TAAT LIFESTYLE & WELLNESS WKN: A2P6PR ISIN: CA87320L1031 Kürzel: 2TP2 Forum: TAAT Lifestyle & Wellness

1,64 EUR

0,00 % 0,00

Stand: 31.10.2020 - 13:00:21 Uhr

Zum Wert

TAAT Lifestyle & Wellness Hoch/Tief

Eröffnung 1,64
Hoch 1,68
Tief 1,64
Vortag 1,64

Community-Beiträge (11523)

Neu laden

Hulabaka
Hulabaka heute 20:27 Uhr

Der Link zum Bericht war hier mal eingestellt, hatte aber nicht mehr funktioniert. Bedanken kann man sich bei "DerBlender". Er hatte den Text kopiert und ihn mir per E-Mail geschickt. Ich habe den Text jetzt mal hier eingestellt, damit die Fangemeinde endlich über fundiertes Fachwissen verfügt und das dusslige Gequatsche über "kanadische Abzocke" aufhört.

M
MaxMaxMaxMax heute 20:26 Uhr

Wo genau ist eigentlich der unterschied, zwischen kräuterzigaretten bzw "Kräuterretten" die es ja bereits gibt?

acikom2
acikom2 heute 20:11 Uhr

Hulabaka, vielen Dank für die ausführlichen Berichte. Ich bin ebenfalls mit im Boot und würde mich sehr über den Erfolg des Unternehmens freuen. Bin selbst Raucherin und wäre an dieser Zigarette sehr interessiert, weil E-Zigaretten nichts für mich ist.

Hulabaka
Hulabaka heute 20:08 Uhr

tatsächlich erreichbar sein. Womöglich noch deutlich mehr, wenn es der Firma gelingt, den mutmaßlich starken Nachfragesteigerungen mit einer entsprechenden Ausweitung der Produktion zu begegnen. Nicht auszuschließen ist außerdem, dass die Tabakindustrie versuchen könnte, sich mit Hilfe des Unternehmens ein Saubermann-Image zu verschaffen. Dass wie aus heiterem Himmel drei Spitzenmanager von „Big Tobacco“ urplötzlich in leitender Funktion bei Taat Lifestyle tätig werden, ist mindestens verdächtig. Das Potential der Aktie kann daher als „erheblich“ umschrieben werden. Die Risiken sind es allerdings ebenfalls: Eine schlechte Nachricht, und der Aktienkurs halbiert sich innerhalb von wenigen Minuten. Anleger sollten das im Hinterkopf behalten. Auch die Kollegen von Seeking Alpha haben das Unternehmen kürzlich entdeckt. Im folgenden englischsprachigen Artikel heißt es: „Was wäre, wenn es ein Produkt gäbe, das dem Benutzer das echte Gefühl einer Zigarette vermittelt, aber ohne Nikotin und ohne Tabak? Was wäre, wenn ein solches Produkt zum gleichen oder möglicherweise niedrigeren Preis als sowohl Zigaretten als auch E-Zigaretten erhältlich wäre, aber ohne die negativen Nebenwirkungen von beiden? Würde ein solches Produkt erfolgreich am Markt angenommen werden? Einer der Gründe, warum „Beyond Tobacco“ vermutlich zu deutlich niedrigeren Preisen als normale Tabak-Zigaretten erhältlich sein werden, liegt in der fehlenden Tabak-Besteuerung. Diese spült den Regierungen weltweit über 200 Milliarden US-Dollar in die Staatskassen“. Ja, was wäre, wenn ein solches Produkt ein echter Verkaufsschlager werden sollte? Die Frage kann nur die Zukunft beantworten. Wir würden uns daher einfach einige Stücke von Taat Lifestyle & Wellness ins Depot legen und die Sache sehr aufmerksam verfolgen… Mit einer Nichtraucher-Zigarette zum Millionär? Der Gedanke hat schon was… TAAT Lifestyle & Wellness | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1327264-8101-8110/taat-lifestyle-wellness

Hulabaka
Hulabaka heute 20:07 Uhr

von 2.000 Zigaretten pro Minute geschaffen. Das sind 120.000 Zigaretten pro Stunde oder 2,88 Millionen Stück am Tag. Bei 365 Maschinentagen kommt der Konzern somit pro Jahr auf eine potentielle Produktionsmenge von rund 1,05 Milliarden Zigaretten. Das macht Summa Summarum 52,56 Millionen Schachteln. Angenommen die Zigaretten lassen sich in dieser Größenordnung verkaufen, dann wären das bei einem Preis je Schachtel von 5,00 USDollar jährliche Umsätze im Bereich von 262,8 Millionen US-Dollar. An dieser Stelle kommt nun eine wichtige Kennzahl ins Spiel, nämlich das Kurs-Umsatz-Verhältnis. Philip Morris (PM) etwa weist hier einen Wert von 4,3 auf. McDonalds (MCD), als weiteres Beispiel aus dem Nahrungsmittel- und Konsumsektor, kommt auf einen Vergleichswert von 8,8. Maßgeblicher sind allerdings Wachstumsfirmen wie etwa der alternative Würstchenbrater Beyond Meat (BYND). Hier notiert das KUV bei fast 25. Konservativ geschätzt könnte man demnach für die aufstrebende TAAT Wellness & Lifestyle ein Kurs-Umsatz- Verhältnis im Bereich von 15 ansetzen. Multipliziert mit den (anfänglichen) Umsätzen im Bereich von 262,8 Millionen US-Dollar kommt man so auf einen Börsenwert von rund 3,94 Milliarden USDollar. Bei einem KUV von 25 wie bei Beyond Meat wären es sogar rund 6,57 Milliarden US-Dollar. Die 5,0 Milliarden US-Dollar an Börsenwert, die CEO Coscarella selbst in die Diskussion gebracht hat, sind demnach alles andere als unrealistisch… Andererseits: Könnte die Produktionsmenge bei durchschlagendem Erfolg der neuartigen Zigaretten womöglich zu einem Problem werden? Denn mit den aktuellen Kapazitäten von 2.000 Stück pro Minute schafft der Konzern gerade mal 144.000 Schachteln am Tag. Diese Menge dürfte allein in einer Großstadt wie New York binnen kürzester Zeit vergriffen sein. Man wird also Investitionen brauchen, ergo Kapitalerhöhungen, darauf können sich Anleger schon mal einstellen… Trojanisches Pferd? Mir ist dazu außerdem noch der folgende vielleicht gar nicht so abwegige Gedanke gekommen: Könnte „Beyond Tobacco“ so eine Art „Trojanisches Pferd“ der Tabakindustrie sein? Die Idee: Mit den beiden ehemaligen Philip MorrisManagern Setti Coscarella und Tim Corkum an der Spitze (merkwürdiger Zufall) macht man den aufstrebenden Konzern jetzt erst einmal groß. So spart man sich die teure Eigenentwicklung einer nikotinfreien Zigarette, die ja obendrein das Taat- Patent umgehen müsste. Wenn das Produkt so einschlägt, wie sich das im Moment andeutet, dann könnte man das Unternehmen in zwei, drei Jahren übernehmen und den Rauchern erklären: Seht her, rauchen ist überhaupt nicht (mehr) schädlich, und seit wir Taat- Zigaretten vertreiben, haben wir eine völlig weiße Weste… Ist der kleine kanadische Konzern also womöglich das Vehikel der Tabakindustrie, um damit langfristig vom über Jahre gepflegten Schmuddel-Image weg zu kommen? Der Gedanke ist natürlich überaus prickelnd. Sollte diese Annahme zutreffen, müsste die Tabak- Lobby zunächst lediglich dafür sorgen, dass der kleine Aufsteiger ein Erfolg wird, von dem die Raucherwelt spricht. Anschließend könnte man sich das Unternehmen einverleiben, um sich so, Hokuspokus-Fidibus, ein ***-Mäntelchen überzustreifen. Die Idee ist tatsächlich frappierend… Und sollten diese Überlegungen zutreffen, dann ist die Aktie auch nach dem jüngsten Kursanstieg so eine Art „Millionärsmacher“… Beim Aktienkurs bleibt nach dem jüngsten Höhenflug nur die Hoffnung auf einen Rücksetzer im Zuge einer Schwäche am Gesamtmarkt. Wir würden dann versuchen, die Aktie tranchenweise ins Depot aufzunehmen. Wir die Aktie von Taat Lifestyle langfristig die Tabakindustrie aufmischen? Dann hätte der Höhenflug gerade erst begonnen… Fazit und Empfehlung: Mit dem kleinen kanadischen Unternehmen Taat Lifestyle & Wellness könnte gerade eine Wachstumsstory à la Tesla oder Beyond Meat beginnen. Ähnlich wie Elektroautos, Wasserstoff, Fleischersatzprodukte, vegane Ernährung und alles, was irgendwie „grün“ und ökologisch daherkommt, treffen auch tabak- und nikotinfreie Zigaretten den Nerv der Zeit. Sollten sich die neuartigen Beyond Tobacco- Zigaretten tatsächlich so gut verkaufen, wie das erste Versuchsballons erahnen lassen, dann dürfte die Aktie mit dem Verkaufsbeginn im November erst so richtig durchstarten. Ein Börsenwert im Bereich von 5,00 Milliarden USDollar wie von CEO Coscarella ins Spiel gebracht, könnte auf Sicht einiger Jahre

Hulabaka
Hulabaka heute 20:04 Uhr

Saxon ist bereits der dritte Manager im Umfeld des Unternehmens, der in der Vergangenheit bei „Big Tobacco“-Firmen in leitender Funktion tätig war. Zuvor waren die beiden früheren Philip Morris-Manager Setti Coscaralla, jetzt Taat-CEO, sowie Umsatzchef Tim Corkum bei den Kanadiern in führenden Positionen eingestiegen… Im folgenden sehenswerten Beitrag erläutert Firmenchef Coscarella die Zukunftsaussichten von nikotinfreien Zigaretten und beantwortet nebenbei die Frage, welchen Börsenwert die Gesellschaft erreichen könnte. Seine Antwort: Ein Börsenwert von weniger als fünf Milliarden USDollar wäre für den CEO eine persönliche Enttäuschung (Minute 26:44). Nebenbei liefert der Firmenchef hochinteressante Einblicke in die Tabakindustrie. Den Beitrag sollte man sich daher nicht entgehen lassen. Gleich rückt Taat-CEO Setti Coscarella mit der Antwort auf die Frage raus, wie hoch der Börsenwert von Taat Lifestyle & Wellness klettern könnte… Umsatzchef Tim Corkum kommt im folgenden Beitrag ausführlich zu Wort. Wie sich gemäß seinen Schätzungen die Umsätze in den ersten Monaten nach dem Verkaufsstart entwickeln könnten, erläutert Corkum ab Minute 7:00. Äußerst sehenswert ist in diesem Zusammenhang auch die folgende arte-Dokumentation mit dem Titel „Nikotin – Droge mit Zukunft“. Der Beitrag liefert eine leise Ahnung davon, welches Potential in Nikotinersatzprodukten schlummert. Zum Video… Ein Zuseher schreibt: „Mir kam gerade beim Sehen dieser Sendung – übrigens sehr, sehr interessant -der Gedanke, entweder Taat wird demnächst wirklich von Firmen wie Philip Morris übernommen oder ist eine heimliche Tochter selbiger. Wenn die Werbung von Taat stimmt, kann das dieser jungen Firma nur in die Hände spielen. Wenn nicht, ist es nur eine lange Kette von Verschleierung der Tabak-Industrie, in die sich Taat einreihen würde. Firmen wie Juul und Iqos stehen dafür eindrucksvoll als Beispiel da. Alles wird von den ersten unabhängigen Untersuchungen abhängen. Obwohl trotz Schädlichkeit hat diese Industrie ja immer ihre Milliardenumsätze gemacht. Für die Lobby-Arbeit gibt die Zigaretten-Industrie zig Millionen aus. Selbst hinter angeblichen Stiftungen und heilvollen Versprechungen, steht meist die Tabak-Industrie selbst. Warum sollte jetzt Taat nicht auch ein Teil einer Strategie sein?“ Was sagt Firmengrüner Joe Deighan? Vollkommen zurecht weist der Interviewer im folgenden Video mit Firmengründer Joe Deighan darauf hin, dass die aufstrebende kanadische Firma bislang alle Ankündigungen in die Tat umgesetzt hat. Das sei außergewöhnlich bei einem so kleinen Unternehmen. Ein wichtiger Hinweis kommt bei Minute 25: Dort geht es um die Frage, ob die kanadische Firma mit ihrem Produkt eine Art Monopolstellung geschaffen hat. Tatsächlich dürfte es schwierig werden, das patentgeschützte Produkt zu kopieren. Und selbst wenn dies irgendwann doch gelingen sollte, hat Taat Lifestyle & Wellness immer noch den unschätzbaren Vorteil des First-Movers… Nebenbei sollte der geringe Freefloat von nur 55 Millionen Anteilsscheinen dafür sorgen, dass sich die Aktie bei entsprechendem Geschäftsverlauf sehr erfreulich entwickelt. Doch was ist das in den Taat-Zigaretten verarbeitete Cannabidiol (CBD) eigentlich, und wie wirkt es im Organismus? Diesen Fragen geht ein hochinteressanter Beitrag aus der ZDF-Reihe Terra X mit der Diplom-Biologin Jasmina Neudecker nach… Hochfliegende Pläne… Fünf Milliarden US-Dollar also. Diese Summe hatte CEO Coscarella als mögliche Marktkapitalisierung eben ins Spiel gebracht. Aus heutiger Sicht klingt das natürlich vollkommen utopisch. Vom aktuellen Börsenwert ausgehend gerechnet wäre das immerhin eine Ver34fachung. Um das einzuordnen einige Zahlen: In New York City kostet eine Packung Marlboro Zigaretten derzeit 14 US-Dollar. Das sind 11,33 Euro. In St. Louis/Missouri schlägt eine Packung Marlboro dagegen mit nur 5,70 US-Dollar oder 4,61 Euro zu Buche. Die Preisunterschiede innerhalb der Vereinigten Staaten selbst sind also eklatant. Zum Vergleich: In Deutschland kostet eine Packung Marlboro derzeit 7,00 Euro. Da Taat Liefestyle nach eigener Aussage eine Niedrigpreisstrategie fahren will, um auf diesem Weg den großen Tabak-Konzernen möglichst viele angehende Nichtraucher abspenstig zu machen, gehen wir einmal von einem möglichen Verkaufspreis von 5,00 US-Dollar je Packung Taat-Zigaretten aus. Laut Pressemitteilung vom 22. September hat der Konzern bislang Kapazitäten für die Produktion

D
Deniz68 heute 19:07 Uhr

Ich glaube nicht das wir noch ein zweiten chance haben werden unter 1,50 kaufen zu können... Deswegen werde ich nechste woche nochmal 2-5 k investieren und mich ruhig hinlegen. Bin long hir 💶😎💸

S
Silberg heute 18:58 Uhr

Hoher Preis ist halt relativ, ich erwarte 2 stellige Preise und bin langfristig investiert, wie siehts bei dir aus?

Mckansis
Mckansis heute 18:17 Uhr

Wollte nur wissen wie ihr handeln würdet. Was ich mit der Info mache ist mein Problem oder Glück. Jede Erfahrung ist gut, auch die schlechten 😁

Mckansis
Mckansis heute 18:14 Uhr

Glaskugel i know

S
Silberg heute 18:14 Uhr

Kann dir leider keiner sagen. Wenn wir das wüssten, das wäre schon klasse.

Mckansis
Mckansis heute 18:02 Uhr

Jungs, eine Empfehlung von euch bitte. Heute Kauforder setzen oder Montag früh mit risk hohen Preis riskieren?

Danix
Danix heute 17:55 Uhr

Zitat "TAAT Lifestyle and Wellness Ltd. (WKN: A2P6PR) meldet, dass man bei den Vorabtests ihrer tabak- und nikotinfreien Zigaretten, die ab Ende des Monats im Bundesstaat Ohio in bis zu 5.000 Shops verkauft werden sollen, sensationelle Ergebnisse erzielt hat, und dies OHNE IRGENDEINEN WERBEAUFWAND BETRIEBEN ZU HABEN! 66.000 Einheiten hat Taat bei den Testhändlern verkauft." Blicks grad irgendwie net 😅😅 Sind die 66.000 Einheiten in den test Verkäufen die wo vor paar Monaten stattgefunden haben wo innerhalb 72 Std ausverkauft waren? Oder sind das die Zigaretten wo jetzt gerade in Produktion sind und vorab schon an die händler Vertragsmäßig verkauft wurden?

Hulabaka
Hulabaka heute 17:53 Uhr

Quelle: Antizyklischer Börsenbrief Taat Lifestyle & Wellness: Wird das was ganz Großes? Ein wesentliches Merkmal unserer Strategie besteht darin, Entwicklungen schon lange vor der großen Masse aufzuspüren. Auch aus diesem Grund hatten wir Ihnen am 18. September einen Zwischenruf zur Aktie von Taat Lifestyle & Wellness (WKN A2P6PR, TAAT.CA) zukommen lassen, der leider aus unerfindlichen Gründen in irgendeiner Technikschleife bei der Börse Go AG hängengeblieben ist. Wie angekündigt nehmen wir das kanadische Unternehmen nun noch einmal etwas genauer unter die Lupe, denn die Entwicklungen um den aufstrebenden „Tabakrevolutionär“ überschlagen sich regelrecht… In der Community von Wallstreet-Online etwa wurde der Titel in den vergangenen Tagen ähnlich lebhaft diskutiert, wie beispielsweise der DAX oder die Aktie des Elektroautobauers Tesla (TSLA). Aus dem Hype um die Taat-Aktie, die sich im Diskussionsranking des Portals regelmäßig auf den vordersten Plätzen befindet, hatte die Redaktion daraufhin einen eigenen Artikel gestrickt. Erfahrene Kontra-Anleger werden an dieser Stelle natürlich sofort einwenden, dass derlei Überschwang so gut wie immer ein böses Ende nimmt. Im Großen und Ganzen trifft das auch zu. Allerdings unterscheiden sich die Ereignisse um Taat Lifestyle & Wellness in einem ganz wesentlichen Punkt von den üblichen Hype-Stories: Die Entwicklung steht noch ganz am Anfang. Das macht nicht zuletzt der immer noch sehr überschaubare Börsenwert in Höhe von 146 Millionen US-Dollar deutlich. Wie das Börsengewicht vor dem Hintergrund der möglichen Perspektiven einzuordnen ist, das werden wir uns gleich genauer ansehen. Zunächst ein Blick auf das Unternehmen selbst: Taat Lifestyle & Wellness ist ein Biowissenschaftsunternehmen mit Sitz in Las Vegas (Nevada), das innovative nikotin- und tabakfreie Alternativen zu herkömmlichen Zigaretten entwickelt. Angesichts einer selbst entwickelten Mischung aus naturreinen Inhaltsstoffen und einer sorgfältigen Gestaltung des Benutzererlebnisses wurden Beyond Tobacco™ -Zigaretten so konzipiert, dass sie jeden Aspekt traditioneller Tabakprodukte ohne signifikante Unterschiede für den Benutzer nachahmen. Rauchen ohne zu rauchen, gewissermaßen… Die neuartigen Zigaretten bieten zahlreiche Vorteile, einschließlich der Milderung der Tabakentwöhnung und der Verringerung der Tabakabhängigkeit. Angesichts einer von Experten geleiteten Markteinführungsstrategie verfolgt das Unternehmen das Ziel, sich in der globalen Tabakindustrie mit einem Umsatz von 888 Milliarden US-Dollar (2019) zu positionieren, um so von der wachsenden Nachfrage nach Alternativen zu herkömmlichen Zigaretten zu profitieren. Die Erfolgsaussichten sind nicht übel: Laut einer Studie des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) aus dem Jahr 2018 hat im untersuchten Zeitraum mehr als die Hälfte der Raucher in den Vereinigten Staaten (55,1 Prozent) versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Nur 7,5 Prozent der Raucher hatten Erfolg. Zwar sind verschiedene nikotinhaltige Produkte zur Raucherentwöhnung auf dem Markt (z.B. Kaugummis, Lutschtabletten, Pflaster), doch viele Nutzer nehmen das Rauchen wieder auf, was darauf hindeutet, dass hier andere Faktoren eine Rolle spielen als „nur“ Nikotinsucht. Beyond Tobacco™ -Zigaretten sind daher so konzipiert, dass sie dem sensorischen Erlebnis des Rauchens einer normalen Tabakzigarette sehr nahekommen. Zusätzlich zur Schaffung eines vergleichbaren Benutzererlebnisses enthalten die neuartigen Zigaretten den Wirkstoff Cannabidiol („CBD“), ein nicht-psychoaktives Derivat der Hanfpflanze, das nachweislich Entzugserscheinungen mildert und so die Tabakabhängigkeit reduziert. Der kanadische Konzern geht davon aus, dass Beyond Tobacco-Zigaretten in Kombination mit CBD eine relevante Rolle bei der Überwindung der globalen Tabakepidemie spielen kann. Klingt das richtig gut? Und könnte das den jüngsten Hype um die Aktie erklären? Recht hilfreich für einen ersten Einblick ist zunächst die nachfolgende Unternehmenspräsentation per Video. Sehr professionell gemacht entsteht hier der Eindruck, dass diese Leute sehr genau wissen, was sie tun… Bevor wir uns einige Zahlen ansehen, zuvor noch zu einer aktuellen Meldung von Donnerstag vergangener Woche: Demnach hat das Unternehmen gerade noch rechtzeitig vor der in Kürze geplanten Markteinführung von Beyond Tobacco™ Zigaretten Michael Saxon in seinen Beirat berufen.

m
manu1900 heute 17:30 Uhr

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-10/51112717-taat-lifestyle-news-und-weiter-ausverkauft-coscarellas-101-ueber-die-tabaklose-zigarette-314.htm

Danix
Danix heute 14:48 Uhr

Falls de jemand hat, kapo und ich kommen dann zum testen vorbei

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Werbung

Ihre kurzfristige Erwartung an 2TP2

2TP2 steht am bei
Veränderung:
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt