PARADOX INTERACTIVE WKN: A2AKVC ISIN: SE0008294953 Kürzel: ETA Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
15,01 EUR
+0,07 %+0,01
16. Sep, 22:53:39 Uhr, Lang & Schwarz
Kommentare 838
H
HisCoolness vom 16.09.21 19:07 Uhr
0
Das stimmt. Börse hat nichts mit Glück zu tun. Hoffen wir also, dass wir bald auf der Kaufwelle zu dekadentem Reichtum surfen können. PS: Schon einmal über Sega Sammy nachgedacht? Sonic, Football Manager 21, TW Warhammer 3, Yakuza Reihe, Company of Heroes 3, Humankind (okay, Release war Murks, aber wird schon) - und noch Glückspirl und Hotels. Ich finde, die sind ne gute Zukunftswette, aber der Börsenkurs spiegelt das nicht unbedingt wider.
J
JDAktienwelt vom 16.09.21 17:25 Uhr
3
Ich kenne die Jungs und Mädels nicht persönlich. Ich wollte damit nur sagen das ich das Unternehmen an sich kenne. Kennst du außer dem CEO noch mehr Personen aus deinen in investitionen? Im übrigen: Das Management gibt KEINE Prognosen und forecasts. Die großen wie du es beschreibst haben also genau die Infos wie alle anderen am Markt. Nehm es mir nicht übel aber in jedem deinem Kommentar hast du eindeutig gezeigt daß du das Unternehmen nicht kennt. Du kennst vielleicht die zahlen und für deine Investitionsentscheidung ist das vielleicht ausreichend. Ich investiere anders. Es gibt natürlich keine "free Lunch" meine Zeit ist auch nicht "free" im übrigen kenn ich das Vorgehen der Analysten in ihren analysen. Die gehen in vielen Punkten so vor wie du, schön aus der Vergangenheit ableiten und in die Zukunft fortschreiben und dann querchecken zur Branche. Die können das auch oftmals nicht anders leisten wenn sie bis zu hundert unternehmen tracken müssen. Was die Leute dann aber nicht verstehen sind große Umbrüche die sich vorher aber eindeutig ankündigen! Und das kann man eben oftmals sehr wohl schon vor der großen Kaufwelle identifizieren. Jeder soll es machen wie er will. Das einzige was mich nur nervt sind dann im Nachgang Aussagen mit "oh da hattest aber Glück" nein das war kein Glück.
H
HisCoolness vom 16.09.21 17:13 Uhr
0
Irgendwie rechnen wir offenbar etwas aneinander vorbei, Data24. Aber macht ja nichts. Ich bin zwar skeptisch, dass die MarketCap bis 2025 JDs 6 Mrd. erreichen wird, aber ich denke, dass es wenigstens im Lauf des nächsten Jahres mal wieder auf 20 geht. Und die 25% nehme ich dann gerne mit. Paradox ist so eine Aktie, die ohne existenzielles Risiko dennoch extreme Schwankungen hat, was ich als Trader sehr begrüße.
N
NoNeed4Mercy vom 16.09.21 15:48 Uhr
2
@Data24, ich hab eigentlich keine Lust auf das Gespräch, aber die Leute mit dem "ja ich kann mein Geld besser parken" kann ich nicht mehr hören. Dann parkt eurer Geld in Aktien die jedes Jahr 100% machen. Das geht solange gut wie wir in dem größten Bullenmarkt aller Zeiten sind. Wenn du pro Jahr 10-15% machst, dann hast alles richtig gemacht. Die Leute werden größenwahnsinnig mit den Zahlen der letzten Jahren... Das ist NICHT normal. Und wenn Paradox auf 3 Jahre gesehen von jetzt wieder 50% steigt, macht das trotzdem ein p.a. von >15%. Und das ist es was ich anstrebe. Wenn du besser bist und auf 10-20 Jahre mehr als 15% pro Jahr machen kannst, herzlichen Glückwunsch. Wenn du wirklich glaust, dass für das Unternehmen Paradox, ein Video von JD von Relevanz ( unabhängig vom gehandelten Volume), dann weiß ich es auch nicht... wirklich... Ich bin bei Alibaba auch -30% im Negativ.. Who cares, China wird die nächsten Jahre alles überollen, diese temporären Schwankungen interessieren mich nicht. Die interessieren auch ein Charlie Munger nicht und sonst wer. Wenn du denkst du kannst das Geld alle 3 Monate besser parken ( und dann schön steuern bezahlen drauf ), dann tu das ^^
D
Data24 vom 16.09.21 15:15 Uhr
0
@JDAktienwelt: Na wenn du die Leute alle kennst und so gut einschätzen kannst, stellt sich die Frage warum mit einem so großen Anteil schon so früh einsteigen und für die fetten Einkäufe die Bad News vorher durchlaufen lassen. Die Reaktion war doch klar. Wenn du 2025 mit Kursen von 660 rechnest, scheinst du die Jungs besser zu kennen als sie selbst. Mit den bisherigen Schätzungen liegen wir dann beim KGV über 80. Soviel zu dem Thema von "HisCoolness" das KGV sinkt immer weiter. Ja, es gibt plötzliche Aktienrallys, wenn sich wider erwartend fundamental etwas geändert hat. Was du jedoch aufzählst, ist kein Geheimnis gerade für die großen Jungs. Es gibt an der Börse kein free lunch. Im großen Markt China sieht man z.B. eher eine Einschränkung des Marktes. Mein Punkt ist ja nicht, dass das Unternehmen nicht wächst. Es wächst nur nicht so schnell wie seine Bewertung. Darum ist es auch mit Blick auf die Zukunft nicht unterbewertet. Sonst müsste ich ja das Management selbst anzweifeln, denn die sehen es mit ihren Prognosen ja nicht anders. Die Marketcap ist übrigens nur die eine Größe. Letztlich entscheidend ist das Tagesvolumen an der Börse und das ist nicht sehr hoch.
J
JDAktienwelt vom 16.09.21 13:51 Uhr
3
Ich kenne jeden einzelnen Quartalsbericht von diesem Unternehmen und jeden earnings calls (sowie bei den meisten meiner unternehmen in die ich in datiert bin). Fakt ist CK3 war eines der größten Spiele der letzten Jahre eine Umstellung auf eine degressive Abschreibungsmethode hat sehr wohl Auswirkungen auf die Ergebnisse der letzten Quartale. Wenn man sich nur die Kennzahlen anschaut dann versteht man das Business und das Unternehmen nicht . Und das ist meine Chance die ich hier nutze das Unternehmen wird nicht verstanden. Und das der Aktuelle Kurs null aussagt halte ich nicht für eine gewagte These, wie oft sehen wir plötzlich das Aktienkurse in eine Rally starten bei unternehmen wo man schon lange eine Unterbewertung gesehen hat (wenn man sich das Unternehmen GANZHEITLICH anschaut und nicht nur die zahlen). Ich weiß von dem Unternehmen wer CEO, CFO, COO, CBDM, wer Projekt X leitet und kann abschätzen was in der Pipeline ist und wohin man expandiert. Erst das ermöglicht es mir Modelle für die Zukunft zu entwickeln und nicht einfach durch ein paar Ableitungen aus der Vergangenheit zu machen. Natürlich kann ich falsch liegen aber ich weiß dann genau wann ich falsche liege und warum. Fakt ist. Das Unternehmen wächst mit Titeln im Portfolio die 5 Jahre sind und älter. Gleichzeitig investiert es wie verrückt für die Zukunft. Bis 2025 rechne ich mit einem Market Cap zw. 6-8 Mrd. € (falls der Markt als ganzes nicht wegbricht) und das leite ich nicht mit zahlen aus der Vergangenheit ab. Ich habe vor 8 Monaten den Release von CK3 auf den Konsolen und Ankündigung von Vic3 vorausgesagt. Das sind nur die Vorboten. CS2 wird ein Millionen seller und das in der ersten Woche, und auch das wird innerhalb des nächsten Jahres vorgestellt werden. Wir werden ab nächstem Jahr jedes Jahr einen neuen Titel sehen. Und die Aussage das man Geld verdient nur am Release und danach ein bisschen über dlc's ist einfach nur falsch. Der Release ist nur der Start die Fette Kohle kommt durch DLC. Welchen YT du jetzt genau meinst weiß ich nicht. Ich für mich kann aber sagen daß ich nicht pushe und auch keinen Einfluss auf ein Unternehmen mit marketcap von 1,5 Mrd € habe. Verkaufen tue ich ohnehin keine aktie
D
Data24 vom 16.09.21 13:21 Uhr
1
@JDAktienwelt,NoNeed4Mercy: Ggf. scheint das Wort push hier negativ besetzt aber es ist unzweifelhaft, dass YouTuber/Influenzer auf Aktien mit kleinem Volumen einen Einfluss haben -> pushen. Negativ wäre es, wenn sie es wie bei den Pennyzockern nach der Jahrtausendwende nur hochpushen um abzuladen. Das ein Kurs 0 über ein Unternehmen oder in diesem Fall über dieses Unternehmen sagt, finde ich ein gewagtes Verständnis vom Aktienmarkt. Natürlich gibt es Übertreibungen (wie zuletzt z.B. Wasserstoff) oder auch Untertreibungen. Letztlich spiegelt es die erbrachte Leistung/Entwicklung des Unternehmens wider und vor allem die zukünftige Fantasie. Die Fantasie führte hier zu einer sehr hohen Bewertung. Nun wurde man durch die Fakten der letzten News eingebremst. Mich irritiert eben nur die Größe der Position wo man doch gezeigt hat, dass andere Positionen eindeutig den Rang abgelaufen haben, also sonst ein Zeichen von gut investiert. Wenn es so wachstumsstark ist, wird es eine Gewichtung im Depot erarbeiten. Ich selbst bin mit einer Position drin aber meine Positionen bei so kleinen Spielebuden spielt sich immer nur zwischen 0,5-1% des Depots ab. Auf die 1% würde ich bei Kursen um die 120 gehen. Das ist schon ein starker Boden und generell läuft es ja bei der Firma. Man muss hier ja sehen, das man bald wieder beim Kurs von Anfang 2018 ist. @NoNeed4Mercy: Als Investor habe ich also mein Geld bald 4 Jahre geparkt, wo es hätte woanders besser arbeiten können. Darum auch nur eine kleine Position im Depot.
D
Data24 vom 16.09.21 12:53 Uhr
0
@HisCoolness: Richtig, schaue ich auf die Schätzungen für die Zukunft, wird das KGV kleiner. Schaue ich auf die Fakten der Vergangenheit, wird das KGV immer größer. Ich bei den letzten Zahlen deutet sich nicht an, die Wachstumsprognosen über die Maßen zu erfüllen. Das zeigte dann auch die Reaktion auf die letzten Zahlen. Da beschleunigte sich die Rutsche. Richtig, das hohe KGV kommt durch die (zu) hohe Marktkapitalisierung. Marktkapitalisierung = Aktien x Kurs. KGV = Marktkapitalisierung / Jahresüberschuss. Ergo muss der Kurs runter oder der Jahresüberschuss rauf. Wir reden hier auch von einem 23 Jahre altem Unternehmen mit etabliertem Business. Das buchhalterische Prinzip gilt seit Jahren. Es sind hier also keine magischen Entfesselungen nach Abschreibung zu erwarten. Es läuft wie bereits in der Vergangenheit gesehen. Anständiges Wachstum, keine Frage. Mein Punkt ist auch nicht, dass es eine Pommesbude ist (auch wenn jüngstes Fehlverhalten schon irritieren), sondern dass die Bewertung hoch ist. Das wird durch das Wachstum reduziert aber nur wenn ich noch weiter 3 Jahre das Geld parke und der Kurs nicht steigt.
H
HisCoolness vom 15.09.21 15:16 Uhr
2
Außerdem ist die Abschreibung für PC Spiele in Schweden sehr hoch und degressiv. Bedeutet, dass der Gewinn buchhalterisch jetzt hart gemindert wird, aber zukünftig umso mehr steigen wird, sobald die Spiele abgeschrieben sind. Das freut dann den schwedischen Staat und die Aktionäre gleichermaßen.
H
HisCoolness vom 15.09.21 15:13 Uhr
0
@Data: Du siehst aber schon, dass das KGV kleiner wird und das 2020er KGV durch die extrem (zu) hohe Marktkapitalisierung von 2x Euro beeinflusst wurde, oder? Der Kurs ist also nicht dem Gewinn davongerannt, sondern es ist genau andersherum.
N
NoNeed4Mercy vom 15.09.21 15:09 Uhr
1
@Jd exakt. Die meisten Leute hier rennen nur dem Kurs hinterher und vergleiche die Investments auf kurze Zeiträume. Was wirklich wichtig ist, ist der Vergleich in 5-10 Jahren. Hinzu kommt noch, dass man die letzten Tage doch gesehen hat wie irrational der "Kurs" ( nicht die Firma dahinter ) bewertet wird. 20% rauf, 20% runter... An der Firma hat sich in der Zeit nichts geändert. Nur der Preisstempel auf dem Aktienmarkt. Aber das werden die meisten nie verstehen, die sehen nur 40% Minus im Portfolio. Wenn in 5 Jahren der Investment Case nicht aufgegangen ist, okay , dann hat man eine falsche EInschätzung getroffen, aber hier über Kursschwankungen über die Qualität der Unternehmen zu reden ist einfach nervig. ^^
J
JDAktienwelt vom 15.09.21 13:35 Uhr
5
Relativ einfach: der aktuelle Kurs sagt 0 aus über die Qualität der zahlen und des Unternehmens. Von Quartal zu Quartal zu schaden ist nicht hilfreich Vorallem nicht bei gaming. Es ist immer einfach bei einem Kursrückgang zu beschreien wie mies etwas ist. Und wenn die Aktie tatsächlich auf 12€ fällt heißt es noch lange nicht das man Recht hatte. Den dann hat man selbst nur die erste kleine posi und rennt danach dem Kurs hinterher. Für mich ist das Value klar erkennbar. Deswegen stehe ich weiterhin 100% hinter der größten Aktie in meinem Depot. Das hat rein gar nichts mit pushen zu tun
D
Data24 vom 15.09.21 13:11 Uhr
0
@HisCoolness: Schön dargestellt, wie der Kurs dem Gewinn davongerannt ist, aber nichts anderes habe ich auch gesagt und die Schätzungen würde ich noch nicht als eingetütet sehen nach den letzten Zahlen. Da wurden nicht mal die Analystenschätzungen erreicht und Umsatz rückläufig zum Vorjahresniveau, weil Corona ausläuft. Weil es noch schlechtere gibt, ist das auch kein Argument. Ein Olaf Scholz ist nicht gut, weil die anderen schlecht sind. ;) Mich hat auch nur gewundert, wieso die ihre Positionen als Top Positionen anpreisen obwohl dem offensichtlich nicht so ist. Wären sie zu einem Zeitpunkt einer niedrigen Bewertung eingestiegen, weil die Buden noch keiner kennt, ok. Naja, immerhin sorgen sie beim Push für kurze Upmoves. Das verzögert die Füllung meines Körbchens.
H
HisCoolness vom 15.09.21 11:50 Uhr
0
PS: Wer Aktien kauft, weil die jemand auf YouTube oder im Aktionär oder bei Facebook empfiehlt, dem ist nicht zu helfen. Oder wer in Cannabis - Aktien oder Wasserstoff investiert (Hyundai ausgenommen).
H
HisCoolness vom 15.09.21 11:45 Uhr
2
Paradox ist aktuell halb so hoch bewertet wie CD Projekt und hat deutlich mehr Spiele im Portefolio sowie KEINE Schulden. Ich denke, da kann man optimistisch sein.

Meistdiskutiert

Kommentare
1 EcoGraf Hauptdiskussion -4,02 %
2 BYD Hauptdiskussion -1,34 %
3 XIAOMI CORP. CL.B Hauptdiskussion -2,01 %
4 BevCanna Enterprises Hauptdiskussion +6,56 %
5 NEL ohne Spam -2,86 %
6 ALIBABA GROUP ADR Hauptdiskussion +1,13 %
7 Aktien und Saunaclub alla Luci
8 Codebase Ventures Hauptdiskussion -10,42 %
9 AMC - Allgemeiner Austausch -1,12 %
10 AURUBIS Hauptdiskussion -3,77 %
Alle Diskussionen

Aktien

Kommentare
1 EcoGraf Hauptdiskussion -4,02 %
2 XIAOMI CORP. CL.B Hauptdiskussion -2,01 %
3 BYD Hauptdiskussion -1,34 %
4 NEL ohne Spam -2,86 %
5 ALIBABA GROUP ADR Hauptdiskussion +1,13 %
6 BevCanna Enterprises Hauptdiskussion +6,56 %
7 iMining Technologies HAUPTFORUM -0,44 %
8 Firefinch ohne Spam -34,55 %
9 Tuesday Hauptforum +28,32 %
10 SAYONA MINING LTD Hauptdiskussion +1,69 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an ETA
ETA steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt