NORDIC AMERICAN TANKER SHIPPING WKN: 394869 ISIN: BMG657731060 Kürzel: NAT Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
2,009 EUR
-9,22 %-0,204
24. May, 22:26:59 Uhr, Tradegate
Kommentare 204
senveben
senveben, 28. Feb 17:13
0
.
Wanderlust
Wanderlust, 28.03.2021 21:27
0
Ist nur ein Zock aktuell. Nachhaltig wird das Ganze nicht sein. Aktuell steigen natürlich die Frachterraten. Soabld der Kanal frei ist hat es sich gegeben.
kilun
kilun, 26.03.2021 17:32
0
Längere Wege=mehr Umsatz?
HavelPapst
HavelPapst, 26.03.2021 16:21
0
Was geht denn heute hier ab? +15 Prozent an einem Tag ist ja Wahnsinn - und das auf nen Freitag
Wanderlust
Wanderlust, 29.01.2021 18:00
0
Für diese Woche bei 11.600$/Tag. Es geht in die richtige Richtung.
Wanderlust
Wanderlust, 15.01.2021 17:53
0
Tankerraten erschreckend gering. Liegen für diese Woche bei 2100$/Tag. Zur Erinnerung. Tägliche Kosten für den Betrieb eines Tankers 7000$. Wir können nur hoffen, dass NAT die Tanker bereits im Vorfeld zu ordentlichen Preisen vermietet bekommen hat.
A
Arcadian1, 05.01.2021 12:10
0
Kursziele sind in so einem zyklischen Geschäftsfeld kaum aussagekräftig. Deinen EK wirst du bestimmt irgendwann wieder sehen.
zocker1893
zocker1893, 20.11.2020 11:35
0
Wo liegt das Kursziel?
Wanderlust
Wanderlust, 19.11.2020 19:28
0
🤷‍♂️ Das kann ich dir nicht sagen. Die aktuellen Kursziele von Analysten liegen jedenfalls darunter. Diese können sich aber bei guten Neuigkeiten schnell nach oben korrigieren.
zocker1893
zocker1893, 17.11.2020 23:10
0
👍💪🏻 habe ek 5,50... realistischer wert in den nächsten jahren?
Wanderlust
Wanderlust, 17.11.2020 22:02
0
Zahlen sind wie erwartet ausgefallen. Viele der Tanker waren zur Aufbereitung im Trockendock und konnten daher im Q3 keinen bzw. wenig Umsatz machen. Wie viele genau, kann ich dem Bericht nicht entnehmen. Der Zeitpunkt dafür war schlau gewählt, denn aktuell gibt es auf dem Tankermarkt wenig zu erwirtschaften. Die restlichen Tanker wurden zu einer durchschnittlichen Rate von 25000$ pro Tag gechartert. Das ist ist gut! Denn schaut man sich den Verlauf der Tankerraten, in der 2. Jahreshälfte an, sind wir mit 25000$ gut bedient. Der CEO ist für das Q4 optimistisch und begründet dies, mit der starken wirtschaftlichen Erholung in Asien. Dort wächst die Wirtschaft wieder rasant und Asien ist als Abnehmer für Öl sehr wichtig. Bei Euronav sind bereits die Hälfte der Suezmax - Tanker fürs Q4, zu einer durchschnittlichen Rate von 11000$ gechartert. Ungefähr dort wird NAT liegen. Das ist okay, denn die täglichen Betriebskosten für NAT liegen bei 7000$. Ausserdem stehen uns im Q4 wieder mehr Tanker zur verfügung. Ich bleibe allerdings skeptisch, da die momentane weltweite Lage nicht vielversprechend ist und auch die Impfstoff Thematik sich noch lange hinziehen wird. Ich werde die Aktie dennoch halten, da ich weiterhin der Meinung bin, dass wir nun den Boden sowohl vom Kurs, als auch von den Tankerraten gefunden haben. Ausserdem werden die Tankeraktien in den nächsten Jahren ihr volles Potenzial ausschöpfen können, da Öl weiterhin unersetzlich bleiben wird. Dazu kommt der Faktor, dass immer weniger Tanker unterwegs sein werden. Bessere Zeiten werden kommen!
Wanderlust
Wanderlust, 14.11.2020 20:10
0
Hallo zusammen, es ist bereits eine Weile her... NAT macht bei mir eine verhältnismäßig kleine Position aus, weswegen ich diesen Wert in letzter Zeit etwas wenig Beachtung geschenkt habe. Leider kommt es weltweit zu den erwarteten Einschränkungen, die sich natürlich auch auf das Geschäft von NAT auswirken. Der Kurs läuft daher leider parallel zu den Tankerraten, die aufgrund der geringen Nachfrage nach Öl, konstant nach unten gehen. Auf eine stärkere Nachfrage im Winter, wie es sonst der Fall war, können wir meiner Meinung nach nicht hoffen. Deswegen ist mein Ausblick für die nächsten beiden Quartale auch nicht so positiv. Jedoch ist dies alles im Kurs eingepreist, weswegen ein Verkauf jetzt für mich keinen Sinn machen würde. Ich denke, die Zahlen am 16. November werden keine Überraschungen bringen. Weder Positive als auch Negative. Es wird ein Verlust erwartet, da die Tankerraten häufig unter den täglichen Betriebskosten von NAT lagen. Einzig eine ordentliche Dividende würde den Kurs überraschend befeuert. Jedoch hat der CEO schon darauf hingewiesen, dass diese entsprechend der Ergebnisse ausfallen wird. Für den Tankermarkt in den nächsten Jahren, bin ich jedoch zuversichtlich, denn es sprechen einige Faktoren dafür: Die Raten werden wieder steigen! Sobald die Pandemie überstanden ist, werden wir eine Erholung im Tankermarkt sehen. Diese wird stark sein, denn die Menschen wollen einiges nachholen. Nach der Pandemie werden Unternehmen ihre besten Quartale feiern und die Wirtschaft florieren. Natürlich liegt der Fokus in der Zukunft auf alternativen Lösungen, wie z.B. Wasserstoff oder Elektroantrieb, jedoch werden wir auch in den nächsten Jahrzehnten weiterhin auf Öl angewiesen sein. Die Raten werden auch steigen, da seit einigen Jahren immer weniger Tanker gebaut werden. Aktuell so wenig wie vor 23 Jahren! Dazu kommt, dass weltweit immer mehr Raffinerien schließen, was den Transportweg zu den Abnehmer immer länger macht. Mich stört jedoch, dass im Vergleich zur Konkurrenz, NAT eine ziemlich kleine Flotte hat. Dazu ist diese noch relativ alt. Viele von den Tankern werden in den nächsten Jahren, an die 20 Jahre alt. Bei so einer Dauer, fangen die Instandhaltungskosten enorm an zu steigen und der Tanker wird immer unrentabler. Zwar werden 2022 zwei neue Tanker an NAT ausgeliefert, die Frage ist nur, ob das genug ist. Die Flotten der Konkurrenz ist nicht nur größer, sondern auch jünger. Dazu hat NAT um die 300 Mio. $ Schulden, was die aktuelle Situation nicht einfacher macht. Das ist natürlich nur meine Einschätzung! Jeder von euch sollte sich eigene Gedanken zu seinem Investment machen. Man investiert jedoch in das Unternehmen und nicht in den Aktienkurs. Deshalb sollte man sich nicht zu sehr von dem aktuellen Kursverlauf verunsichern lassen. Wenn jemand langfristig denkt, wäre es jetzt vielleicht ein guter Einstieg. Meine Meinung!
zocker1893
zocker1893, 12.11.2020 20:08
0
Wanderlust noch drin? Prognose?!
Schwanensee
Schwanensee, 12.11.2020 16:31
0
Ich habe mir gerade eine Position gekauft.
D
DrNukem, 09.11.2020 16:50
0
Leider nichts aussagekräftiges von Herbie, aber immernoch bullish
zocker1893
zocker1893, 06.11.2020 22:36
0
November 6, 2020 Dear Shareholders and Investors, We receive many comments and questions regarding the market for our suezmaxes (25 suezmaxes including 2 newbuildings for 2022 delivery). NAT is in a positive phase of development. There has been a certain lull in the market recently, which we regard as a short term phenomenon. A company can go three ways: Sideways, downwards or upwards. NAT is solidly on its way upwards. Our results are out Monday November the 16th. Dividend is a priority, but a reflection of earnings, as it has always been. Good Weekend!
Meistdiskutiert
Kommentare
1 Trading- und Aktien-Chat
2 sachliche Diskussion zur Sysorex Aktie +0,14 %
3 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
4 Brainchip Klassengruppe -11,99 %
5 S + T Hauptdiskussion -2,02 %
6 Conico Hauptdiskussion -13,51 %
7 DAX Hauptdiskussion +0,14 %
8 Nikola Hauptforum -5,92 %
9 NORDEX Hauptdiskussion -4,14 %
10 TESLA MOTORS Hauptdiskussion -6,93 %
Alle Diskussionen
Aktien
Kommentare
1 sachliche Diskussion zur Sysorex Aktie +0,14 %
2 MS BioNTech -5,34 %
3 Brainchip Klassengruppe -11,99 %
4 S + T Hauptdiskussion -2,02 %
5 Conico Hauptdiskussion -13,51 %
6 Nikola Hauptforum -5,92 %
7 NORDEX Hauptdiskussion -4,14 %
8 TESLA MOTORS Hauptdiskussion -6,93 %
9 BYD Hauptdiskussion -4,44 %
10 OROCOBRE Hauptdiskussion +2,98 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an NAT
NAT steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt