?amp_js_v=a2&amp_gsa=1#referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fauto%2Faktuell%2Fbrennstoffzelle-oder-elektroauto-welcher-antrieb-ist-besser-fuers-klima-a-1276800.html
07:10 Uhr 14.07.19 Lookhax1 https://amp-focus-de.cdn.ampproject.org/v/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/welthandel-handelskrieg-mit-usa-laesst-chinas-aussenhandel-einbrechen_id_10921221.html?amp_js_v=a2&amp_gsa=1#referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.focus.de%2Ffinanzen%2Fboerse%2Fwelthandel-handelskrieg-mit-usa-laesst-chinas-aussenhandel-einbrechen_id_10921221.html
23:33 Uhr 13.07.19 Lookhax1 Hier wird noch die Konkurrenz den Markt einheizen, so das der Kunde auf noch mehr interessantes zu sehen bekommt. Also byd gib Gas nach Europa mit den Fahrzeugen
23:31 Uhr 13.07.19 Lookhax1 https://www.electrive.net/2019/07/12/aiways-bereitet-europastart-fuer-2020-vor/
20:31 Uhr 12.07.19
T
Tokloknok Die haben sie ja schon, es gab ja eine Drohung von Seiten Chinas die USA von den seltenen Erden abzuschneiden.
18:10 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Die Amis haben sowieso die Chinesen auf dem kiker, jetzt sucht China andere Handelspartner damit die nicht abhängig von den Amis sind, und die Vorherrschaft der Rohstoffe in Ruhe zu sichern.
17:32 Uhr 12.07.19
g
goais Das Trauerspiel geht weiter ihr Könnt ja nachkaufen dann kann ich mich verabschieden wenn sie auf 6 Euro ist schönes Wochenende
15:26 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Gegenwärtig ist jetzt nichts zu sehen, es besteht kein Vertriebsnetz, geschweige den die Ladestationen und die Kompatibilität. Das muss erstmal gestemmt werden.
14:45 Uhr 12.07.19
W
Waileiii Look da muss ich dir widersprechen. Auch in Deutschland werden in 2020 alle namhaften KFZ Hersteller min 5 Wenn nicht mehr (VW) EV's im Angebot haben. Eine neue Marke bringt man nicht einfach mal so in einen Markt der schon mit einheimischen kfz für versorgt ist. BYD lass doch ruhig erstmal den kompletten asiatischen Raum incl Australien aufmischen und wenn sie dann größer geworden sind können sie sich immer noch um den "Westen " kümmern
12:39 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Byd verkauft nur Busse international, aber sollten PKW auch außer China verkauft werden wäre das gut für die Gewinnmarge
12:19 Uhr 12.07.19 gear Habe heute mal wieder eine Position eröffnet. Bin vor einem Jahr zuletzt komplett ausgestiegen :)
10:46 Uhr 12.07.19 Colibär @goais👍...der Staat China hat hier die Hand drauf .Verkaufen wie blöd und die Aktie fällt. ..nocht erklärbar auch nicht mit mangelnder Marge. Die Börse investiert bekanntlich in die Zukunft. .
09:50 Uhr 12.07.19
M
Machanic Im Vergleich zu vielen anderen Aktien hält sich BYD ganz gut find ich ;)
09:49 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Aag doch gleich alle China Aktien sind mist, bei China Aktien wird die Zukunft nicht gehandelt sondern die zahlen der Bilanzen, sofern sie vertrauenswürdig sind
09:39 Uhr 12.07.19
g
goais Eben eine Mistaktie Dass Ihr das immer noch nicht begreift das läuft schon 2 Jahre so
07:59 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Komisch ist das morgen stanley die Aktie unter 30 hkd sieht, was die neuen Modelle eigentlich dagegen ein großes Argument ist.
07:56 Uhr 12.07.19 Lookhax1 https://www.fin.anztrends.info/byd-rasanter-wandel/
06:38 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Die 48 hkd ist zur Zeit nicht zu überwinden
05:25 Uhr 12.07.19 Heavytraider Aber wie gesagt... für mich privat kommt das eh nicht in Frage
05:24 Uhr 12.07.19 Heavytraider Nee aber wenn die sagen 500km sind es real 350km-400km und ich will reale 700km Minimum
01:35 Uhr 12.07.19 Lookhax1 Ja, bei 1000km Reichweite erreichen wir 30 Euro.
22:31 Uhr 11.07.19 Boy11 Noch 1 Jahr dan kommt die 30 Euro 💶 👀👍👍👍👍👍👍
19:38 Uhr 11.07.19
W
Waileiii Look, das reicht ihm nicht. Er fährt bis 1000 an einem Tag
18:17 Uhr 11.07.19 Lookhax1 Die neuen Modelle sind nicht schlecht, für heavy.... bis 502 km , ist doch gut oder?
18:14 Uhr 11.07.19 Lookhax1 http://autonews.gasgoo.com/m/Detail/70016147.html
17:56 Uhr 11.07.19 Lookhax1 https://www.automobil-industrie.***.de/weltweiter-e-automarkt-china-und-norwegen-vorn-a-845853/
09:06 Uhr 11.07.19 ruffmybubble Danke auch an alle die hier immer fleissig links und Infos posten 💪
09:05 Uhr 11.07.19 ruffmybubble Danke, aber den Link gabs gestern Mittag schon✌
05:31 Uhr 11.07.19 AND1 https://www.capital.de/wirtschaft-politik/byd-6-fakten-zum-groessten-e-auto-hersteller-der-welt
18:43 Uhr 10.07.19 Lookhax1 Dar spielt aber Toyota auch eine grosse Rolle, welche die Technologie von e-autos von 2030 auf 2025 angekündigt hat.
18:42 Uhr 10.07.19 Heavytraider Der Nexo ist schon gut und die nächste Generation wird noch besser...da schafft es 2025 die 4. Generation auf jedenfall
18:41 Uhr 10.07.19 Heavytraider Hyundai hat angekündigt 2025 in der Mittelklasse die Batterie zu überholen
18:39 Uhr 10.07.19
W
Waileiii Top der Deal gilt. Nächstes Jahr schauen wir wie weit die Entwicklung der Festoffbatterie voran geschritten ist und wie weit wir mit der Wasserstoff Technologie sind 🍻

Grundlegende Daten zur BYD Aktie

Finanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 1,12 - - - - -
Cashflow 3,842 Mrd - - - - -
Eigenkapitalquote 27,96 % - - - - -
Verschuldungsgrad 258 - - - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 5,555 Mrd - - - - -
Fundamentaldaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Dividendenrendite - - - - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 31,80 - - - - -
Dividende je Aktie - - - - - -
Bilanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 77,612 Mrd - - - - -
Ergebnis vor Steuern 3,795 Mrd - - - - -
Steuern 656,80 Mio - - - - -
Ausschüttungssumme - - - - - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -

BYD CO. LTD.

BYD Company Limited wurde im Februar 1995 gegründet. Das chinesische Hightech-Unternehmen unterhält im Kerngeschäft die Bereiche IT, Auto und erneuerbare Energien. BYD gehört zu den größten Herstellern von aufladbaren Batterien sowie von Gehäusen für Handys und verfügt über einen der weltweit höchsten Marktanteile an Nickelbatterien, Li-Ionen-Batterien und Ladegeräten für Handys. Die Marke BYD Auto erreichte bereits im fünften Jahr in Folge eine Wachstumsrate von über 100 Prozent. Im Bereich Elektroautos entwickelt und produziert BYD die erforderlichen Technologien. Das Unternehmen hat schon früh grüne Produkte auf den Markt gebracht zum Beispiel Elektrofahrräder, Energiespeicherlösungen und Solarstromstationen.

Termine