Es gibt viele Wege, um an der Börse erfolgreich zu sein. Forum: Community User: Uli7.Bayern88

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Kommentare 95
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, Heute 20:49
0
Letztes Update Upstart inzwischen auf 9.040 Stück erhöht, allerdings inzwischen verkauft und in uniper sehr spekulativ eingestiegen, aber auch erst ab einem bestimmten Niveau. Hier 3,47 Euro. In der nächsten Handelstagen werde ich dann wieder in Upstart mit deutlich höheren Stückzahlen einsteigen. Gut möglich dass dann bereits morgen die 10.000 Stück erreicht werden.
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 24. Nov 18:22
0
Im April 2022 hatte ich bei 103 € etwa 8100 Stück. Inzwischen sind es 8650 Stück und werde auch hier versuchen die Stückzahl ohne barmitteleinsatz im Laufe der nächsten Monate über 10.000 Stück zu bringen.
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 7. Nov 5:23
0
Am 9 Mai habe ich meine Katastrophe mit Upstart erlebt und alle die Daumen hoch gewünscht haben, hat leider nicht funktioniert. Nachbörslich ging die Aktie weit über 40% nach unten und meine Investition in April von über 800000 € war nur noch 300.000 €, wert! Anschließend habe ich so viele Fehler gemacht, dass ich am Schluss mit Nio bei tiefstand 8,5 € nur noch 113000 € übrig hatte. Da ich mein Vermögen aus einem anteiligen Verkauf eines Hauses ebenfalls in Aktien gesteckt hatte und verlustig ging, habe ich insgesamt knapp eine Millionen Euro zu 113000 € gemacht. In Nio bin ich bei 11,35 € eingestiegen und das nur vier Tage vor den 8, 5 €! Also wieder die nächste Katastrophe! Der Kurs kam nur vier Wochen vorher von über 22 € und ist bis auf 8,5 € nach unten gelaufen! Ich bin in diesem Unternehmen geblieben, weil ich sehr viel Vertrauen in diese Autoaktie aus China habe! Ich habe hier nicht nur charttechnisch eine längst überfällige Gegenbewegung gesehen, sondern auch über youtube sehr viele Berichte und kein einziges negatives gesehen. Mein Glück kommt anscheinend zurück! Denn am Freitag ist die Aktie bereits in Hongkong 20% angestiegen und heute Montag bereits knapp 10% im Plus! In den nächsten zwei Jahren werde ich alles tun um mein Depot zu verzehnfachen! Ich weiß dass ich das Potential durch meine 24 Jahre an der Börse habe, um diese Mammutaufgabe zu bewältigen! Ich bin auch zuverlässig dass ich das schaffen werde und habe einen generalplan den ich jetzt generalstabsmäßig vorbereitet und durchführen werde. Ich werde hier immer wieder in der nächsten 24 Monaten meine nächsten Schritte schreiben um den TENBAGGER in die Realität umzusetzen.
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 26.04.2022 2:19
1
Das Jahr 2022 kann ich als neues Kapitel hinzufügen! Für mich ein Seuchenjahr, zumindest im ersten Drittel, da ich fast alle meine Investitionen der letzten Wochen vorzeitig verkauft habe und anschließend ging die Aktie dann stark nach oben! Es nervt, wenn man in mehreren Aktien unterschiedlich lange investiert war und jedesmal kurz nach der Reißleine ziehen und mit Verlust verkaufen, nur kurze Zeit später die Aktien steil gehen sieht. Ich schaue mich dann im Büro schon um und suche die versteckte Kamera. Der Börsen Gott hat mich verlassen! Aktuell in einer Aktie investiert und seitdem nur noch unten bis 35% im Minus! Letztmalig dann weiterlaufen, kommt das als Krönung heraus! Langfristig bin ich von Upstart überzeugt und bleibe investiert! 9.5.22 Quartalsbericht Q1 und drückt mir alle die Daumen! 2 Abonnenten fehlen mir noch bis 1000 und wer interessante Anekdoten lesen will, darf ich gerne hier abonnieren. Gab auch mal Zeiten wo ich besseres Timing hingelegt habe.
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 29.12.2021 23:08
0
Donnerstag 30.12 an den meisten Handelsplätzen nur bis 14 Uhr möglich
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 23.10.2021 20:55
0
Ja, hatte ich schon so verstanden, ihr habt genauso gehandelt wie mein Bruder! Der hat sich auch jahrelang von der Börse ferngehalten und 2002 bei vielleicht 3000 Punkte im DAX habe ich ihm gesagt dass in 3 4 5 Jahren der Dax bei 6000 Punkte steht. Damals hätte... Fahrradkette und im Nachhinein hatte ich Aktien wie z.b. Microsoft die jahrelang nach unten ging oder seitwärts und dann viel zu früh verkauft habe. Das waren die historische Chancen , aber wer hätte es wissen können .
acikom2
acikom2, 19.10.2021 10:17
0
Guten Morgen Bayern 😊 der Grund war in erster Linie, das wir unser frei verfügbares Kapital aufgebraucht hatten und kein weiteres investieren wollten. 🤫
Uli7.Bayern88
Uli7.Bayern88, 18.10.2021 23:58
1
👍🏻 das war glaube ich noch das Portfolio Bild? Interessant, dass ihr so lange ausgehalten habt, der Börse fernzubleiben. Ich habe eigentlich nur ein Jahr früher gestartet und bin seitdem permanent an der Börse beschäftigt.
acikom2
acikom2, 16.10.2021 14:34
0
Süßes Profilbild Bayern 👍😅😅😅
acikom2
acikom2, 15.10.2021 11:29
3
Guten Morgen allerseits 😊 Kapitel 2 Anfang 2017 wurde ich durch eine Kollegin wieder auf die Börse aufmerksam gemacht. Ich legte ein Depot bei Ing an und übertrug das kläglich übrig gebliebene Depot von der Hausbank dorthin. Es waren aus meinem alten Aktienbestand nur noch drei Aktien übriggeblieben, die sich allerdings erstaunlich gut entwickelt hatten. Da gab es die vertex Aktie, die ich damals für 76,50 Euro gekauft hatte und die einen Kurs von über 200 Euro auswies. Dazu kamen durch einen spinnoff von dem ehemaligen China online auf einmal zwei unterschiedliche Aktien dazu, die mir einen erstaunlichen Kurs anzeigten. Allerdings nichts im Gegensatz zu meinem damaligen invest, aber besser als nichts. Ich habe mich dann beim Neueinstieg für Amazon, Paypal, LVMH und diversen anderen Aktien entschieden. Zwischendurch habe ich angefangen, mich mit den Aktien ausgiebiger zu beschäftigen. Ich fand es herrlich, endlich meine Käufe selber zu tätigen und nicht mehr auf einen Bankangestellten angewiesen zu sein. Ich habe dann bn gefunden und bin dadurch zum Forum von Evotec und wirecard gekommen, die ich beide in mein Depot aufgenommen habe. Bei wirecard habe ich mich leider blenden lassen. Ich habe bis zum Schluss gehofft, das sich die negativen Infos wieder zum Guten wenden würden. Leider hat mich dort mein Bauchgefühl verlassen. Der Verlust hat recht weh getan, weil wirecard durch ewigen Nachkauf am Ende das stärkste Pferd in meinem Stall war. Der prozentuale Anteil von wirecard war 20 Prozent vom gesamten Kapital. Ab Ende März 2020 habe ich eine Reihe von Aktien gekauft, die sich schnell sehr gut entwickelt haben und den Verlust von wirecard ausgeglichen haben. Der Verlust von wirecard war eine schmerzhafte, aber auch lehrreiche Erfahrung für mich und ich habe seitdem meine Strategie geändert. Der prozentuale Anteil einer Aktie in meinem Depot hat nicht mehr die Größenordnung von wirecard und bei negativen Informationen werde ich vorsichtig sein. Breit gestreut, nie bereut. Das Motto nutze ich seitdem ausgiebiger und bin bis dato sehr gut damit gefahren. Ich wünsche euch allen viel Erfolg an der Börse. 🍀🍀🍀🍀 Auf das ihr nicht solche Rückschläge mitmachen müsst. 😊
Zino123
Zino123, 15.10.2021 11:11
0
👌
Benny80
Benny80, 15.10.2021 5:51
0
👍
acikom2
acikom2, 14.10.2021 19:15
5
Tempus hat mich animiert, meine Geschichte auch einmal zu erzählen 😊 Mein Mann und ich sind im Jahr 2000 gestartet. Unser bankberater brachte uns dazu, unser Kapital doch in Aktien anzulegen, anstatt es auf dem Konto liegen zu haben. Mein Mann hat sich dann zu einer Reihe von Aktien überzeugen lassen und ich habe mich beteiligt und zeitgleich selber ein Depot für mich anlegen lassen. Leider gab es damals noch keine online Broker und unsere Order wurden immer über die Haus Bank abgewickelt. Der größte Teil der Aktien kam aus dem Neuen Markt. Darunter befanden sich eine Reihe von Biotech Aktien Ich hatte uns bei comdirect noch ein musterdepot angelegt, um einen Blick auf die Kurse zu haben. Das Depot erfreute uns mit schönen Gewinnen innerhalb kurzer Zeit. Dann purzelten die Kurse langsam und wir haben nachgekauft. Leider ein großer Fehler und wir ohne jegliche Kenntnisse. Dann kam der Crash und das ging relativ schnell. Wir hatten von einem Crash keine Ahnung und wurden von unserem Bankberater auch nicht aufgeklärt. Wir überlegten, das gesamte Depot zu verkaufen, dachten aber, das sich die Kurse wieder beruhigen würden. Leider war das nicht der Fall. Ein paar Aktien haben wir dann verkauft. Einige Aktien wurden ausgebucht, da die Unternehmen pleite waren. Bei einigen Aktien bekamen wir noch eine kleine Summe ausgezahlt. Der gesamte Verlust war so hoch, das wir uns entschlossen haben, einfach nicht mehr auf die Watchlist zu schauen und das Thema Börse abzuhaken bis zum Jahr 2017 Das war Kapitel 1 Kapitel 2 folgt in Kürze 😊
Meistdiskutiert
Kommentare
1 PLUG POWER Hauptdiskussion -1,32 %
2 Dax Prognose -0,45 %
3 Snowflake +8,16 %
4 Cosmos -33,14 %
5 DAX Hauptdiskussion -0,45 %
6 Freyr Battery (Hauptdiskussion) -11,66 %
7 BED BATH & BEYOND Hauptdiskussion +4,12 %
8 AMC ENTERTAINMENT Hauptdiskussion +10,34 %
9 RENESOLA LTD. Hauptdiskussion -1,98 %
10 ITM POWER Hauptdiskussion +2,40 %
Alle Diskussionen
Aktien
Kommentare
1 PLUG POWER Hauptdiskussion -1,32 %
2 Snowflake +8,16 %
3 Cosmos -33,14 %
4 BED BATH & BEYOND Hauptdiskussion +4,12 %
5 AMC ENTERTAINMENT Hauptdiskussion +10,34 %
6 Freyr Battery (Hauptdiskussion) -11,66 %
7 RENESOLA LTD. Hauptdiskussion -1,98 %
8 ITM POWER Hauptdiskussion +2,40 %
9 Nio für normale Kommunikation -4,88 %
10 MV OIL TRUST DL-,01 Hauptdiskussion +4,28 %
Alle Diskussionen