INTEL WKN: 855681 ISIN: US4581401001 Kürzel: INTC Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker entdecken
Jetzt Smartbroker
Smartbrokerplus
33,83 USD
-1,34 %-0,46
27. Sep, 02:00:00 Uhr, Nasdaq

Darüber diskutieren die Nutzer

Die User diskutieren über die Performance und Zukunftsaussichten von Intel. Peterson19 ist optimistisch und hofft auf einen Anstieg des Aktienkurses. Skytrader69 und TuDios sind eher skeptisch und erwarten einen Abwärtstrend. MicnaW und Thorst sehen jedoch großes Potenzial und erwarten einen Hype um das Unternehmen. RaoulDuke_ und TuDios sind gespannt auf kommende Analystentage und Quartalszahlen. MichelH sieht Intel als starken Konkurrenten in der Branche. ArmerMarius!.
Kommentare 7.830
Micha_Tradegate
Micha_Tradegate, Samstag 5:45
3
Bei Intel wird sich unsere Geduld und hohe Frustrationstoleranz langfristig auszahlen. Die Lücke zu Nvidia wird sich verkleinern. Die neuen AI PCs zum Jahresende werden Intel hoffentlich zu alter Stärke verhelfen
s
samsel82, 20. Sep 21:47
1

Das stimmt. Wurde echt immer verdammt schlecht geredet. Hatte vor etwas über zwei Jahren nur eine ganz kleine Position (war damals so als Gegenpol zu AMD gedacht und ich mir ein wenig mehr von Arc erwartet habe), die natürlich volle Kanne im Minus war. Dann AMD mit ca 35% Gewinn verkauft (war mal bei 100% 😪), weil mir die ganze China/Taiwan Sache nicht mehr gefiel und dann bei Intel immer mal aufgestockt. Bin da jetzt bei nem EK von 30€, was bis gestern natürlich echt klasse war.

Ich hab keine soo große Position,aber ich bleib bei Intel . Das Konzept gefällt mir besser wie bei zb AMD Nvidia. Größer hab ich broadcom und ASML . Vielleicht hol ich als kleiner zock noch on semi
Volker_Racho
Volker_Racho, 20. Sep 21:35
1
Das stimmt. Wurde echt immer verdammt schlecht geredet. Hatte vor etwas über zwei Jahren nur eine ganz kleine Position (war damals so als Gegenpol zu AMD gedacht und ich mir ein wenig mehr von Arc erwartet habe), die natürlich volle Kanne im Minus war. Dann AMD mit ca 35% Gewinn verkauft (war mal bei 100% 😪), weil mir die ganze China/Taiwan Sache nicht mehr gefiel und dann bei Intel immer mal aufgestockt. Bin da jetzt bei nem EK von 30€, was bis gestern natürlich echt klasse war.
s
samsel82, 20. Sep 20:38
1
Da ist er aber spät dran , hat vor einem halben Jahr die Aktie selbst schlecht gemacht . Wie die ganze Presse im übrigen.
Value82
Value82, 20. Sep 20:35
1
ist mit 7% in Markus Kochs Depot die größte Position im Depot.
MichelH
MichelH, 20. Sep 19:34
0
JPMORGAN belastet
.
.Bundy., 20. Sep 16:29
0
https://www.google.com/amp/s/www.golem.de/news/cpu-architektur-intel-stellt-meteor-lake-vor-2309-177789.amp.html?bshm=rime/2
Thorst
Thorst, 20. Sep 16:08
0
Will noch ne paar nachlegen aber ich warte noch ab. Rechne schon damit das wir nochmal ne gut 1-2 Dollar weiter fallen
Thorst
Thorst, 20. Sep 16:07
1

Geht es trotz des Abverkaufs wieder nach oben? https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-09/60157896-intel-aktie-bricht-jetzt-der-aufwaertstrend-486.htm

Der Aufwärtstrend ist weiterhin intakt soviel ich weiss ist es erst vorbei wenn die 32$ bzw 30$ fällt
Highländer
Highländer, 20. Sep 12:47
0
Geht es trotz des Abverkaufs wieder nach oben? https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-09/60157896-intel-aktie-bricht-jetzt-der-aufwaertstrend-486.htm
ArmerMarius!
ArmerMarius!, 20. Sep 10:14
0
Joachim Hofer, Martin Kölling München, Taichung Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow steht vor der wohl besten Kaderschmiede der globalen Chipindustrie. Neun Stockwerke mit Klassenzimmern, 32 teure Maschinen für die Halbleiterproduktion - und gleich nebenan die Fabrik. Keine andere Ausbildungsstätte dürfte so fortschrittlich sein wie das Newcomer Training Center von Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) in der Industriemetropole Taichung in Taiwan. Mehr als zehntausend Berufsanfänger hat TSMC hier bereits in modernster Chipfertigung ausgebildet. Hier können sich in Zukunft auch die Studierenden von elf sächsischen Hochschulen auf ihre Arbeit im ersten europäischen TSMC-Werk in Dresden vorbereiten. Dazu hat Wissenschaftsminister Gemkow eine Ausbildungsallianz zwischen Sachsen, der TU Dresden und TSMC unterschrieben. "Uns ist in den vergangenen Monaten etwas Einmaliges gelungen", sagte Gemkow am Dienstag in Taichung. Zwar wurden die Experten für ein TSMC-Werk in Japan auch an taiwanischen Universitäten ausgebildet. Doch die eigene Elite-Ausbildungsstätte öffnet TSMC jetzt erstmals für Studierende ausländischer Universitäten. Die TU Dresden leitet das Programm "Semiconductor Talent Incubation Program" auf deutscher Seite, mit der die Sachsen den Fachkräftemangel in der deutschen Chipindustrie lindern wollen. TSMC verschiebt Produktionsstart in den USA Im Februar 2024 werden die ersten 40 Studierenden für sechs Monate nach Taiwan reisen. Zunächst lernen sie vier Monate lang an taiwanischen Spitzenuniversitäten Halbleitertechnik, dann verbringen sie zwei Monate im Trainingszentrum und in der Chipfabrik von TSMC. Der weltgrößte Auftragsfertiger der Chipindustrie hat aber noch größere Pläne: "Wir werden bis zu 100 Fachkräfte pro Durchgang in das Programm aufnehmen", sagte Personalchefin Lora Ho. Ho steht derzeit besonders unter Druck. Sie muss nicht nur genügend Personal für die Werke in Taiwan besorgen, sondern auch die Belegschaften der neuen Werke in den USA, Japan und Deutschland komplett neu aufbauen. Die Aufgabe ist gewaltig: Bis 2030 werde TSMC 100.000 Fachkräfte rekrutieren, sagt Ho. "Wir müssen uns auf den drohenden Fachkräftemangel vorbereiten und weltweit Fachkräfte ausbilden." Wie schwierig das ist, erlebt TSMC gerade in den USA. Ursprünglich sollte die Produktion in Arizona Ende 2024 beginnen. Doch weil es an Beschäftigten fehlt, verschob TSMC den Starttermin um ein Jahr. Personalmangel ist inzwischen eines der größten Probleme der Branche, wie Ondrej Burkacky, Halbleiterexperte der Beratungsgesellschaft McKinsey, bestätigt: "In den USA hat die Chipindustrie eine Lücke von 300.000 offenen Jobs." Die Halbleiterhersteller bauen derzeit weltweit so schnell neue Kapazitäten auf wie nie zuvor. Experten können sich ihre Jobs oft frei aussuchen. Allein in Deutschland entsteht eine Handvoll großer Werke. Infineon und Bosch bauen neben einer Beteiligung am neuen TSMC-Werk auch ihre eigenen Standorte in Dresden aus. Der US-Konzern Wolfspeed investiert im Saarland und der zweitgrößte Chiphersteller der Welt, Intel, errichtet ein Werk in Magdeburg. Der US-Konzern hat gerade erst eine Personaloffensive gestartet und kooperiert nun mit mehreren Hochschulen in Sachsen-Anhalt. Intel will den Nachwuchs selbst ausbilden. Einen Vorteil hat Intel gegenüber TSMC: Die Amerikaner betreiben große Werke in Irland und Israel. Der Nachwuchs muss daher nicht ganz so weit reisen, um Erfahrung in der Fertigung zu sammeln. Die Ausbildungsoffensiven sind dringend nötig, denn auch in Deutschland kann die Branche viele Jobs nicht besetzen. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ermittelte jüngst, dass 62.000 Fachkräfte in Berufen der Halbleiterindustrie fehlen.
MichelH
MichelH, 19. Sep 20:49
0
Hat der KI Hype genug Kraft um die Kurse zu treiben wie im Jahr 2000 ?
RaoulDuke_
RaoulDuke_, 19. Sep 18:03
0
Gibt es die neuen Analystenschätzungen schon oder warum kackt die Aktie so ab?
Peterson19
Peterson19, 18. Sep 19:10
0
Hoffentlich schaffen wir die 60 bis Ende des Jahres. Und dann auf zu 70 Mitte nächsten Jahres. Oder es wird eine voll Null
MichelH
MichelH, 17. Sep 14:58
0
Intel ist ein Haifisch. Die werden sich noch große Stücke vom Kuchen holen.
T
TuDios, 14. Sep 21:44
1

Ich hab den Eindruck dass es jetzt wieder abwärts geht, ist doch immer so.

Ich denke auch, Luft nach Oben müsste eigentlich raus sein. RSI ist bei 79, normalerweise gings danach immer runter. Aber am 26.10. gibts neue Quartalszahlen und da hat Intel zuletzt in 3 von 4 Quartalen die Erwartungen übertroffen.
Meistdiskutiert
Thema
1 Trading- und Aktien-Chat
2 BYD Hauptdiskussion -2,66 %
3 Aktien und Saunaclub alla Luci
4 PAN AMERICAN SILVER Hauptdiskussion -4,69 %
5 Nikola Hauptforum +7,17 %
6 BAYER Hauptdiskussion -0,91 %
7 GIGASET AG Hauptdiskussion -43,80 %
8 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
9 ZALANDO Hauptdiskussion -11,59 %
10 AT&S AUSTRIA Hauptdiskussion -2,98 %
Alle Diskussionen
Aktien
Thema
1 BYD Hauptdiskussion -2,66 %
2 Nikola Hauptforum +7,17 %
3 PAN AMERICAN SILVER Hauptdiskussion -4,69 %
4 GIGASET AG Hauptdiskussion -43,80 %
5 ZALANDO Hauptdiskussion -11,59 %
6 AT&S AUSTRIA Hauptdiskussion -2,98 %
7 NEOMETALS LTD Hauptdiskussion -4,17 %
8 AURUBIS Hauptdiskussion -1,38 %
9 BRAINCHIP HOLDINGS LTD Hauptdiskussion +4,55 %
10 NEL ohne Spam -8,93 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an INTC
INTC steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt