5 Nebenwerte aus Deutschland, die kaum jemand auf der Watchlist hat – zu unrecht

vom 08.01.2024, 20:03 Uhr
JohnStuartMill
6192 Leser

 

Nun ist der Jahreswechsel ja schon wieder 8 Tage her und so mancher Anleger hat den Jahreswechsel zum Anlass genommen einmal seine Watchlist zu überarbeiten. Idealerweise hat er seine Watchlist nicht weiter um zahlreiche Werte verlängert, sondern sie einmal eingekürzt, damit die Liste dem Namen einer Watchlist überhaupt noch gerecht wird.

Ich möchte heute einmal 5 Werte vorstellen, die in Anlegerkreisen nicht allgemein hin sehr bekannt sind und die es meines Erachtens verdient haben mittels einer WL beobachtet zu werden

 

1.      Daldrup Söhne (Daldrup) WKN 783057

 

Daldrup ist Spezialist für Tiefenbohrungen, auch für Projekte der Geothermie. Die Aktie hat in den letzten Jahren je nach Hype um die alternativen Energie ein Auf und Ab hinter sich. .Die Kennziffern verweisen in jüngster Zeit auf eine relativ stabile Entwicklung – billig ist die Aktie nicht, aber genau hier liegt ja der Sinn einer Watchlist – die ja keine Orderliste ist - sondern eine Aktie unter Beobachtung halten soll, bis der richtige Moment für einen Einstieg gekommen scheint.

Ich persönlich sehe gute Einstiegsmöglichkeit kurz vor oder nach der nächsten Hauptversammlung bei Kursen zwischen 8 und 9 Euro

 

2.    Compugroup Medical WKN A28890

 

Compugroup ist einer der Hauptprofiteure der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Das E-Rezept ist nun zu einer Pflichtveranstaltung geworden und bald schon wird es selbstverständlich sein, Rezepte zu scannen und an eine Apotheke zu übertragen und sich mit Medikamenten beliefern zu lassen (eine von mehreren Möglichkeiten). Die Aktie gilt schon lange als Geheimtipp im deutschen Mittelstand und ist auch global kein Nobody.

Ich persönlich sehe hier vielversprechende Einstiegsmöglichkeiten bei Kursen zwischen 34 und 35 Euro

 

 

3.    Brockhaus Technologies  WKN A2GSU4

 

Mit einem langfristigen Horizont unterstützt das Unternehmen ihre Tochtergesellschaften aktiv dabei, langfristig profitables Wachstum über Branchen- und Ländergrenzen hinweg zu erzielen. Aktien der Gesellschaft bieten dem Anleger den Zugang zu bislang nicht börsennotierten Unternehmen und diesen steht durch die Mutter indirekt der Zugang zum Kapitalmarkt offen. So gehört beispielsweise Bikeleasing seit 2021 zum Portfolio der Frankfurter.

Ich persönlich würde hier für einen Einstieg definitiv erst einen Rücksetzer abwarten, durchaus auch einen bis hinter in den Bereich um 23 Euro, aber in diesem Bereich wäre die Aktie dann durchaus eine Spekulation wert.

 

 

4.    Cherry WKN A3CRRN

 

Cherry gab 2023 den Startschuss geben für eine substantielle Neuausrichtung – sie war auch mehr als nötig. Die Kursentwicklung über mehr als 2 Jahre war eine einzige Katastrophe. Als Gaming Aktie tituliert sprach man Cherry kurze Zeit zu, von der durch Corona erzwungenen Verlagerung zu Freizeitaktivitäten im eigenen zu Hause zu profitieren. Der Hersteller von High-End-Switches für mechanische Tastaturen und von Computer-Eingabegeräten profitierte aber nur kurzzeitig und aggressiver Wettbewerb und das Ende der Pandemie setze Cherry stark zu.

Ich persönlich sehe hier eine echte Chance für eine Turnaround Spekulation wenn der Einstieg zwischen 2,50 und 3 Euro gelingt und sich im Laufe des Jahres auch nur ein Hauch von Turnaround abzeichnet

 

 

5.    IBU-Tec WKN A0XYHT

 

IBU-Tec hat den investierten Anleger letztes Jahr einiges an guten Nerven abverlangt. Ich selber habe abweisend reagiert, auf eine für mich viel zu überraschende Gewinnwarnung – da ist im Umgang mit dem Kapitalmarkt bei den Verantwortlichen sicher noch Luft nach oben. Von dieser Luft nach oben müssen die Anleger erst noch wieder überzeugt werden. Wer frühzeitig dabei sein will, der darf sich mener Meinung nach bei Kursen zwischen 15 und 16 Euro bereits wieder verführen lassen

 

 

Damit jetzt aus diesen 5 Werten keine ewige Watchlist wird, wünsche ich jedem Anleger ein Gutes Händchen bei seinen persönlichen Favoriten und der Wahl des Einstiegszeitpunktes. Denn nur wer investiert ist und nicht zum „Dauerbeobachter“ wird, kann dann auch irgendwann die Ernte einfahren

 

In diesem Sinne 

 

JSM

Werte zum Blogbeitrag
Name Aktuell Diff. Börse
Advanced Micro Devices 161,88 EUR -0,14 % Lang & Schwarz
Basf 46,46 EUR +0,32 % L&S Exchange
Brockhaus Technologies 22,70 EUR +2,25 % Lang & Schwarz
Byd 22,97 EUR +4,52 % L&S Exchange
Cherry 1,617 EUR -6,59 % Lang & Schwarz
Compugroup Medical 30,02 EUR +1,08 % Lang & Schwarz
Daldrup & Soehne 7,78 EUR ±0,00 % Lang & Schwarz
Dax 17.425,00 PKT +0,18 % Lang & Schwarz
Hellofresh 11,15 EUR -11,02 % Lang & Schwarz
Ibu-tec Advanced Materials 11,89 EUR -1,74 % L&S Exchange
Mdax 25.803,09 PKT -0,77 % Citigroup
Nel Asa 0,3867 EUR -3,76 % Lang & Schwarz
Nvidia 726,45 EUR -0,50 % L&S Exchange
Paypal 54,62 EUR +0,15 % L&S Exchange
Plug Power 2,788 EUR -0,09 % L&S Exchange
Sdax 13.717,24 PKT -0,29 % ARIVA Indikation Indizes
Shop Apotheke Europe 15,20 EUR +10,95 % Gettex
Siemens Energy 13,84 EUR +1,21 % Lang & Schwarz
Tecdax 3.397,22 PKT +0,21 % Citigroup
Tesla 182,81 EUR +3,49 % Lang & Schwarz
Tui 6,545 EUR -0,79 % L&S Exchange
Us Tech 100 17.911,37 PKT +0,05 % Citigroup
Volkswagen (vw) Vz 122,84 EUR -0,40 % L&S Exchange

Dis­clai­mer: Die hier an­ge­bo­te­nen Bei­trä­ge die­nen aus­schließ­lich der In­for­ma­t­ion und stel­len kei­ne Kauf- bzw. Ver­kaufs­em­pfeh­lung­en dar. Sie sind we­der ex­pli­zit noch im­pli­zit als Zu­sich­er­ung ei­ner be­stim­mt­en Kurs­ent­wick­lung der ge­nan­nt­en Fi­nanz­in­stru­men­te oder als Handl­ungs­auf­for­der­ung zu ver­steh­en. Der Er­werb von Wert­pa­pier­en birgt Ri­si­ken, die zum To­tal­ver­lust des ein­ge­setz­ten Ka­pi­tals füh­ren kön­nen. Die In­for­ma­tion­en er­setz­en kei­ne, auf die in­di­vi­du­el­len Be­dür­fnis­se aus­ge­rich­te­te, fach­kun­di­ge An­la­ge­be­ra­tung. Ei­ne Haf­tung oder Ga­ran­tie für die Ak­tu­ali­tät, Rich­tig­keit, An­ge­mes­sen­heit und Vol­lständ­ig­keit der zur Ver­fü­gung ge­stel­lt­en In­for­ma­tion­en so­wie für Ver­mö­gens­schä­den wird we­der aus­drück­lich noch stil­lschwei­gend über­nom­men. Die Mar­kets In­side Me­dia GmbH hat auf die ver­öf­fent­lich­ten In­hal­te kei­ner­lei Ein­fluss und vor Ver­öf­fent­lich­ung der Bei­trä­ge kei­ne Ken­nt­nis über In­halt und Ge­gen­stand die­ser. Die Ver­öf­fent­lich­ung der na­ment­lich ge­kenn­zeich­net­en Bei­trä­ge er­folgt ei­gen­ver­ant­wort­lich durch Au­tor­en wie z.B. Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­richt­en­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men. In­fol­ge­des­sen kön­nen die In­hal­te der Bei­trä­ge auch nicht von An­la­ge­in­te­res­sen der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und/oder sei­nen Mit­ar­bei­tern oder Or­ga­nen be­stim­mt sein. Die Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­rich­ten­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men ge­hör­en nicht der Re­dak­tion der Mar­kets In­side Me­dia GmbH an. Ihre Mei­nung­en spie­geln nicht not­wen­di­ger­wei­se die Mei­nung­en und Auf­fas­sung­en der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und de­ren Mit­ar­bei­ter wie­der. Aus­führ­lich­er Dis­clai­mer