Diskussion zu VOESTALPINE

Forum voestalpine Mehr zu "VOESTALPINE"

18,03 EUR

-0,18 % -0,03

Stand: 31.03.2020 - 18:46:41 Uhr

Werte aufrufen

Eröffnung 18,07
Hoch 18,54
Tief 17,77
Vortag 18,07
Anzeige
Alles für nur 4 Euro pro Order. Dauerhaft.
Smartbroker

Neueste Kommentare (748)

Neu laden

m
m4758406 vom 30.03.20 12:48 Uhr

Kein Wunder das die Commerzbank bald Pleite ist. 14€ kann niemals ein langfristiges Kursziel sein. 14€ ist pure Panik. Ich denke die Politik+Industrie findet einen Weg die Produktion hochzufahren, indem vielleicht strenge Verhaltensregeln eingeführt werden.

g
gods vom 27.03.20 09:52 Uhr

BNP Paribas / underweight von 18€ auf 15,3€ Commerzbank / von 17€ auf 14€

M
Mitoral vom 26.03.20 14:45 Uhr

Reines Bauchgefühl,aber glaube sa sie nochmal nachgibt..

M
Merc vom 26.03.20 12:23 Uhr

Irgendwie finde ich die Gegenbewegung auf diese Höhe zu stark weil was hat sich außer der abgesegneten Hilfspakete groß gebessert? Eigentlich nix und die Folgen stehen ja alle noch aus

M
Merc vom 26.03.20 12:10 Uhr

Glaubt ihr dass es sich um die 18 stabilisieren wird oder nochmal Richtung 12 geht?

g
gods vom 25.03.20 09:58 Uhr

2te short position eröffnet.

m
m4758406 vom 25.03.20 06:05 Uhr

Denke ich werde heute vielleicht alle meine ATX-Nachkäufe verkaufen. Polytec hatte ich die Tage bei 3,49 nachgekauft, ist nach meinem Kauf bis ~3,1 runter und stand gestern bereits wieder bei ~4,4 … Wahnsinn. Ich glaub nicht an eine so schnelle Erholung, denke das viele Tiefs nochmal erreicht werden bzw. sogar unterschritten. Wobei bei der Voest ist es für mich so schwer vorstellbar das es nochmal bis 12 runter knallt, das es überhaupt so weit runter ging. Bei diesen Kursen kann man voll gut Traden, weil erholt es nicht schnell sitzt man es dann einfach aus. So kann man neben der Divi ein bisschen dazu verdienen bzw. falls so einige Dividenden ausfallen hat man was.

m
m4758406 vom 24.03.20 17:10 Uhr

Hatte heute bevor die US-Börse aufmachte meinen kompletten Voestalpine Nachkauf bei 18,8 verkauft. (ca. +20% Gewinn) Daher meine Stückzahl ist jetzt wieder wie vor dem Crash, halbiert, konnte meinen EK sehr schön senken. Auch Facc Crash-Nachkauf mit 50% Gewinn heute bei 8,84 verkauft. Musste verkaufen weil ich mit 5% Kredit drinnen war. 5% bezogen auf meine Depotgröße. Für diesen Kredit hätte ich über 1 Jahr gebraucht den mit Lohn+Divi abzubauen. Falls ich die Divi überhaupt bekommen hätte, so sicher ist das nicht …. Ich weiss mit Kredit soll man keine Aktien kaufen, aber die Kurse sahen zu verlockend aus :) Ich denke viele machen das so, darum wird es bald wieder einen scharfen Rücksetzer geben ?

g
gods vom 24.03.20 16:03 Uhr

der atx ist ja auch in einer Woche ca 25% gestiegen. Das ist ja auch mal eine Hausnummer. überlege über eine 2te short position. Corona ist ja auch noch nocht gegessen! Aber langfristig kann man hier auch nicht viel falsch machen

Rebello
Rebello vom 24.03.20 14:38 Uhr

Da gib ich euch recht, langfristig sicher ein gutes Investment aber wenn man abwartet und die aktuelle Lage sich so weiterentwickelt gibt es nochmal billigere Einstiegskurse.

W
WienerKokoskoarl vom 24.03.20 12:26 Uhr

Stimmt auch wieder, langfristig gedacht ist die Voest sicher kein Fehler

T
Tycoon5c6a4cba0814a vom 24.03.20 11:52 Uhr

Hast du absolut recht, es ist die letzten Tage bei der Voest-Aktie viel positive Hoffnung drin auf Blick auf die Zukunft. Aber ich denke, grundsätzlich ist die Voest sehr gut aufgestellt und zum Glück noch ein europäisches Stahlwerk plus weiteren Verschöpfungsprozessen...auf langen Invest glaube ich passt das

W
WienerKokoskoarl vom 24.03.20 11:26 Uhr

Verstehe auch nicht wieso es derzeit an der Börse bergauf geht. Also wenn du recht hast Tycoon, dann wäre mir das Spiel viel zu gefährlich. Kann ja jederzeit passieren dass die bei uns auch zu machen wie in Italien und dann sitzt man auf seinen teuer gekauften Aktien.

T
Tycoon5c6a4cba0814a vom 24.03.20 11:04 Uhr

Zudem ist der Kurs auch auf historischem Tief und lohnt zum Einstieg

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity