SBERBANK WKN: A1JB8N ISIN: US80585Y3080 Kürzel: SBRCY Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
0,0453 USD
-99,72 %-16,1593
27. Apr, 12:43:04 Uhr, London
Kommentare 6.809
Bagocell007pfs
Bagocell007pfs, 23. Mai 19:16
0

Im Grunde weiß ich gar nichts. Ein Erklärungsversuch. Im Grunde hast du es mit verschiedensten Rechtskonstellationen zu tun. Du hast einen deutschen Broker/Depot (deutsches Recht), die ADR Rechte für Sberbank (JP Morgan) unterliegen amerikanischen Recht. Wegen der Sanktionen kommt jetzt das russische Recht für Broker und Verwaltung der Wertpapiere ins Spiel. Der deutsche Broker fällt aufgrund der Sanktionen aus, da die Papiere nur noch an der Börse in Moskau gehandelt werden können. Jetzt suchst du dir einen Broker und eine Verwahrstelle in Russland (vermutlich zur Zeit die nicht sanktionierte Gazprombank). Ob du als Gebietsfremder überhaupt einen russischen Broker und eine Depot- und Kontoeröffnung hinbekommst ist sehr fraglich. Jetzt kommt zu den länderspezifischen Rechten noch das Handels- und Depotrecht/Verwahrrecht hinzu. Selbst wenn du eine russische Verbindung aufbaust kannst du meines Wissens zur Zeit keine Aktien an der Moskauer Börse handeln. Das ist eine Geschichte. Nun kommts noch das Verwahrrecht hinzu. Du musst die Papiere erst einmal nach Russland bekommen. Und hier spielen die Clearingstelen, die Wertpapierüberträge und Geldeinzüge zwischen den Kontrahenten (Käufer und Verkäufer) eine wichtige Rolle. Meines Wissen zeigt Dir Clearstream eine "lange Nase" und liefert aufgrund der Sanktionen nicht die Papiere wohin du sie haben willst. Last but not least. Das Informationsdefizit. Ich habe bankseitig überhaupt keine Informationen (bis auf Anfragen, die ich selbst gestartet habe). Immer nur sinngemäß die Antwort: "Wir handeln nicht mit Russland und die Verwahrungsübertragung über Clearstream kriegen sie auch nicht hin." Wie gesagt, ich lebe auch im Tal der Ahnungslosen bis auf die Eigenrecherche. Kurzum ich bemühe mich aktuell nicht um ein russisches Depot. Russland ist für mich kein Rechtsstaat. Ich belasse die Papiere bei JP Morgan und muss sie letztlich bei denen zum Verkauf stellen lassen. Ich hoffe, ich habe jetzt zu deiner totalen Verwirrung beitragen können. Sicherlich bekomme ich gleich wieder Kommentare, warum ich mich hier jeden Tag mit meinen Erklärungen "zum Affen" mache. In diesem Sinne, dir einen schönen Abend. Det.

Machst dich überhaupt nicht zum Affen finde deine Beiträge immer sehr sachlich und hilfreich, danke
D
Det123, 23. Mai 20:07
0
Das Video auf Youtube brachte meiner Meinung nach eine entscheidende Neuigkeit. Vielleicht ist es auch nur ein Gerücht mit einem Zweitmarkt für Ausländer. Gestern schrieb ich einen Kommentar "The day after". In dem Kommentar zum möglichen ersten Handelstag nach Wiederaufnahme eines originären Börsenhandels. Der Kommentar handelte im Grunde von einem "Börsenmassaker" der ersten Handelstage. Während Putin beschlagnahmte Vermögen von ca. 300 Mrd. im Ausland verliert holt er sich diesen Vermögensverlust "mit einem Federstrich" wieder ein. Sofern er die Börse für Ausländer wieder öffnet wird der Aktienmarkt von "Notverkäufen" überschüttet. Das würde die originäre Börse für immer in den Abgrund reißen. Weit gefehlt und nun kommt Putins Schachzug mit der Zweitbörse. Die Sberbank Aktien als Beispiel wird im Erstmarkt wie immer gehandelt. Der Zweitmarkt für Ausländer endet im Chaos oder "Massaker". Putins Zentralbank und die Sber etc. kaufen dann die im Zweitmarkt wertlosen Assets für so gut wie nichts auf. Chapeau.... Und wo liegt die Moral dieser Geschicht?? Mag Putin die beschlagnahmter Vermögen in Höhe von ca. 300 Mrd. Dollar verfolgen, mögen es die westlichen Sanktionen wegen Unfähigkeit auf Kosten vieler Kleinanleger vergolden- PS: wenn es nicht so traurig wäre. Ich über noch an meinen Reimen.
D
Det123, 23. Mai 20:22
0
Sorry, was ich vergessen habe. Wo ist jetzt der Anlegerschutz??? Ich erwarte als Anleger, dass ich wie vor der Handelsaussetzung behandelt werde. Wie soll ich eine Weisung für die ADR erteilen, die ich aufgrund eines verlagerten Handels/Verwahrung gar nicht erfüllen kann. Vor einigen Tagen wies ich auf die Illegalität der Handelsaussetzung durch die deutsche Börse etc: hin. Ich bat um Mithilfe mein Anliegen zu unterstützen. Meine Ablagekästen verhungerten auf bis auf einen guten Rat.... Danke. Schlaft gut.
Somesame
Somesame, 23. Mai 20:36
1
Naja, wem's Freude macht sich die Dinge so zu erklären, dem sei das Pläsierchen gegönnt... Für mich gibts nix Neues, alles beim Alten, weiter abwarten. Sich ständig ohne verlässliche Infos damit zu beschäftigen macht's nicht besser, im Gegenteil... erhöht den Geldverlust noch um den Zeitverlust....
D
Det123, 23. Mai 20:55
0

ich hab von meiner bank heute ne email gelesen das sie mir die gazprom ads 1 zu 2 umtauschen oder mir das geld bei verkauf fragezeichen keine ahnung wie viel zurück erstatte wohl gemerkt mit gebühren

ich würde ganz gern an dieser Stelle an die Gazprom Experten verweisen wollen. Da ist viel Kompetenz vorhanden. Viel Glück. Detlef
W
Waeller2000, 23. Mai 18:13
0
ich hab von meiner bank heute ne email gelesen das sie mir die gazprom ads 1 zu 2 umtauschen oder mir das geld bei verkauf fragezeichen keine ahnung wie viel zurück erstatte wohl gemerkt mit gebühren
Somesame
Somesame, 23. Mai 17:28
1
Er sagt doch überhaupt nix Neues...
D
Det123, 23. Mai 17:13
0

https://www.youtube.com/watch?v=5lww8bMZhM8&t=331s

Neuigkeiten zu Gazprom und Brokern, die Aktienumtausch anbieten.
D
Det123, 23. Mai 17:09
0
Deutsche Bundesbank Übersichtsblatt „Finanzsanktionen: Häufig gestellte Fragen“ https://www.bundesbank.de/de/service/finanzsanktionen/sanktionsregimes/russland-ukraine--610842
D
Det123, 23. Mai 17:05
0
https://www.youtube.com/watch?v=5lww8bMZhM8&t=331s
S
Stricknadel2, 23. Mai 12:58
0
@AktienMannehabe deinen gestrigen Beitrag gelesen und stimme dir zu.
D
Det123, 22. Mai 21:36
0

Hallo, ich verfolge Eure Beitäge genau. Kann Euch nur sagen das die einzige Lösung das Ende des Krieges ist. Swift miss aufgehoben werden.. etc. Alles Andere Depotübertrag / Umtausch etc ist Quatsch

Du hast völlig Recht. In der Folge brauchst du aber meiner Meinung nach auch den alten Rechtsstatus und Handelszustand wie vor der Handelsaussetzung. Ich möchte nur meine Verfügungsgewalt über die ADR und einen n i c h t russischen Handelsplatz. Jeder Tausch, Broker- und Depotübertrag nach Russland ist totaler Quatsch. Da stimme ich dir zu. Nur "Träume sind Schäume", davon kann ich mir nichts kaufen. In diesem Sinne einen schönen Abend.
A
AktienManne, 22. Mai 21:23
1
Hallo, ich verfolge Eure Beitäge genau. Kann Euch nur sagen das die einzige Lösung das Ende des Krieges ist. Swift miss aufgehoben werden.. etc. Alles Andere Depotübertrag / Umtausch etc ist Quatsch
D
Det123, 22. Mai 21:15
0

Das klingt fast so, als würdest du mich um meine Naivität beneiden 😉. Die depotführenden Banken wissen nichts und verunsichern dadurch ihre Kunden. Angebote zum Umtausch sind reine Makulatur und damit irreführend. Aus Gründen des "Anlegerschutzes" !!! wurde Ende April der Handel eingestellt, nun kann es bis zum Kriegsende auch einfach so bleiben. Da du als Leidensgenosse russischer Aktien gut informiert zu sein scheinst, freue ich mich, wenn du mit mir, eventuell auch per PN, in Kontakt bleibst! Es ist immer gewinnbringend, von den Aktivitäten anderer zu erfahren. Danke!

Im Grunde weiß ich gar nichts. Ein Erklärungsversuch. Im Grunde hast du es mit verschiedensten Rechtskonstellationen zu tun. Du hast einen deutschen Broker/Depot (deutsches Recht), die ADR Rechte für Sberbank (JP Morgan) unterliegen amerikanischen Recht. Wegen der Sanktionen kommt jetzt das russische Recht für Broker und Verwaltung der Wertpapiere ins Spiel. Der deutsche Broker fällt aufgrund der Sanktionen aus, da die Papiere nur noch an der Börse in Moskau gehandelt werden können. Jetzt suchst du dir einen Broker und eine Verwahrstelle in Russland (vermutlich zur Zeit die nicht sanktionierte Gazprombank). Ob du als Gebietsfremder überhaupt einen russischen Broker und eine Depot- und Kontoeröffnung hinbekommst ist sehr fraglich. Jetzt kommt zu den länderspezifischen Rechten noch das Handels- und Depotrecht/Verwahrrecht hinzu. Selbst wenn du eine russische Verbindung aufbaust kannst du meines Wissens zur Zeit keine Aktien an der Moskauer Börse handeln. Das ist eine Geschichte. Nun kommts noch das Verwahrrecht hinzu. Du musst die Papiere erst einmal nach Russland bekommen. Und hier spielen die Clearingstelen, die Wertpapierüberträge und Geldeinzüge zwischen den Kontrahenten (Käufer und Verkäufer) eine wichtige Rolle. Meines Wissen zeigt Dir Clearstream eine "lange Nase" und liefert aufgrund der Sanktionen nicht die Papiere wohin du sie haben willst. Last but not least. Das Informationsdefizit. Ich habe bankseitig überhaupt keine Informationen (bis auf Anfragen, die ich selbst gestartet habe). Immer nur sinngemäß die Antwort: "Wir handeln nicht mit Russland und die Verwahrungsübertragung über Clearstream kriegen sie auch nicht hin." Wie gesagt, ich lebe auch im Tal der Ahnungslosen bis auf die Eigenrecherche. Kurzum ich bemühe mich aktuell nicht um ein russisches Depot. Russland ist für mich kein Rechtsstaat. Ich belasse die Papiere bei JP Morgan und muss sie letztlich bei denen zum Verkauf stellen lassen. Ich hoffe, ich habe jetzt zu deiner totalen Verwirrung beitragen können. Sicherlich bekomme ich gleich wieder Kommentare, warum ich mich hier jeden Tag mit meinen Erklärungen "zum Affen" mache. In diesem Sinne, dir einen schönen Abend. Det.
IntBridget
IntBridget, 22. Mai 19:58
0

Ach, IntBridget.... Politik und Finanzgeschäfte haben keine Moral. Der Bundesregierung ist egal ob jede 10. Familie oder jedes 5. Kind von Armut betroffen ist. JP Morgan hat kein Interesse an den Anlegern von ADR. Das sind nur Altlasten für die. Am Anleger hat man gut verdient. Jetzt will man von den Geschäften nichts mehr wissen und abstoßen. Je weniger russische Altlasten desto weniger Sanktionen sind zu befürchten. Wir können nichts machen und nur abwarten. Vielleicht ergeben sich in den nächsten Wochen irgendwelche Lösungen.

Das klingt fast so, als würdest du mich um meine Naivität beneiden 😉. Die depotführenden Banken wissen nichts und verunsichern dadurch ihre Kunden. Angebote zum Umtausch sind reine Makulatur und damit irreführend. Aus Gründen des "Anlegerschutzes" !!! wurde Ende April der Handel eingestellt, nun kann es bis zum Kriegsende auch einfach so bleiben. Da du als Leidensgenosse russischer Aktien gut informiert zu sein scheinst, freue ich mich, wenn du mit mir, eventuell auch per PN, in Kontakt bleibst! Es ist immer gewinnbringend, von den Aktivitäten anderer zu erfahren. Danke!
Meistdiskutiert
Kommentare
1 VALNEVA SE Hauptdiskussion +0,17 %
2 Trading- und Aktien-Chat
3 GAZPROM Hauptdiskussion ±0,00 %
4 DAX Hauptdiskussion +0,85 %
5 Hensoldt IPO +0,22 %
6 ZALANDO Hauptdiskussion +0,14 %
7 BioNTech Hauptdiskussion ±0,00 %
8 BAVARIAN NORDIC Hauptdiskussion +0,02 %
9 NEL ASA Hauptdiskussion +0,12 %
10 BYD Hauptdiskussion ±0,00 %
Alle Diskussionen
Aktien
Kommentare
1 VALNEVA SE Hauptdiskussion +0,17 %
2 GAZPROM Hauptdiskussion ±0,00 %
3 MS BioNTech ±0,00 %
4 Hensoldt IPO +0,22 %
5 ZALANDO Hauptdiskussion +0,14 %
6 BioNTech Hauptdiskussion ±0,00 %
7 BAVARIAN NORDIC Hauptdiskussion +0,02 %
8 NEL ASA Hauptdiskussion +0,12 %
9 BYD Hauptdiskussion ±0,00 %
10 SIRONA BIOCHEM Hauptdiskussion ±0,00 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an SBRCY
SBRCY steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt