Diskussion zu Fraport WKN: 577330 ISIN: DE0005773303 Kürzel: FRA Forum: Community

48,70 EUR

+0,23 % +0,11

Stand: 26.11.2020 - 07:52:10 Uhr

Zum Wert

Fraport Hoch/Tief

Eröffnung 48,70
Hoch 48,72
Tief 48,70
Vortag 48,59

Community-Beiträge (2148)

Neu laden

S
Schöngrün vom 25.11.20 18:20 Uhr

Hier Mal klein eingestiegen

M
MaRu85 vom 25.11.20 15:45 Uhr

Die aktuelle Erholung ist, wenn man sich den Chart anschaut, sehr ähnlich mit der ersten Gegenbewegung im Mai. Die Aussichten sind durch den Impfstoff jetzt natürlich besser. Aber wir sind auch noch nicht über den Berg. Aktuell sehe ich auch nicht, dass wir nochmal in die Nähe der 40 kommen, auch wenn Fraport weiter rote Zahlen schreibt. Ich glaube entscheidend wird die Entwicklung des Gesamtmarktes, der wiederum auf den Impfstoff hofft! Geht es weiter bergauf, geht es auch hier weiter Richtung Norden. Kippt der Gesamtmarkt, wird es auch Fraport mit nach unten ziehen und dann sind auch wieder Kurse um 35 möglich. Ich hoffe allerdings, dass es zumindest in 2021 aufwärts geht. Ansonsten, nachkaufen!

Monti1977
Monti1977 vom 25.11.20 14:45 Uhr

Wenn man die Fakten auf den Tisch legt, geb ich dir zu 💯 recht. Aktuell hat sich aber der Markt von der Realität abgekoppelt. Stimulus und Euphorie ohne Ende. Bin aber auch der Meinung dass wir kurzfristig noch mal ein wenig zurücklaufen. Aus dem Grund habe ich auch vergangene Woche meine Posi abgestoßen. Leider etwas zu früh aber egal....... An einen Kurs unter 44 glaub ich aber auch nicht mehr.

A
Alphabay vom 25.11.20 12:08 Uhr

Moin Leute ! Bin heute den ersten Tag hier registriert. Ich habe mir Euren FRAPO Thread angeschaut. Da ich Neuling bin möchte mich schlau machen. Manche hier gehen davon aus dass der Kurs um 50 K bleibt , bis Ende des Jahres und dann weiter stetig steigt. Als Erklärungen f. d. Einstellung lese ich dass die Verbreitung Impfstoff in 2021 ab Mitte des Jahre wieder ansteigende Touristen Zahlen und damit bei FRAPO zu mehr Einkünften führen wird. Alternativ, dass das Versenden des Impfstoffes zu mehr Flügen und Einkünften bei FRAPO führen wird. Soweit, richtig ? Auf der anderen Seite , schrieb FRAP die beiden vergangen Quartale rote Zahlen , schreibt dieses Quartal rote Zahlen und schreibt vielleicht das noch ganze kommende Jahr hinaus rote Zahlen. Der Flugverkehr vom Referenz Jahr 2019 wird vermutlich erst 2023 der 2024 wieder erreicht werden, Eine höhere Profitabilität als 2019 wird FRAPO vielleicht erst 2025 oder danach haben. Heute haben wir ca. den halben Kurs wie vor eine Jahr. FRAPO hat aber heuer nicht die Hälfte des Gewinns von 2019 sondern wird weiter tief rote Zahlen schreiben, Die geplanten Investitionen ( neu Startbahn ) wird in die Zukunft verschoben. Andere Airports, -wie Athen - die zur FRAPO Gruppe gehören, schrieben und schreiben ebenfalls, alle rote Zahlen. Warum bitte sollte der Aktienkurs jetzt noch weiter durch die Decke gehen, wenn alle Aussichten, derzeit trübe sind. Meint ihr nicht, dass hier eine Art Bullenfalle aufgebaut wird und beim nächsten Zucker des Index., bei FRAPO schlimme Rücksetzer warten, bevor es , ab der Mitte des kommenden Jahres wieder richtig nach Norden geht ? Wie bitte ist Eure Meinung manch einer schaut hier auch schon längere Zeit auf die FRAPO Aktie ....

H
Hanspeter1 vom 25.11.20 10:30 Uhr

Warum heute so stark nach unten?

C
Chicky vom 25.11.20 00:47 Uhr

Weiß nicht, ob das gestern schon gepostet wurde, also seht es mir gegebenenfalls nach: https://boerse.ard.de/aktien/profiteure-des-globalen-impfprojekts100.html "Die Lagerung und der Transport der Medikamente rund um die Welt wird auch Milliarden von Euro und Dollar kosten. Know-how und Kapazitäten in unterschiedlichsten Sektoren werden dafür benötigt. [...] Auch der Flughafen-Betreiber Fraport dürfte davon profitieren, dass Frankfurt bereits jetzt das wichtigste Drehkreuz für kühlbedürftige Medikamente in Europa ist."

Mantamaxx
Mantamaxx vom 24.11.20 20:24 Uhr

Alles möglich. Muss aber halt auch nicht. Aktuell sehe ich nur die Zahlen bei Veröffentlichung als Rücksetzer. Und 8ch bezweifle, dass die so krass werden wie in den letzten Monaten und selbst wenn, wird sich das schnell wieder schließen. Aber die krassen Abstürze sehe ich aktuell nicht, dass es sich lohnt billig einzukaufen. Aber wer weiß, was passiert.

M
Marius144 vom 24.11.20 20:15 Uhr

Ich denke, hier könnte es nochmal über den Winzer zurückgehen und dann ab Frühjahr wird wieder Richtung 70 gehen

Mantamaxx
Mantamaxx vom 24.11.20 19:54 Uhr

Das würde ich mir gut überlegen. Eine Aktie, bei der es noch nicht mal läuft und schon Comeback über 50 von around 31... kann man sich ja überlegen wo es hingeht, wenn auch mal die Zahlen stimmen. Aber ist natürlich die Entscheidung von jedem selbst.

A
Allst4rS vom 24.11.20 19:09 Uhr

Noch etwas mehr als 50 und ich vk

JoTONIC
JoTONIC vom 24.11.20 14:49 Uhr

Surprise, Surprise... Die 50 gesehen und schneller als gedacht. Denke wenn die Impfungen beginnen ist dieses Kapitel endgültig abgehakt und Geschichte. Selbst bei den zu erwarteten schwachen Q4 Zahlen ist 5x am Jahresende sicher.

u
undercovermoney vom 24.11.20 13:45 Uhr

Ist so definitiv angenehmer, das ist richtig Allerdings gibt es fast immer gewisse Korrekturen.. die zu timen ist natürlich schwer.. ich glaube aber auch, dass der aktuelle Anstieg etwas krass ist und es nochmal paar Euro runter geht.. abwarten ;)

C
Clemy vom 24.11.20 10:44 Uhr

Verkaufen und wieder darauf zu hoffen, dass die Aktie wieder absaust ist keine schlaue Strategie. Wenn du an die Aktie, das Unternehmen glaubst, dann lass dein Geld doch einfach drin und kaufe nach, wenn der Preis wieder fällt.

a
adexim vom 24.11.20 09:25 Uhr

Scheiße. Hat die bei 45€ verkauft. Zu früh. Sollte doch halten. Dachte ich dass die wieder runtergehen wird

SchlappeDreher
SchlappeDreher vom 24.11.20 08:52 Uhr

Denke Richtung 40 kann es schon nochmal gehen oder leicht darunter

SchlappeDreher
SchlappeDreher vom 24.11.20 08:52 Uhr

Bin mir nach dem gestrigen Abend nicht ganz sicher hätte gedacht zieht mit dem Reisemarkt etwas an. Grundsätzlich wird man auch ohne Corona Passagierrückgang haben. Viele Geschäftsreisen macht man auch in Zukunft online!

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Werbung

Ihre kurzfristige Erwartung an FRA

FRA steht am bei
Veränderung:
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt