Anzeige
+++Sondermeldung: Ad-hoc und Kurschance! Startet heute die 400%-Transformation?+++

SMIC WKN: A2DH1J ISIN: KYG8020E1199 Kürzel: MKN2 Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
1,909 EUR
+0,08 %+0,002
18. May, 13:00:21 Uhr, TTMzero RT
Kommentare 51
M
MehrLicht vom 01.04.22 13:01 Uhr
0
https://www.etnet.com.hk/www/tc/news/categorized_news_detail_eng.php?newsid=ETE320331205
M
MehrLicht vom 09.03.22 16:21 Uhr
0
https://pandaily-com.translate.goog/smic-achieves-revenue-of-1-2b-in-january-and-february/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc
M
MehrLicht vom 25.02.22 21:07 Uhr
0
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/SEMICONDUCTOR-MANUFACTURI-6170774/
M
MehrLicht vom 21.02.22 06:37 Uhr
0
https://techwireasia-com.translate.goog/2022/02/chinas-smic-sees-a-strong-domestic-demand-despite-chip-shortages-us-sanctions/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc
M
MehrLicht vom 11.02.22 23:22 Uhr
0
https://www.it-times.de/news/smic-aktie-chinas-groesster-chip-auftragsfertiger-kann-umsatz-und-ergebnis-deutlich-erhoehen-141353/
M
MehrLicht vom 01.12.21 18:17 Uhr
0
Chinas staatlicher Fonds für integrierte Schaltkreise investiert in die Shenzhen-Tochter des Chipherstellers SMIC Von Global Times Veröffentlicht: 23.11.2021 23:05 Der chinesische Chiphersteller Semiconductor Manufacturing International Corp (SMIC) gab am Dienstag bekannt, dass er zugestimmt hat, 22 Prozent der Anteile seiner Tochtergesellschaft in Shenzhen an den staatlichen China Integrated Circuit Industry Investment Fund II, Chinas zweiten Halbleiter-Investmentfonds, zu übertragen. Die von SMIC gezeichneten Aktien belaufen sich auf etwa 531,3 Millionen US-Dollar. Der Schritt wird Chinas größtem Chiphersteller dabei helfen, die Beteiligungsstruktur weiter zu optimieren und mehrere Ressourcen zu integrieren, was den Weg ebnet, seine Geschäftsentwicklung in Shenzhen in der südchinesischen Provinz Guangdong zu beschleunigen, so eine Erklärung von SMIC an die Hongkonger Börse. Die Anteile von SMIC an dem Shenzhener Unternehmen werden nach Abschluss der Transaktion von 77 Prozent auf 55 Prozent sinken. Die Tochtergesellschaft in Shenzhen befindet sich im gemeinsamen Besitz von SMIC und einem von der Regierung von Shenzhen unterstützten Investmentfonds, wobei letztere 23 Prozent der Anteile hält. Das Unternehmen aus Shenzhen wird sich auf ausgereifte Chipherstellungstechnologien ab 28 Nanometern konzentrieren, mit dem Ziel, monatlich 40.000 12-Zoll-Wafer zu produzieren. Die Produktion in der neuen Fabrik soll 2022 beginnen.
M
MehrLicht vom 20.11.21 13:10 Uhr
0
SMIC Aktie: Chinas größter Chip-Auftragsfertiger kann Umsatz und Ergebnis deutlich erhöhen Halbleiter: Chip-Auftragsproduktion Donnerstag, 11. November 2021 um 18:50 BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Chip-Auftragsproduzent Semiconductor Manufacturing International (SMIC) hat heute seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2021 veröffentlicht und eine nachlassende Wachstumsdynamik vorgelegt. SMIC Headquarter SMIC Aktie: Quartalergebnis Der Unternehmensumsatz der Semiconductor Manufacturing International Corp. (KHSE: 0981.HK) wuchs zum Vorjahr im dritten Quartal 2021 um 30,7 Prozent (Vorquartal: plus 43,2 Prozent) auf 1,415 Mrd. US-Dollar, sequentiell stieg der Umsatz noch um 5,3 Prozent (Vorquartal: plus 21,8 Prozent). Die Bruttomarge betrug unterdessen 33,1 Prozent (Vorquartal: 30,1 Prozent, Vorjahr: 24,2 Prozent). Damit wurde die eigene Prognose des Unternehmens beim Umsatz übertroffen und bei der Bruttomarge erreicht. SMIC erzielte im Berichtszeitraum ein operatives Ergebnis von 310,04 Mio. US-Dollar, ein Plus von 69,7 Prozent zum Vorjahr. Der operative Cash-Flow betrug unterdessen knapp 559,36 Mrd. US-Dollar. Übrig blieb beim chinesischen Chip-Auftragsproduzenten ein Nettoergebnis von knapp 372,78 Mio. US-Dollar (plus 41,5 Prozent) bzw. 0,04 US-Dollar pro (ADS) Aktie (Vorjahr: 0,03 US-Dollar).
M
MehrLicht vom 12.11.21 16:46 Uhr
0
SMIC baut neues Waferwerk in Shanghai  Zhu Shenshen 21:11 UTC+8, 2021-11-12  iSTAR Zusammen mit zwei Partnern wird die Semiconductor Manufacturing International Corporation (SMIC) ein neues Waferwerk in Shanghais Lingang-Gebiet mit einer Gesamtinvestition von 8,9 Milliarden US-Dollar errichten, um die boomende Chipnachfrage zu decken, teilte der größte Chiphersteller des chinesischen Festlandes am Freitag mit. SMIC erzielte im dritten Quartal einen rekordhohen Nettogewinn und erwartet, dass die Chipknappheit auch 2022 anhält. Das in Shanghai ansässige Unternehmen schloss zusammen mit China IC Fund II und Hailinwei die Lingang Joint Venture Vereinbarung zum Bau der Anlage mit einem eingetragenen Kapital von 5,5 Milliarden US-Dollar. SMIC erklärte sich bereit, 3,66 Milliarden US-Dollar oder 66,5 Prozent beizutragen, wobei China IC Fund II und Hailinwei laut SMIC jeweils um 16,8 Prozent zulegten. SMIC ist nun sowohl im Shanghai STAR Market als auch in Hongkong gelistet. SMIC ist das größte börsennotierte Unternehmen im innovationsorientierten STAR-Markt und ein Vorzeigeunternehmen auf dem chinesischen Markt für integrierte Schaltkreise. Im dritten Quartal erzielte SMIC einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar, ein Wachstum von 30,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Bruttogewinn belief sich auf 46,8 Millionen US-Dollar, 78,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im vierten Quartal erwartet SMIC eine Umsatzsteigerung von 11 bis 13 Prozent gegenüber dem Vorquartal bei einer Bruttomarge zwischen 33 und 35 Prozent. SMIC steht weiterhin vor Herausforderungen, seit es von den Vereinigten Staaten auf die "Entity List" gesetzt wurde. Quelle: SHINE Herausgeber: Wang Yanlin
Micha_Tradegate
Micha_Tradegate vom 20.10.21 06:59 Uhr
0
Also bietet SMIC durchaus attraktive Chancen. China pumpt Milliarden in die eigene Chip Produktion und Entwicklung.
M
MehrLicht vom 19.10.21 17:51 Uhr
2
Für Autochips braucht man auch nicht die neuste Technologie , sondern einfach nur Masse .
M
MehrLicht vom 19.10.21 17:40 Uhr
0
Die Nachricht mit den 9 Milliarden kann man unter anderen bei www.heise.de nachlesen .
m
m22 vom 14.10.21 10:26 Uhr
1
Hätte außerdem noch eine Frage bezüglich den NEWS das SMIC ein Werk in China für 9 Milliarden baut? Ist an diesem Gerücht etwas dran?
m
m22 vom 14.10.21 10:06 Uhr
1
Hallo. Bin seit kurzem auf diese Aktie gestoßen und wollte fragen wie das Potenzial dieser Aktie einzuschätzen ist? Bezüglich der Halbleiter Verzögerungen wollte ich fragen wie sehr es sich auf die Aktie hier auswirken kann bzw wie weit die Aktie den von Analysten eingeschätzt wird. Würd mich über eure Meinung dazu sehr freuen. Vielen Dank
M
MehrLicht vom 05.10.21 13:34 Uhr
0
Smic will seine Produktion bis 2025 verdoppeln…www.orfonline.org
M
MehrLicht vom 25.08.21 17:47 Uhr
0
TSMC , UMG , SMIC : Preissteigerungen….computerbase.de
M
MehrLicht vom 24.08.21 12:18 Uhr
0
Unter 2,50 € leg ich gern nach…..

Meistdiskutiert

Kommentare
1 Wobsy-Valneva -3,35 %
2 VALNEVA SE Hauptdiskussion -3,35 %
3 VARTA Hauptdiskussion -1,81 %
4 Mullen Automotive Hauptdiskussion -3,24 %
5 DAX Hauptdiskussion +0,01 %
6 STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Hauptdiskussion -0,87 %
7 Das neue Dax Prognose Forum +0,01 %
8 TUI Hauptdiskussion -2,98 %
9 Halo Collective Hauptdiskussion -11,19 %
10 Brainchip Klassengruppe +4,50 %
Alle Diskussionen

Aktien

Kommentare
1 Wobsy-Valneva -3,35 %
2 VALNEVA SE Hauptdiskussion -3,35 %
3 VARTA Hauptdiskussion -1,81 %
4 Mullen Automotive Hauptdiskussion -3,24 %
5 MS BioNTech -0,05 %
6 STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 Hauptdiskussion -0,87 %
7 TUI Hauptdiskussion -2,98 %
8 Halo Collective Hauptdiskussion -11,19 %
9 Brainchip Klassengruppe +4,50 %
10 VERBIO Hauptdiskussion -6,65 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an MKN2
MKN2 steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt